Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

IKT-Studie Kanton Zürich Statistisches Portrait und Geografie des Zürcher IKT-Sektors Schweizer Statistiktage Neuchâtel 18. bis 20. Oktober 2010 Roman.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "IKT-Studie Kanton Zürich Statistisches Portrait und Geografie des Zürcher IKT-Sektors Schweizer Statistiktage Neuchâtel 18. bis 20. Oktober 2010 Roman."—  Präsentation transkript:

1 IKT-Studie Kanton Zürich Statistisches Portrait und Geografie des Zürcher IKT-Sektors Schweizer Statistiktage Neuchâtel 18. bis 20. Oktober 2010 Roman Page Statistisches Amt des Kantons Zürich

2 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 2 Inhalt Ausgangslage und Fragestellungen Datengrundlagen Definition und statistische Abgrenzung Statistisches Porträt und Geografie des IKT-Sektors Zürich Ausgeübte Berufe im Informatikbereich Anhang

3 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 3 Ausgangslage und Fragestellungen Ziel: Zahlen und Fakten zum IKT-Sektor liefern, feinräumige Muster im Kanton Zürich aufzeigen und visualisieren Fragestellungen: Grösse des IKT-Sektors, Arbeitstätten und Beschäftigte, Potenzial und Bedeutung, räumliche Konzentrationen, Hotspots und Entwicklungen im Zeitraum 2005 bis 2008 Auftrag der Standortförderung Kanton Zürich Erster Zürcher IKT-Bericht Zusammenarbeit zwischen dem Statistischen Amt (Studie), dem Amt für Wirtschaft und Arbeit (Herausgeber), inhalte.ch (redaktionelle Dienstleistungen) und komunikat (Informationsgestaltung)

4 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 4 Datengrundlagen Eidgenössische Betriebszählung, BFS Arbeitsstätten und Beschäftigte Vollerhebung des Unternehmensbestandes detaillierte räumliche Verortung Branchenklassifikation basierend auf NOGA 2008 (Allgemeine Systematik der Wirtschaftszweige) Schweizerische Arbeitskräfteerhebung, BFS Ausgeübte Berufe Stichprobenerhebung zur Erwerbsstruktur und zum Erwerbsverhalten der in der Schweiz wohnhaften Bevölkerung Berufsklassifikation beruhend auf ISCO (International Standard Classification of Occupations) Mehrwertsteuerstatistik, ESTV Schätzung Gesamtumsatz Produktionskonto, BFS Schätzung Bruttowertschöpfung

5 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 5 Definition und statistische Abgrenzung OECD-Definition (nach ISIC) «Information Economy» als Kombination des «ICT sector» und «Content & Media sector» (OECD, 2009) IKT-Sektor: …compromise, limited to those industries which facilitate, by electronic means, the processing, transmission and display of information, and it excludes the industries which create the information… (OECD, 2009) Statistische Abgrenzung, NOGA 2008 (detailliert im Anhang): IKT-Herstellungsbranchen 26 Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischenund optischen Erzeugnissen IKT-Handelsbranchen 465 Grosshandel mit Geräten der Informations- und Kommunikationstechnik IKT-Dienstleistungsbranchen 582 Verlegen von Software 61 Telekommunikation 62 Erbringung von Dienstleistungen der Informationstechnologie und -dienstleistungen 631 Datenverarbeitung, Hosting und damit verbundene Tätigkeiten; Webportale 951 Reparatur von Datenverarbeitungs- und Telekommunikationsgeräten

6 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 6 Branchenverteilung der Beschäftigung im IKT-Sektor, 2008

7 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 7 Eckdaten zum IKT-Sektor, 2008

8 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 8 Anteile IKT-Sektor an Gesamtwirtschaft in %, 2008

9 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 9 Entwicklung der Beschäftigung im IKT-Sektor im Vergleich zum Finanzdienstleistungssektor in %,

10 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 10 Vergleich IKT-Sektor Zürich, Bern, Genf, 2008

11 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 11 Beschäftigungsdichte im IKT-Sektor, 2008

12 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 12 Bedeutung des IKT-Sektors für die Beschäftigung, 2008

13 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 13 Bedeutungsveränderung für den IKT-Sektor,

14 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 14 Beschäftigungsveränderung im IKT-Sektor,

15 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 15 Hotspots des IKT-Sektors Zürich Hinweise: Beschäftigte; Kernal Density Estimation. Grafik: Statistisches Amt des Kantons Zürich; Quelle: Eidg. Betriebszählung 2008

16 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 16 Ausgeübte Berufe im Informatikbereich, 2008

17 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 17 Anteil Informatiker über die grössten Wirtschaftszweige, 2008

18 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 18 Räumliche Gliederung und Gesamtwirtschaft Kanton Zürich

19 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 19 Statistische Abgrenzung Branchen und Branchengruppen des IKT-Sektors Nomenklatur der ausgeübten Berufe im Informatikbereich

20 Schweizer Statistiktage 2010, Neuchâtel 20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Download Erster Zürcher IKT-Bericht unter:


Herunterladen ppt "IKT-Studie Kanton Zürich Statistisches Portrait und Geografie des Zürcher IKT-Sektors Schweizer Statistiktage Neuchâtel 18. bis 20. Oktober 2010 Roman."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen