Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung - mehr als das BIP Schweizer Statistiktage.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung - mehr als das BIP Schweizer Statistiktage."—  Präsentation transkript:

1 Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung - mehr als das BIP Schweizer Statistiktage Philippe Küttel (BFS),

2 2 Les comptes nationaux, plus que le PIB Philippe Küttel (OFS) Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS Geschichte Grosse Depression von 1930: Der Wunsch nach staatlichen Interventionen zwecks Regulierung der Wirtschaft kommt auf. Nach dem zweiten Weltkrieg: Das britische Parlament beauftragt Keynes, ein Modell der produzierten Ressourcen und deren Verwendung zu beschreiben (BIP- Ansatz) Zunehmende Bedeutung der VGR als Instrument (internationaler) Finanz- und Wirtschaftspolitik Ständige Weiterentwicklung mit dem Ziel, Informationen für alle Wirtschaftsakteure und Transaktionen/Bestände bereit zu stellen.

3 3 Les comptes nationaux, plus que le PIB Philippe Küttel (OFS) Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS Das Ziel der VGR ist die wirtschaftliche Realität zu beschreiben. Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung Statistischen Synthese, welche basierend auf existierenden statistischen Informationen : - das Verhalten der verschiedenen Akteure aufzeigt - die verschiedenen wirtschaftlichen Vorgänge beschreibt.

4 4 Les comptes nationaux, plus que le PIB Philippe Küttel (OFS) Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS S.1 V olkswirt- schaft S.2 Übrige Welt S.13 Admin. publiques S.14 Private Haushalte S.15 Private Organisationen ohne Erwerbszweck S.13 Staat S.12 Finanzielle Kapitalgesell- schaften S.11 Nichtfinanzielle Kapitalgesell- schaften Sektor und Subsektor S Schweizerische Nationalbank, Banken, mit dem Bankwesen verbundene Hilfstätigkeiten S.125 Versicherungsgesellschaften und Pensionskassen S Bund, Kantone und Gemeinden S.1314 Sozialversicherungen

5 5 Les comptes nationaux, plus que le PIB Philippe Küttel (OFS) Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS Die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung wird in Form einer Kontensequenz dargestellt, welche es erlaubt, Informationen nach Sektoren für alle Transaktionen und Bestände (Aktiven und Passiven) zu erhalten. Die Kontensequenz

6 6 Les comptes nationaux, plus que le PIB Philippe Küttel (OFS) Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS Produktionskonto Bruttowertschöpfung/ Bruttoinlandprodukt Einkommens- entstehungskonto Betriebsüberschuss/ Selbständigeneinkommen Primäres Einkommens- verteilungskonto Primäreinkommen Nationaleinkommen Verkaufserlös./. Vorleistungen Arbeitnehmerentgelt Produktionsabgaben und -subventionen Vermögenseinkommen (Zinsen, Dividenden, Mieten, usw.), Gütersteuern und Gütersubventionen, etc. Konto der sekundären Einkommensverteilung Verfügbares Einkommen Einkommens- und Vermögenssteuern, Sozialbeiträge und -leistungen, laufende Transfers (Prämien, usw.) Einkommens- verwendungskonto Sparen Konsum (Haushalte, Staat, usw.), usw.

7 7 Les comptes nationaux, plus que le PIB Philippe Küttel (OFS) Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS Compte de production Valeur ajoutée brute/ Produit intérieur brut Compte dexploitation Excédent dexploitation/ Revenu mixte (ménages) Compte daffectation des revenus primaires Solde des revenus primaires Nationaleinkommen Compte de distribution secondaire du revenu Verfügbares Einkommen Compte dutilisation du revenu Sparen Produktionskonto Bruttowertschöpfung/ Bruttoinlandprodukt Einkommens- verwendungskonto Sparen Transaktionskonto Vermögens- bildungskonto Finanzierungssaldo Konto sonstiger Ver- mögensänderungen Nettowertveränderungen durch Umbewertungs- gewinne/-verluste Umbewertungsgewinne / -verluste Vermögensänderungs- konten Finanzierungskonto Finanzierungssaldo Kauf und Verkauf wirtschaftlicher Vermögenswerte wie z.B. Gebäude, Wohnungen, Maschinen und Ausrüstungen Kauf und Verkauf finanzieller Vermögenswerte wie z.B. Aktien, Obligationen oder Kredite

8 8 Les comptes nationaux, plus que le PIB Philippe Küttel (OFS) Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS Vermögens- bildungskonto Finanzierungssaldo Konto sonstiger Ver- mögensänderungen Nettowertveränderungen durch Umbewertungs- gewinne/-verluste Transaktionskonto Vermögensänderungs- konten Produktionskonto Bruttowertschöpfung/ Bruttoinlandprodukt Einkommens- verwendungskonto Sparen Finanzierungskonto Finanzierungssaldo Vermögensbilanzen Bilanz am Jahresanfang Reinvermögen

9 9 Les comptes nationaux, plus que le PIB Philippe Küttel (OFS) Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS Vermögens- bildungskonto Finanzierungssaldo Konto sonstiger Ver- mögensänderungen Nettowertveränderungen durch Umbewertungs- gewinne/-verluste TransaktionskontoVermögensänderungs- konten Produktionskonto Bruttowertschöpfung/ Bruttoinlandprodukt Einkommens- verwendungskonto Sparen Finanzierungskonto Finanzierungssaldo Vermögensbilanzen Bilanz am Jahresende

10 10 Les comptes nationaux, plus que le PIB Philippe Küttel (OFS) Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS Beispiele von Indikatoren aus der VGR Volkswirtschaft: Finanzierungssaldo Aussenhandelsbeitrag Sparquote Sektor der privaten Haushalte: Sparquote (freiwillige/erzwungene) Finanzielle Sparquote Verfügbares Einkommen (pro Kopf) Vermögen

11 11 Les comptes nationaux, plus que le PIB Philippe Küttel (OFS) Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS Beispiele von Indikatoren aus der VGR (2) Sektor der öffentlichen Haushalte: Schulden / Defizit (im Verhältnis zum BIP, Maastricht-Kriterien) Laufende Ausgaben / Investitionen (im Verhältnis zum BIP) Sektor der finanziellen und nicht finanziellen Kapitalgesellschaften: Finanzierungssaldo Selbstfinanzierungsgrad

12 12 Les comptes nationaux, plus que le PIB Philippe Küttel (OFS) Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS

13 13 Les comptes nationaux, plus que le PIB Philippe Küttel (OFS) Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS

14 14 Les comptes nationaux, plus que le PIB Philippe Küttel (OFS) Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS

15 15 Les comptes nationaux, plus que le PIB Philippe Küttel (OFS) Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS Bundesamt für Statistik Sektion Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung Espace de lEurope Neuchâtel Telefon Gerne beantworten wir Ihre Fragen und stehen für weitere Informationen zur Verfügung


Herunterladen ppt "Département fédéral de lintérieur DFI Office fédéral de la statistique OFS Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung - mehr als das BIP Schweizer Statistiktage."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen