Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schriften zur Organisationswissenschaft Max Weber- Die protestantische Ethik und der geist des Kapitalismus Ein Referat von Daniela Wiegel und Simone Bürgel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schriften zur Organisationswissenschaft Max Weber- Die protestantische Ethik und der geist des Kapitalismus Ein Referat von Daniela Wiegel und Simone Bürgel."—  Präsentation transkript:

1 Schriften zur Organisationswissenschaft Max Weber- Die protestantische Ethik und der geist des Kapitalismus Ein Referat von Daniela Wiegel und Simone Bürgel

2 Max Weber Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

3 1.Kurze Vorstellung der Person Max Weber und Einordnung in historischen Kontext *21. April 1864 in Erfurt +14.Juni 1920 in München Studium in Jura, Nationalökonomie, Philosophie und Geschichte promovierter Jurist und Habilitation für das Römische Recht und Handelsrecht untersuchte den Zusammenhang von Wirtschaft und religiöser Gesinnung in Form von religionssoziologischen Studien (1911) lebte zur Zeit des Erstes Weltkriegs und der Industrialisierung Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

4 2.Absicht und Aufbau des Textes Verfasser: Ronald Hartz (2004) Herausgeber: Professur für Organisation und Arbeitswissenschaft TU Chemnitz Ziel des Textes: Umfassenden Text Webers durch die sehr textbezogene Arbeit Hartz verständlich machen Gliederung des Textes: 1.Einführung in Webers Arbeit 2.Textabschnitt 1 behandelt die Vorbemerkungen Webers 3.Textabschnitt 2-6 geht auf die einzelnen Kapitel der Protestantischen Ethik ein Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

5 3. Einführung Max Webers Schrift ist noch heute eines der populärsten, meistzitierten und diskutierten Aufsätze Veröffentlichung im Jahr 1904/05 im Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik Inhalt: Zusammenhang zwischen Protestantismus und dem modernen Kapitalismus Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

6 4. Inhalt des Textes 4.1 Vorbemerkung Grundriss der Problemstellung und Fragen, welche Weber sowohl im Aufsatz zur protestantischen Ethik als auch in anderen Schriften beantwortet Ausgangspunkt: historische Entwicklung kultureller Erscheinungen im Okzident Benennung der Kulturerscheinungen Definition des Kapitalismus nach Weber Ziel Webers: Nachweis, dass die Entstehung des Kapitalismus eng mit der Ethik des Protestantismus zusammenhängt Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

7 Der moderne Kapitalismus Merkmale (immer neuer Gewinn, Rentabilität, Rationalität, Arbeiterschaft als eigene Gruppierung etc.) gleich Handeln nach dem ökonomischen Prinzip: Wirtschaftlichkeit + Produktivität + Rentabilität = Wettbewerbsfähigkeit Dienstleistungssektor (Humankapital = qualifizierte Arbeit) macht 70 % des BIP in Deutschland aus, sogar eigene Gewerkschaften Jedoch: Ausmaß nicht so totalitär (-> Soziale Marktwirtschaft) Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

8 4.1.1Aktualitätsbezug: Kulturerscheinungen des Okzidents Die moderne Wissenschaft 2011: Atombombe, Stammzellforschung etc. (Prometheisches Denken der Wissenschaftler) -> Wissenschaft hat andere Dimension Charakteristika (rationaler Beweis, rationales Experiment, biologische und chemische Grundlagen) sind jedoch gleich Gegenstand der naturwissenschaftlichen Forschung sind Erscheinungen, die gemessen werden können, die kausal erklärbar, wiederholbar und vorhersagbar sind und die […] grundsätzlich von jedem jederzeit überprüft werden können. (Kliemann, 2001) Gefahren einer solchen Wissenschaft werden heute erkannt, sie sollen mit Hilfe ethischer Instanzen eingedämmt werden die qualitativ neuartige Natur mancher unserer Handlungen [hat] eine ganz neue Dimension ethischer Bedeutsamkeit aufgetan (Jonas) Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

9 4.2 Konfession und soziale Schichtung Zusammenhang zwischen sozialer Stellung und der Konfessionszugehörigkeit wird untersucht Konfessionsstatistik wird herangezogen Ursache und Wirkung soll geklärt werden Konfessionszugehörigkeit spiegelt sich auch in der unterschiedlichen Entwicklung in Bereich der Bildung wieder Es existiert ein Zusammenhang zwischen Kapitalerwerb und Askese und Frömmigkeit Berufsethos ist in einer asketischen Lebensweise/ Religion zu suchen Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

10 4.2.1 Aktualitätsbezug: Einfluss der Konfessionszugehörigkeit auf die Wirtschaft Stellenwert der Religionen nicht mehr so hoch: Denkweise und Handlungen nicht mehr in direktem Zusammenhang mit unserem Glauben Säkularismus (Verweltlichung)->Entkirchlichung und Entchristlichung Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

11 Die Konfessionszugehörigkeit in Europa 2006 Blau: Katholisches ChristentumRot: Orthodoxes Christentum Lila: Protestantisches Christentum Grün: Sunnitischer Islam

12 Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus Zum Vergleich: BIP pro Kopf in KKS im Jahr 2008, EU 27= 100 von einer hohen Wirtschaftlichkeit kann nicht automatisch auf die dominierende Konfession des Landes oder umgekehrt geschlussfolgert werden

13 4.3 Der Geist des Kapitalismus Bei dem Geist des Kapitalismus handelt es sich um historisch komplexe Zusammenhänge Das Kapital zu vermehren wird als höchstes Gut gesehen, es ist Zweck des menschlichen Existierens Absolute Neuheit des modernen Kapitalismus ist für Weber die Berufspflicht Der moderne Kapitalismus braucht weder undisziplinierte Arbeiter, noch einen von Habgier getriebenen Geschäftsmann, der frei von jeglichen Skrupeln ist Traditionalismus ist Gegenbewegung zum Kapitalismus Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

14 4.4 Luthers Berufskonzeption Weber setzt sich mit Luther und dessen Berufskonzeption auseinander Luther ist der Ansicht, dass Berufsarbeit Nächstenliebe ausdrückt und man gleichzeitig durch die Erfüllung seiner Arbeit Gott gefällt Weber versucht im Calvinismus und in anderen protestantischen Sekten einen Zusammenhang zu finden Milton und Dante werden zitiert Weber will klären, ob und in welcher Form religiöse Einflüsse auf die Entstehung des Geistes einwirkten Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

15 4.4.1 Aktualitätsbezug: Das Ethos der Arbeitsgesellschaft Weder die Nation noch die Religion sind das, worin sich alle wiedererkennen. Heute ist es die Arbeit, um die alles kreist. (Sigrun Anselm, 2003) Stellenwert von Arbeit unverändert Unterschiede in der Bedeutung heute: Sicherung unserer Existenzgrundlage Durch das verdiente Geld Teilnahme am Konsum und am gesellschaftlichen Leben Erfolgserlebnisse bei der Arbeit demonstrieren unsere Aktivität und Kompetenz Soziale Kontakte Arbeit strukturiert unseren Alltag, unser Leben Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

16 Der Geist des Kapitalismus bleibt: Es gibt kein Recht auf Faulheit in unserer Gesellschaft (Gerhard Schröder, 2001) Negative Auswirkungen einer eindimensionalen Ausrichtung auf Arbeit oft nicht bewusst Infragestellung unseres Arbeitsethos= Angriff auf grundlegende Norm- und Wertvorstellungen unseres Gesellschaftssystems Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

17 5.Die Berufsethik des asketischen Protestantismus 5.1 Die religiösen Grundlagen der innerweltlichen Askese Calvinismus: Prädestinationslehre/ Gnadenwahl: Seelenheil unbeeinflussbar Primäres Ziel: Heilsgewissheit/Erkennen des Gnadenstandes Oberste Maximen: 1. Die Pflicht, sich für erwählt zu halten 2. Rastlose Berufsarbeit-> asketisch (rational, diszipliniert, sündenfrei, perfekt) verhalten Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

18 Pietismus: Gefühlsseite des Menschen wird berücksichtigt Maßnahme Gefahr: Faulheit, Ohnmachtsgefühl Methodismus: Ableger des Pietismus (methodischer, korrekter, systematischer Lebenswandel), Abschwächung des Asketischen aus dem Calvinismus Täufertum: Leben wie Apostel -> für Weber neben Calvinismus zweite selbstständige Quelle der protestantischen Askese Innerweltliche Verbreitung des Protestantismus vom Kloster in den Alltag eines jeden Menschen Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus Gefühl der Nichtigkeit des Menschen gegenüber Gott Berufsarbeit= asketisches Mittel zur Bestätigung der eigenen Nützlichkeit

19 5.2 Askese und kapitalistischer Geist Bezieht den asketischen Protestantismus auf das Alltagsleben, betrachtet die Gesamtmasse Baxters Schriften als Grundlage Aufforderung nach harter körperlichen und geistigen Arbeit Arbeitsteilung wird als positiv gewertet Berufswechsel wird als positiv gesehen Der Lebensstil soll nicht lediglich Entsagung ausdrücken, sondern es geht vielmehr darum, dass man den Besitz für nützliche Dinge gebraucht Es bleibt ein vom religiösen gereinigtes, spezifisch bürgerliches Berufsethos Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

20 6. Aktualitätsbezug: Was haben wir gelernt? Anfang des 20. Jahrhunderts: Industrialisierung verheerende soziale Unterschiede -> Soziale Frage (Ursache im Kapitalismus?!) 21. Jahrhundert: nach Kommunismus sind die Grundgedanken des Kapitalismus die einzig tragbaren Jedoch Eindämmung (Bsp. Wirtschaftskrise): Man erkennt, dass es einer Ordnung bedarf, die Märkten Leitplanken entgegensetzt, damit nicht Märkte Menschen ruinieren könne[n]" (Merkel, Oktober 2011) Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

21 Quellen Duden: Wirtschaft von A bis Z, Grundlagen für Schule und Studium, Beruf und Alltag Anselm, Sigrun: Durch das Nadelöhr. Von den Mühen der Arbeit- ein historischer Streifzug, Frankfurter Rundschau, 19. Dezember 2003 Jonas, Hans Kliemann, Peter: Fängt der Glaube da an, wo das Wissen aufhört?, in: Glauben ist menschlich. Argumente für die Torheit vom gekreuzigten Gott, Kap. 3, 10. Auflage, Stuttgart: Calwer, 2001 Pepels, Werner: Ihr Wirtschaftsstudium! Leitfaden für Studienanfänger, Nwb Verlag, 1. Auflage, April 2010 Poppelreuter, Stefan: Arbeitssucht: Massenphänomen oder Psychoexotik?, in: Politik und Zeitgeschichte, Band , Verlag unbekannt Santon, Kate/McKay, Liz: Der große Atlas der Weltgeschichte, 1. Auflage, Köln: Parragon, finanzmaerkte/ html Max Weber- Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus


Herunterladen ppt "Schriften zur Organisationswissenschaft Max Weber- Die protestantische Ethik und der geist des Kapitalismus Ein Referat von Daniela Wiegel und Simone Bürgel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen