Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Skye. Anatomie einer Eskalation in fünf Akten. Ein Romanprojekt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Skye. Anatomie einer Eskalation in fünf Akten. Ein Romanprojekt."—  Präsentation transkript:

1 Skye. Anatomie einer Eskalation in fünf Akten. Ein Romanprojekt

2 Übersicht 0. Der Roman 1. Vorbereitung 2. Durchführung 3. Aus- und Verwertung 4. Zusammenfassung

3 0. Der Roman o Lokaler Psycho-Thriller für Jugendliche o Protagonisten: Skye, Dave, Christina o Elemente: Psychologie, Liebe, Leidenschaft, Gewalt o Besonderheit: Ungewöhnliche Erzählstruktur mit zahlreichen Perspektivwechseln und einem überraschenden Ende

4 1. Vorbereitung oder Warum lohnt sich ein solches Projekt?

5 o Kompetenzlogik: authentischer Kontext, Vernetzung... o Fächerperspektive: komplexe Evaluationsmöglichkeiten o Autoritativer Erziehungsstil: hohe Erwartungen, klare Regeln, intensive Kommunikation... Humor! o Erziehung = Beziehung = Lernen (Neurobiologie) o Persönlichkeitsbildung o Klassendynamik, Motivation

6 Exkurs: Resilienzforschung o Selbstwirksamkeit o Sinnhaftigkeit, Lebensplan und realistische Ziele o prinzipieller Optimismus, keine Opferrolle o mindestens eine stabile Bezugsperson o keine Überbehütung

7 Persönlichkeitsbildung (1) Personale Kompetenzen: o Selbstwahrnehmung und Selbstbewusstsein o Selbstverantwortung und Selbststeuerung o Eigeninitiative o Flexibilität o Belastbarkeit und Durchhaltevermögen

8 Persönlichkeitsbildung (2) Sozialkompetenzen: o Einfühlungsvermögen o Kommunikationsfähigkeit o Teamfähigkeit o Konfliktfähigkeit, Toleranz

9 Persönlichkeitsbildung (3) Methodenkompetenzen: o Lernfähigkeit o Planungsfähigkeit o Organisationsfähigkeit o Problemlösungsfähigkeit o Medienkompetenz

10 Fachspezifische Überlegungen o Kompetenzorientierter Rahmenlehrplan o Texte schreiben (Bericht, Personenbeschreibung, Dialoge...) o Leseverstehen (Erzählform und Erzählperspektive, Ort und Zeit, Symbole, Motive...) o Sprachgebrauch- und Sprachreflexion (Null-Fehler-Toleranz) o Differenzierung o Testlauf: Gedichtprojekt (Juni 2010)

11 2. Durchführung o o Wer? o o Wann und wie? o o Lektorat o o Textformatierung und Cover

12 Wer? o o 6M1 (2010/2011) o o 25 Schüler

13 Wann und wie? o Unterrichtswochen inkl. Tutorats- und FOLA-Stunden, Zusatzleistungen o Masterplan: Ziel ca. 100 Seiten; 5 Kapitel, Personen, Orte, Zeit, Dramaturgie, Themen, Erzählperspektiven, Textsorten... o 5 Gruppen à 5 Schüler, pro Kapitel eine Gruppe o Arbeitsteilung: pro Schüler ca. 4 Seiten

14 Lektorat o 1. Problem: Vernetzung der einzelnen Schülerbeiträge o 2. Problem: Stil und sprachliche Korrektheit o 1. Lösung: Prolog und Epilog, anonymer auktorialer Erzähler, ständige Perspektivwechsel aus der Not eine Tugend machen! o 2. Lösung: (zusätzliches) professionelles Lektorat

15 Textformatierung und Cover o Professionelle Textformatierung anhand von LaTeX (Dimitar Dinev) o Wirkungsvolles Cover (Carole Modert)

16 3. Aus- und Verwertung o o Druck und Vertrieb o o Marketing o o Notengebung o o Nachfolgeprojekt

17 Druck und Vertrieb o Think big! o o ISBN-Nummer o Amazon und Buchhandel o Produktion 7,51, Verkauf: 9,99

18

19 Marketing o Think big! o Tages- und Wochenzeitungen o RTL-Radio und RTL-Fernsehen o Bibliotheken o Mailverteiler, Facebook, Internetseite o Schulfeste o Tue Gutes und rede darüber!

20

21 Ein paar unserer Leser

22 Notengebung o Komplexe Evaluationsprodukte bieten komplexe Evaluationsmöglichkeiten! o Evaluationsraster mit Schülern ausarbeiten o Einzelleistung, Gruppenleistung, Klassenleistung

23 Nachfolgeprojekt o Interpretationshilfe o Themen: Entstehung, Inhaltsangabe, Kompositionsstruktur, Ort und Zeit, Themen, Symbole und Motive, Charakterisierung der Hauptfiguren, Sprache und Erzählstil, Interpretationsansätze, Themen und Aufgaben für den Unterricht, Spezialthemen, Stimmen zum Projekt o Wahrscheinlich weltweit einzigartig! o Prämisse: Maximale Verwertung des einmal Vorhandenen

24 Zusammenfassung 1.Selbstwirksamkeit! 2.Masterplan! 3.Think big! 4.Schule ist dann am besten, wenn sie nicht nach Schule aussieht! 5.Anspruch! 6.Aufwand muss sich lohnen!

25 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Skye. Anatomie einer Eskalation in fünf Akten. Ein Romanprojekt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen