Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zeitmanagement Janina Thoma Simone Maack Jens Meister Guido Kreis Ufuk Sayan FH Dortmund – Fachbereich Wirtschaft MSC – Präsentation SS05.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zeitmanagement Janina Thoma Simone Maack Jens Meister Guido Kreis Ufuk Sayan FH Dortmund – Fachbereich Wirtschaft MSC – Präsentation SS05."—  Präsentation transkript:

1 Zeitmanagement Janina Thoma Simone Maack Jens Meister Guido Kreis Ufuk Sayan FH Dortmund – Fachbereich Wirtschaft MSC – Präsentation SS05

2 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Agenda: 1.Einleitung 2.Persönliches Zeitmanagement 3.Techniken des pers. Zeitmanagements 4.Lerntechniken 5.Stress 6.Fazit

3 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Zeit (gr. = tempus) ist neben unserer Gesundheit das wertvollste Gut, das wir besitzen! Zeit ist ein absolut knappes Gut Zeit ist nicht käuflich Zeit kann nicht gespart oder gelagert werden Zeit verrinnt kontinuierlich und unwiderruflich Zeit ist Leben!

4 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Es gibt viele verschiedene Arten, seine Zeit zu vertun: Nichts zu tun, etwas falsch zu tun, es ungenau zu tun oder im falschen Augenblick zu tun. (Voltaire, frz. Schriftsteller und Philosoph, ) Unsere Vergangenheit können wir nicht mehr ändern. Was wir jedoch gestalten und verändern können, das ist unser Heute und vor allem unser Morgen.

5 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Zeitmanagement... bedeutet, die eigene Zeit und Arbeit zu beherrschen, anstatt sich von ihr beherrschen zu lassen! (Prof. Lothar J. Seiwert) beschäftigt sich mit Problemen, die eine gewaltige Anzahl von Aufgaben, Terminen etc. mit sich bringen, wenn die zur Verfügung stehende Zeit begrenzt ist. Die Zeit vergeht unabhängig davon, was wir in dieser Zeit tun und das einzige was wir managen können, sind wir selber. Daher gilt: Zeitmanagement = Selbstmanagement

6 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Persönliches Zeitmanagement wird zum Schlüssel moderner Zeitplanung und zielführender Arbeitsmethodik. Im Fokus stehen folgende Aufgaben: Prioritäten setzen Ziele definieren und verfolgen Arbeitvorgänge rationalisieren Zeitmanagementtechniken realisieren Ergebnis: Das Zeitmanagement wird bei hoher Flexibilität zum strategischen Erfolgsfaktor!

7 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Tipps für eine effiziente Arbeitsmethodik Gleiche Arbeiten zusammenfassen Schwierige Aufgaben ins Leistungshoch Systematisieren Technische Hilfsmittel nutzen Ordnung halten Mit Checklisten arbeiten Analyse und effizienter Umgang mit Störungen

8 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Durchschnittliche tägliche Managertätigkeiten

9 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Störfaktoren und Zeitdiebe Menschen, die ihre Störfaktoren und Zeitdiebe in jeder Situation erkennen, haben das Optimum der Effektivität erreicht. Störfaktoren und Zeitdiebe können sein: Chef Kollegen Mitarbeiter Arbeitsweise Familie Organisation

10 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Zeitfallen Zeitvergeudung Nichtstun Nicht nein sagen können Ungeplante Zeiten Falsch priorisierte Zeiten Täuschender Zeitsinn Wichtig: Zeitfallen erkennen und abstellen!

11 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Perfektionismus Der Weg zum Erfolg führt nicht über den Perfektionismus Perfektionismus ist eine individuelle zeitgerichtete Persönlichkeitseigenschaft mit negativem und positivem Effekt Perfektionismus kann einerseits extremen Stress verursachen und gleichzeitig aber die Arbeitsqualität optimieren Im Rahmen der Aufgabenrealisierung kann 100% Qualität nur selten erreicht werden

12 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Ziellosigkeit Wodurch tritt Ziellosigkeit auf? Durch eine erhöhte Quantität an Zielanforderungen Durch überdurchschnittliche Zielqualität Daher bedarf jede Ziellosigkeit einer präzisen Zieldefinition! Ziele müssen demnach: Konkret und messbar sein Machbar sein Planbar sein Positiv sein

13 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Der Tagesplan Tagesplanerstellung durch die ALPEN-Methode: Aufgaben, Aktivitäten,Termine aufschreiben Länge bzw. Dauer der Aktivitäten schätzen Pufferzeiten reservieren Entscheidungen treffen (Prioritäten, Delegieren) Nachkontrolle Ein realistischer Tagesplan muß immer auf das reduziert werden, was Sie tatsächlich auch bewältigen können!

14 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Vorteile der ALPEN-Methode Bessere Einstimmung auf den nächsten Tag Planung des bevorstehenden Tages Klarheit über die Tagesanforderung Ordnung Ihres Tagesablaufes Ausschalten von Vergesslichkeit Reduzieren von Verzettelung Erreichen der Tagesziele Selbstdisziplin in der Aufgabenerledigung Zeitgewinn durch methodisches Arbeiten

15 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Nicht zu unterschätzen: Die Pause Im täglichen Tagesablauf sollte die Einplanung von Pausen an der Tagesordnung sein Empirische Untersuchungen haben ergeben, dass nach einer Stunde konzentrierter Arbeit, bereits zehn Minuten Pause genügen, um sich wieder zu regenerieren! Also betrachten Sie Pausen nicht als Zeit- verschwendung, sondern als erholsames Energietanken

16 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Die Pause zur Steigerung der Leistungsfähigkeit denn Zu langes, intensives Arbeiten macht sich nicht bezahlt, da die Konzentration und Leistungs- fähigkeit nachlassen und sich Fehler einschleichen. Besser: regelmäßige, kurze Pausen Entspannen Sie sich in den Pausen Bewegen Sie sich Sorgen Sie für Sauerstoffzufuhr

17 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Die Kontrolle Ihrer Tagespläne Jede Zielsetzung und Planung ist nur so gut, wie ihre anschließende Realisierung und abschließende Kontrolle! Die Kontrolle umfasst drei Aufgaben: Erfassung des Ist-Zustandes Was wurde bisher erreicht? Soll/ Ist-Vergleich Welche Abweichungen liegen vor? Einleitung korrektiver Maßnahmen? Tagesplan an neue Gegebenheiten anpassen

18 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Die Zielsetzung......ist unabdingbare Voraussetzung für Planung, Entscheidung und die tägliche Arbeit Ziele setzten heißt: die vorhandenen Bedürfnisse, Interessen, Wünsche oder Aufgaben in präzisen Formulierungen auszudrücken und unsere Handlungen auf diese Ziele und ihre Erfüllung hin auszurichten Ziele dienen der Konzentration der Kräfte auf den eigentlichen Schwerpunkt!

19 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Die Zielformulierung Ziele sollten SMART sein... Spezifisch - ein Ziel sollte konkret und eindeutig formuliert sein Messbar - der Erreichungsgrad jedes Ziels muss überprüft werden können Aktionsorientiert - ein Ziel sollte Ansatzpunkt für eine positive Veränderung aufzeigen Realistisch - ein Ziel sollte zwar hoch gesteckt, aber immer noch erreichbar sein Terminierbar - ein Ziel sollte bis zu einem konkreten Zeitpunkt umsetzbar sein

20 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Die Prioritätensetzung Die Prioritätensetzung ist bei der Realisierung des persönlichen Zeitmanagements von essentieller Bedeutung! Sie ist durch die PEPE-Regel zu erklären: Priorität vorEiligkeit vorPerfektion vor zu schnellem Erfolg

21 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Techniken um Prioritäten zu setzen Das Eisenhower Prinzip Das Pareto-Prinzip bzw. 80:20-Regel 80% der Zeit bringen 20% der Ergebnisse 20% der Zeit bringen 80% der Ergebnisse Man teilt die Aufgaben nach dem Anteil am Gesamtergebnis in A, B und C-Aufgaben ein! Dringlichkeit Wichtig- keit B-Aufgaben Terminieren A-Aufgaben Sofort erledigen Ablegen/ wegwerfen C-Aufgaben Delegieren Wichtigkeit vor Dringlichkeit!

22 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Wie kann man Arbeitsvorgänge rationalisieren? Rationalisieren Besprechung Checklisten Telefon

23 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Telefonieren Telefontermine planen Ziel des Telefonats festlegen Notizen zum Gespräch vorher anfertigen nur auf das Wesentliche konzentrieren Monologe vermeiden Direktwahlnummern anlegen Anrufbeantworter anschaffen Das Telefon ist eines der effektivsten Mittel zum Zeitsparen, aber auch einer der häufigsten Zeitfresser überhaupt! (Telefon-Paradoxon)

24 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Checklisten Eine Checkliste bezeichnet eine Abstreichliste, die genau festgelegter Reihenfolge angibt, was zu tun ist! Vorgehensweise: Ähnliche Tätigkeiten auswählen Gesamtablauf in Arbeitsphasen zerlegen Logische Reihenfolge zusammenstellen Gruppenbildung der Aufgaben vornehmen Durch Checklisten müssen Routinevorgänge nicht immer wieder neu durchdacht werden und sie minimieren das Risiko, etwas zu vergessen!

25 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Das lebenslange Lernen und Weiterbilden ist unerlässlich! Wie nehme ich Informationen richtig auf? Wie lerne ich effektiv und effizient?

26 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Zeitorientierte Lerntechniken Lesen Delegieren Rationali- sieren Kürzen

27 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Lesen Hohe Informationsflut bewältigen Prioritäten setzen wichtiges markieren / in Kurzfassung selektieren Im Vorfeld jeder Lektüre Leseziele darlegen Überblick verschaffen durch Inhaltsverzeichnis oder Sachregister Störungsfreie Lektürezeiten suchen Unwichtiges entsorgen Vorselektion von Informationen vornehmen

28 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement ?

29 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement RSS - Hinweis

30 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Abonnierte RSS - Feeds Alle Schlagzeilen im Überblick Kurzinformation zur Schlagzeile

31 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement

32 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Kürzen Essentielle Informationen in kurzer Zeit aufnehmen und verarbeiten... aber auch ggü. Umwelt kurz, präzise, einfach, verständlich und lebendig ausdrücken! Bürokratendeutsch und Fachchinesisch vermeiden Sich auf wesentliche Informationsziele beschränken Verständliche, präzise, einfache Textwahl realisieren

33 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Rationalisieren Kernfaktor der Rationalisierungsmöglichkeit ist effiziente Durchführung von Besprechungen Besprechungsdauer reduzieren/ optimieren Nur geplante Gespräche führen Ziele der Sitzung im Vorfeld fixieren Visualisierende Medien sind auszuwählen Teilnehmer sind vorab und im nachhinein zu unterrichten Gesprächszusammenfassungen am Ende der Besprechung aushändigen Pünktlicher Beginn der Besprechungen

34 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Delegieren Führungstechnische Kernaufgabe: Management by Delegation Delegation bedeutet... Übertragung von Aufgabenpaketen auf involvierte Personen. Effektivität durch zielführendes Delegieren: I M P U T K +

35 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement nhalt – Was soll getan werden? otivation – Warum soll es getan werden? erson – Wer soll es tun? mfang/Details – Wie soll es getan werden? ermin – Wann soll es erledigt sein? ontrolle – Wie kann überprüft werden? I M P U T K + Delegieren

36 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Vorteile erfolgreicher Delegation Zeitgewinn für Folgetätigkeiten und Freizeit Effiziente Durchführung aller Aufgaben Last der Verantwortung wird geringer Initiative von selbstständigem Handeln/ Denken Förderung von Leistungsmotivation Steigerung der Zufriedenheit auf beiden Delegationsseiten Wir-Bewusstsein und Gemeinschafssinn

37 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Lernen lernen im Unternehmen Schulungen Telelearning (eine neue Möglichkeit?)

38 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Telelearning Quelle:

39 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Lernen lernen im Unternehmen Vorteile Telelearning: Nur virtuelle Anwesenheit nötig (Anreise entfällt) Weniger Organisationsaufwand FAZIT: Zeit- und Kostenersparnis durch Lernen mit Computer und Datennetz Nachteile: Abhängigkeit von der Technik

40 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Stress (-bewältigung) Mit Stress reagiert der Körper auf bestimmte Situationen, in denen eine erhöhte Leistungsbereitschaft benötigt wird. Den Begriff Stress hat der österreichisch-kanadische Forscher Hans Selye geprägt, um die Reaktion von biologischen Systemen - also Tieren und Menschen - auf Belastung zu beschreiben. Unvermeidliches Problem der modernen Zivilisation In dosierter Dosis scheinen wir Stress zu benötigen

41 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Schlafstörungen Nervosität Kopfschmerzen Appetitlosigkeit Müdigkeit Atemnot Herzrasen Schwindel Schweißausbrüche Erschöpfung Ruhelosigkeit (…) Stressarten positiver Eu-Stress (anregend) negativer Dis-Stress (zerstörend) (Dis-) Stressreaktionen

42 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zusammenhang Zeitmanagement und Stress Techniken und Methoden des (persönlichen) Zeitmanagements helfen HAUSGEMACHTEN Dis-Stress zu reduzieren bzw. zu vermeiden. Je mehr der Mensch Stressoren durch fehlendes Zeitmanagement ausgesetzt ist, desto häufiger tritt hausgemachter Stress auf! Zeitmanagement

43 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Tipps zur Stressbewältigung Den Körper mit seinen Stressrektionen ernst nehmen Lernen, den Stress bewusst zu bewältigen, z.B. durch eine Minute entspanntes Atmen Die Dinge so nehmen, wie sie sind und nicht, wie sie sein könnten Nicht Ziele und Träume verwechseln Stressbasierte Erfahrungen selber machen Eigene Ansätze entwickeln

44 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Methoden der Stressbewältigung Autogenes Training Progressive Muskelentspannung Yoga Meditation Mentales Training (…)

45 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Die beste und effektivste Art der Stressbewältigung ist, den Stress erst gar nicht entstehen zu lassen!

46 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Fazit Zeitmanagement hilft… vorhandene Zeit effektiver zu nutzen hausgemachten Stress zu vermeiden mehr Zeit für das Wesentliche zu haben Arbeitsvorgänge zu rationalisieren... aber, Zeitmanagement ist individuell!!! Wichtig: Nicht alles auf einmal anders machen! Und merke: Ausdauer und Selbstdisziplin führen zum Erfolg!

47 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Goldene Zeitgewinn-Tipps Arbeitsblöcke für größere oder gleichwertige Aufgaben bilden Gezielt abschirmen – Stille Stunde und später Rückrufe tätigen Zeitlimits bei Besprechungen und eigenen Terminen setzen Prioritäten als Grundprinzip allen Arbeiten zugrunde legen Möglichst nur das Wesentliche tun (Pareto-Prinzip)

48 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Goldene Zeitgewinn-Tipps Delegation auch als bezahlte Dienstleistung voll ausnutzen Größere Aufgaben in kleine Teile portionieren (Salami-Taktik) Termine mit sich selbst vereinbaren Schwerpunktaufgaben sehr früh erledigen (Erfolgserlebnis) Leistungshochs und –tiefs gezielt in Planung einbeziehen

49 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

50 Einleitung Pers. Zeit- management Techniken Zeitmgmt. Lern- techniken Stress FAZIT Zeitmanagement Quellenverzeichnis Hink, Willi – Zeitmanagement, Marburg 2004 Seiwert, Lothar J. – Mehr Zeit für das Wesentliche, Hamburg rat_besprechung_konferrenz.pdf


Herunterladen ppt "Zeitmanagement Janina Thoma Simone Maack Jens Meister Guido Kreis Ufuk Sayan FH Dortmund – Fachbereich Wirtschaft MSC – Präsentation SS05."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen