Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 1 Harald Kainz Folie 1 wissenschaftliches Arbeiten Gutachten Begutachtung von Dissertationen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 1 Harald Kainz Folie 1 wissenschaftliches Arbeiten Gutachten Begutachtung von Dissertationen."—  Präsentation transkript:

1 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 1 Harald Kainz Folie 1 wissenschaftliches Arbeiten Gutachten Begutachtung von Dissertationen Erstellung von Gutachten Stand der Technik Stand der Wissenschaft

2 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 2 Harald Kainz Folie 2 wissenschaftliches Arbeiten Begutachtung von Dissertationen Struktur der Arbeit Klare Formulierung von Zielen Systematische Vorgangsweise Umfassende Literaturerhebung Angewandte Methodik (Überlegungen, Versuche, …) Nachvollziehbarkeit der Teilschritte

3 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 3 Harald Kainz Folie 3 wissenschaftliches Arbeiten Begutachtung von Dissertationen Statistisch einwandfreie Datenanalyse Erforderliche Durchführung von Sensibilitätsprüfungen Begründung der Schlussfolgerungen Darstellung des Nutzens und der praktischen Anwendung Darstellung der offenen Fragen Klare sprachliche Formulierung

4 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 4 Harald Kainz Folie 4 wissenschaftliches Arbeiten Schema für Gutachten Adressat Bestellung (Gerichtsbeschluss) und Thema des Gutachtes (Auftrag) Rahmengeschehen Kurze Zusammenfassung der unbestrittenen Tatsachen Befund Vorhanden: Akt, Pläne, Vorgutachten, … Selbst erarbeitet: Augenschein, Folgerungen, …

5 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 5 Harald Kainz Folie 5 wissenschaftliches Arbeiten Schema für Gutachten Gutachten Folgerungen aus Befund Darstellung der Unterscheide Soll und Ist Allenfalls Angabe der Methode Zusammenfassung Gebührennote

6 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 6 Harald Kainz Folie 6 wissenschaftliches Arbeiten Aufgaben des Sachverständigen Erhebung und Feststellung von Tatsachen Lösung der Tatfrage! Behörde oder Gericht entscheidet in Rechtsfrage Schlussfolgerungen aus dem feststehenden Sachverhalt Mitteilungen von Fachwissen

7 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 7 Harald Kainz Folie 7 wissenschaftliches Arbeiten Entscheidungsfindung des SV Beweisaufnahme (Urkunden, Zeugen, Sachverständige) Beweiswürdigung (Verwertungszwang alle Beweise, Freiheit der Beweiswürdigung, Keine Beweisregeln! Objektiv größte Wahrscheinlichkeit) Feststellen des Sachverhaltes (Wer? Was? Wo? Wie? Wann?)

8 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 8 Harald Kainz Folie 8 wissenschaftliches Arbeiten Ausführung des Auftrages des SV Prüfen ob für Auftrag geeignet Weitere Gutachter zur Beantwortung der Frage erforderlich? Aufnahme Befund (Gehilfe des Richters) Erstattung des Gutachten (Beweismittel) Tatsachen feststellen und Schluss- folgerungen tatsächlicher Art ziehen

9 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 9 Harald Kainz Folie 9 wissenschaftliches Arbeiten Ausführung des Auftrages des SV Nie über das gegebene Thema (Frage) hinausgehen Methoden und Hilfsmittel bei Befundaufnahme anführen Gutachten muss schlüssig sein (nachvollziehbar!) Gutachten muss verständlich sein Eventualgutachten (Folgt man der Aussage des Zeugen A …Zeigen B)

10 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 10 Harald Kainz Folie 10 wissenschaftliches Arbeiten Stand der Technik entwickeltes Stadium der technischen Möglichkeiten zu einem bestimmten Zeitpunkt, soweit Produkte, Prozesse und Dienstleistungen betroffen sind, basierend auf entsprechenden gesicherten Erkenntnissen von Wissenschaft, Technik und Erfahrung Europäische Norm EN 45020

11 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 11 Harald Kainz Folie 11 wissenschaftliches Arbeiten Stand der Technik Von der Mehrheit der Unternehmen wirtschaftlich machbar Entwicklungsstand fortschrittlicher Verfahren, Einrichtungen oder Betriebsweisen im Bauwesen: allgemein anerkannte Regeln der Technik (D)

12 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 12 Harald Kainz Folie 12 wissenschaftliches Arbeiten Stand der Wissenschaft Der Stand der Wissenschaft ist die wissenschaftstheoretische und philosophische Zusammenfassung der jeweils gegenwärtigen Erkenntnisse einer Wissenschaft oder aller Wissenschaften. Wikipedia

13 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 13 Harald Kainz Folie 13 wissenschaftliches Arbeiten Stand der Wissenschaft Weiterentwicklung durch jede neue wissenschaftliche Erkenntnis nur in Grundzügen beschreibbar Durch gut informierte Wissenschaftler darstellbar ergibt sich ständig neu aus Forschung, Publikationen und wissenschaftlicher Fachdiskussion


Herunterladen ppt "Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau 1 Harald Kainz Folie 1 wissenschaftliches Arbeiten Gutachten Begutachtung von Dissertationen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen