Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mein Traumberuf: Lackierer. Der Beruf Lackierer gehört zu den vielseitigsten handwerklichen Berufen. Der tägliche Umgang mit Farbe bietet nicht nur Abwechslung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mein Traumberuf: Lackierer. Der Beruf Lackierer gehört zu den vielseitigsten handwerklichen Berufen. Der tägliche Umgang mit Farbe bietet nicht nur Abwechslung."—  Präsentation transkript:

1 Mein Traumberuf: Lackierer

2 Der Beruf Lackierer gehört zu den vielseitigsten handwerklichen Berufen. Der tägliche Umgang mit Farbe bietet nicht nur Abwechslung sondern fördert auch die Kreativität. In dem Beruf werden hauptsächlich Kraftfahrzeuglacke hergestellt. Der Beruf Lackierer gehört zu den vielseitigsten handwerklichen Berufen. Der tägliche Umgang mit Farbe bietet nicht nur Abwechslung, sondern fördert auch die Kreativität. In dem Beruf werden hauptsächlich Kraftfahrzeuglacke hergestellt.

3 In dem Beruf arbeitet man zum größten Teil mit einer Spritzpistole um die Farbe ans Auto zu bringen. Nebenbei benutzt man auch Schleifmaschinen und andere Werkzeuge um die Flächen zu säubern und zu ebnen. In dem Beruf arbeitet man zum größten Teil mit einer Spritzpistole, um die Farbe ans Auto zu bringen. Nebenbei benutzt man auch Schleifmaschinen und andere Werkzeuge, um die Flächen zu säubern und zu ebnen. In dem Beruf arbeitet man zum größten Teil mit einer Spritzpistole, um die Farbe ans Auto zu bringen. Nebenbei benutzt man auch Schleifmaschinen und andere Werkzeuge, um die Flächen zu säubern und zu ebnen.

4 Lohn Im ersten Ausbildungsjahr winken über 350 Euro Lohn. Im 2. und im 3. Ausbildungsjahr häuft sich das.

5 Vorraussetzungen Um sich als Lackierer zu bewerben, braucht man mindestens einen Hauptschulabschluss, also die mittlere Reife. Man sollte auch Spaß an Farben haben und kreativ sein. Vom Zeugnis her sollte man vor allem in Mathe und in Kunst gut sein.

6 Ausbildungszeit Die Ausbildungszeit dauert wie bei den meisten Ausbildungen 3 Jahre.

7 Ausbildungsdauer Die Ausbildungszeit kann bei fortschrittlichem Lernen auf 2,5 Jahre beantragt werden.

8 Wenn man mit der allgemeinen Hochschulreife die Ausbildung anfängt, kann die Ausbildung ebenfalls verkürzt werden.


Herunterladen ppt "Mein Traumberuf: Lackierer. Der Beruf Lackierer gehört zu den vielseitigsten handwerklichen Berufen. Der tägliche Umgang mit Farbe bietet nicht nur Abwechslung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen