Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grundlage ABWL/Organisation Prof. Dr. Frank Koslowski Gruppe 11: Ingo Hanekamm, Michael Mack, Florian Speth BA Studenten, BA Mannheim 1. März 2004 Version.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grundlage ABWL/Organisation Prof. Dr. Frank Koslowski Gruppe 11: Ingo Hanekamm, Michael Mack, Florian Speth BA Studenten, BA Mannheim 1. März 2004 Version."—  Präsentation transkript:

1 Grundlage ABWL/Organisation Prof. Dr. Frank Koslowski Gruppe 11: Ingo Hanekamm, Michael Mack, Florian Speth BA Studenten, BA Mannheim 1. März 2004 Version 2.0 Deutschland AG & Aufsichtsräte in der AG

2 Die Mannesmann Affäre Fragen/Quellen Der Aufsichtsrat Die Deutschland AG

3 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Der Aufsichtsrat Organe der AG Vorstand Leitendes Organ Aufsichtsrat Überwachendes Organ Hauptversammlung Kontrollierendes Organ Wahl auf max. 4 Jahre Bestellung auf max. 5 Jahre

4 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Der Aufsichtsrat Zusammensetzung 3 bis 21 Mitglieder Wahl durch HV (& Belegschaft) für max. 4 Jahre Persönliche Vorraussetzung eines Mitglieds Aktionär der AG Max. 10 Aufsichtsratsposten, wobei 5 zusätzlich in Tochterunternehmen zulässig sind Kann nicht zugleich Vorstand der AG sein Aufgaben des AR Bestellung/Entlastung des Vorstandes Prüfung des Jahresabschlusses Einberufung außerordentlicher HV

5 Die Mannesmann Affäre Fragen/Quellen Der Aufsichtsrat Die Deutschland AG

6 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Die Deutschland AG Wer besitzt in Deutschland Macht ? Politik Wirtschaft Kernfrage:

7 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Die Deutschland AG Beziehungsnetzwerke Verbands Netzwerke Baden-Badener Netzwerk Regionale Netzwerke Karriere Netzwerke Aufsichtsrats Netzwerke DEUTSCHLAND AG Unternehmensbeteiligungen (=Kapitalverflechtungen zwischen Unternehmen) z.B.: MünchenerRück 9,4 % an Allianz Allianz 12,5 % an MünchenerRück

8 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Die Deutschland AG Aufsichtsrats Netzwerke In Kontrollgremien und Beiräten großer deutscher Gesellschaften sitzen häufig dieselben Mitglieder. Dadurch hat ein kleiner Kreis von Multi-Aufsichtsräten über diese fest institutionalisierten Kanäle enormen Einfluss. Folgen Aktuelle Informationen für alle Mitglieder Gegenseitiges Zuschieben von Aufträgen Zuschieben von Topstellen

9 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Die Deutschland AG Aufsichtsrats Netzwerk Josef Ackermann Jürgen Weber Klaus Zumwinkel Karl-H. Baumann Manfred Schneider Henning Schulte Noelle JürgenStrube

10 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Die Deutschland AG Zusammenhang Politik / Deutschland AG Ära Kohl ( ): Politik zeigt sich abgeneigt gegenüber der Deutschland AG Rot / Grün (seit 1998): Anfängliches Bekämpfen der Deutschland AG durch steuerfreie Gewinne von Unternehmensbeteiligungsverkäufen Status quo: Schröder als Vorstandsvorsitzender Begleitung wichtiger Manager bei Auslandsreisen des Kanzlers

11 Die Mannesmann Affäre Fragen/Quellen Der Aufsichtsrat Die Deutschland AG

12 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Die Mannesmann Affäre Mannesmann AG Engineering & Automotive TelecommunicationsTubes Die Mannesmann AG weltweit erfolgreich arbeitender Konzern Millionen Euro Umsatz Mitarbeitern Das Unternehmen bestand seit 110 Jahren Großaktionäre: Vivendi (französischer Mischkonzern) Vodafone (34%)

13 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Die Mannesmann Affäre 28. Mai 1999 Esser wird Vorstandsvorsitzender der Mannesmann AG Oktober 1999 Mannesmann kauft britischen Mobilfunkanbieter Orange (ca. 31 Mrd. ) 5. November 1999 Vodafone CEO Gent schlägt Mannesmann eine Fusion vor – Mannesmann schlägt das Angebot aus. 19. November 1999 Vodafone plant eine feindliche Übernahme & bietet für Mannesmann 242,5 Milliarden Mark. Der Mannesmann-Vorstand lehnt abermals ab. November- Januar 1999 Nachgebesserte Angebote von Vodafone Mannesmann versucht eine feindliche Übernahme abzuwenden (beste Erfolgsaussichten) - Die Chronik der Übernahme -

14 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Die Mannesmann Affäre 2. Januar 2000 entscheidendes Gespräch zwischen Esser und Gent spätestens jetzt verhandelt Esser in eigenem Interesse 3. Februar 2000 Mannesmann und Vodafone einigen sich gütlich. Der deutsche Konzern wird mit 49,5 % eine Minderheit an der neuen Gruppe stellen Februar- April 2000 Esser und die Mitglieder des Ausschusses für Vorstandsangelegenheiten organisieren illegale(?) Prämienausschüttung. Die Auflagen der EU zur Fusion: Orange muss von Mannesmann/Vodafone wieder abgesplittet werden. 17. April 2000 Vodafone CEO wird AR Vorstand der Mannesmann AG 17. Februar 2003 Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

15 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Die Mannesmann Affäre Zwickel Ehemaliger IG Metall Vorsitzender Funk Ehemaliger AR-Vorsitzender Ackermann Vorstandsvorsitzender Dt. Bank Ladberg Ehemaliger Konzernbetriebsrat Esser Ehemaliger Vorstands-Vorsitzender Anklage wegen Untreue Anklage wegen Beihilfe AufsichtratVorstand Organe der Mannesmann AG Ausschuss für Vorstandsangelegenheiten

16 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Die Mannesmann Affäre 111 Millionen DM ! Pensionszahlungen & Anerkennungsprämien werden von der Mannesmann AG bezahlt Funk Ehemaliger AR-Vorsitzender Esser Ehemaliger Vorstands-Vorsitzender weitere zum Teil noch unbekannte Funktionäre ca. 11,3 Mio. DM 65,8 Mio. DM

17 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Die Mannesmann Affäre Mannesmann AG Engineering & Automotive TelecommunicationsTubes Siemens AG Robert Bosch GmbH ZF Friedrichshafen AG Vodafone Group Mannesmannröhren- Werke AG Salzgitter AG

18 Die Mannesmann Affäre Fragen/Quellen Der Aufsichtsrat Die Deutschland AG

19 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Fragen/Quellen ?

20 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Fragen/Quellen Vielen Dank Für Eure Aufmerksamkeit!

21 Ingo Hanekamm, Michael Mack und Florian Speth Fragen/Quellen E-Sources Mannesmann Archiv Stand: Manager-Magazin Onlineangebot Stand: Stand: Bücher Speth, Kaier, Waltermann, Hartmann, Härter: Betriebswirtschaftslehre mit wirtschaftlichem Rechnungswesen für das berufliche Gymnasium, 3.Auflage 2003, Merkus Verlag Rinteln Waldemar Hopfenbeck: Allgemeine Betriebswirtschafts- und Managementlehre, 14. Auflage 2002, Verlag moderne Industrie München Zeitschriften Armin Mahler, Christoph Pauly Wolfgang Reuter: Manager – in Justitias Hand; in: Der Spiegel 4. Ausgabe 2004 S Georg Bönisch, Frank Dohmen: Affären – Aktien gegen Strafrecht; in: Der Spiegel 34. Ausgabe 2003, S


Herunterladen ppt "Grundlage ABWL/Organisation Prof. Dr. Frank Koslowski Gruppe 11: Ingo Hanekamm, Michael Mack, Florian Speth BA Studenten, BA Mannheim 1. März 2004 Version."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen