Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Da wir am Mittwoch beim Hanauer Anzeiger zur Betriebserkundung waren und es dort sehr interessant war, haben wir uns entschlossen eine Präsentation darüber.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Da wir am Mittwoch beim Hanauer Anzeiger zur Betriebserkundung waren und es dort sehr interessant war, haben wir uns entschlossen eine Präsentation darüber."—  Präsentation transkript:

1

2 Da wir am Mittwoch beim Hanauer Anzeiger zur Betriebserkundung waren und es dort sehr interessant war, haben wir uns entschlossen eine Präsentation darüber zu machen. Mit folgenden Themen haben wir uns beschäftigt: - die Geschichte des Hanauer Anzeigers - der Hanauer Anzeiger heute - die einzelnen Berufe, die man in diesem Betrieb ausüben kann - nähere Informationen zu den Berufen

3 27. September 1725 erschien die erste Ausgabe des Hanauer Anzeigers mit dem Namen Wöchentliche Hanauer Frag- und Anzeigungsnachrichten unter dem Verleger und Redakteur Johann Hieronymus Handwerk. Seit dem erschien diese Lokalzeitung wöchentlich. Der Hanauer Anzeiger hat seinen Namen seit 1872 und erscheint seitdem täglich (außer sonntags). Vor dem 2.Weltkrieg ging der Besitz an ein Waisenhaus. Unter der Leitung von Hitler verbot die Regierung das Herausgeben von kirchlichen und sozialen Zeitungen. Um den Hanauer Anzeiger nicht aufgeben zu müssen, wurde der Besitz an den damaligen Chefredakteur weitergeben. Doch dann wurden alle Arten von Zeitungen verboten und der Hanauer Anzeiger konnte erst wieder 1949 aufgenommen werden. Der heutige Besitzer (Thomas Bauer) ist der Enkelsohn des damaligen Chefredakteurs.

4 …erschien der Hanauer Anzeiger jeden Donnerstag mit 180 Auflagen …kostete ein Jahres-Abo 1 Gulden (entspricht heute etwa 40-50) …waren insgesamt ca. 200 Arbeiter beim Hanauer Anzeiger tätig (1970) …erscheint der Hanauer Anzeiger täglich mit Auflagen …kostet ein Monats-Abo 28,60 (Trägerzustellung) oder 34,20 (Postzustellung) …arbeiten knapp 400 Mitarbeiter beim Hanauer Anzeiger (davon 90 Festangestellte & 300 freie Angestellte)

5

6 Drucker/in Redakteur/in Mediendesigner/in Medienkaufmann/-frau Lektor Volontär Zeitungsausträger/in

7 hier wird der Beruf des Druckers/Druckerin ausgeübt - die Ausbildung beansprucht 3 Jahre - als Drucker arbeitet man sehr oft nachts - es gibt sehr wenige Ausnahmen, wo man tagsüber arbeitet - man muss ein Auge für Details haben, außerdem muss Ruhe bewahren können, da die Farben in 5-10 Minuten, nach Druckbeginn, richtig eingestellt sein müssen pro Tag werden Exemplare des Hanauer Anzeigers in 1 ½ h gedruckt in 1 sec. können 300 Zeitungsblätter (ca.10 Zeitungen) gedruckt werden

8 Redakteure schreiben die Artikel und Berichte einer Zeitung man kann auf verschiedenen Weisen zum Redakteur werden - zum einem kann man ein Studium (Germanistik- oder Journalistikstudium) absolvieren - außerdem kann man durch viele Praktika oder praktische Erfahrungen, in z.B. Betrieben, zum Redakteur werden die Arbeit geht meist bis in die Nacht, denn es kommen manchmal noch wichtige Nachrichten in die Redaktion rein

9 sie arbeiten im Layout und gestalten die einzelnen Zeitungsseiten ihre Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre in diesem Job sind Kreativität und gute Computerkenntnisse sehr gefragt sie bearbeiten die Bilder, schauen, dass alles seinen richtigen Platz hat man sollte technisch zeichnen können, auch am Computer

10 arbeiten in der Marketingabteilung Medienkaufmann/-frau ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf je nach Schulabschluss dauert die Ausbildung 2-3 Jahre Ihre Aufgaben: -sie sind für den Verkauf der Zeitungen zuständig - sie müssen das Gleichgewicht zwischen Profit und der kulturellen Bedeutung der Zeitung halten - sie denken sich Strategien aus, um neue Leser zu gewinnen in diesem Beruf arbeitet man im Büro; am Computer und Telefon

11 Der Lektor korrigiert, die von den Redakteuren/innen geschriebenen Texte und verbessert die Fehler er erledigt die Feinarbeit am Text (verbessert einige Formulierungen,…) ein Lektor hat in der Regel ein abgeschlossenes Studium - während des Studiums sind Praktika an der Tagesordnung, da man praktische Erfahrungen braucht der Beruf des Lektors ist kein Ausbildungsberuf

12

13 ein Volontär ist jemand, der zur Vorbereitung in einer Redaktion oder kaufmännischem Betrieb (oder Ähnlichem) vor seiner künftigen beruflichen Tätigkeit gegen geringen Lohn arbeiten geht

14 man braucht keine besondere Ausbildung oder Schulabschluss für diesen Beruf muss man zuverlässig und immer pünktlich sein oftmals sind es ältere Leute, die diesen Job auch schon seit mehreren Jahren bewältigen die Zeitungen werden nachts ausgetragen, gegen 6 Uhr morgens muss auch die letzte Zeitung im Briefkasten sein

15


Herunterladen ppt "Da wir am Mittwoch beim Hanauer Anzeiger zur Betriebserkundung waren und es dort sehr interessant war, haben wir uns entschlossen eine Präsentation darüber."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen