Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Väterkarenz- eine männliche Herausforderung Erich Lehner Ludwig Boltzmann-Institut für Werteforschung, Wien IFF/Universität Klagenfurt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Väterkarenz- eine männliche Herausforderung Erich Lehner Ludwig Boltzmann-Institut für Werteforschung, Wien IFF/Universität Klagenfurt."—  Präsentation transkript:

1 Väterkarenz- eine männliche Herausforderung Erich Lehner Ludwig Boltzmann-Institut für Werteforschung, Wien IFF/Universität Klagenfurt

2 Vorteile für die Gesellschaft Kinder profitieren in ihrer Entwicklung, weil sie durch präsente Väter zwei Bezugspersonen haben Frauen können sich durch Männer, die ihren geschlechtergerechten Anteil an Familienarbeit übernehmen, ihren beruflichen Ambitionen in einem geschlechtergerechten Ausmaß widmen Partnerschaften, weil ein wesentlicher Konfliktherd entschärft wird Männer profitieren durch höhere Lebensqualität, die sich positiv auf Gesundheit auswirken kann Bild der Männlichkeit wird langfristig fürsorglicher, weniger konkurrenzorientiert und dadurch weniger gewalttätig

3 Österreichische Männerstudie- Männer 2002

4 Quelle: Zulehner 2002 Kinder sind eine Bereicherung... 77% der Männer stimmen dieser Aussage zu

5 Quelle: Zulehner 2002 Wer soll sich um Kinder kümmern? Berufsmann – Familienfrau13% Frau soll zu Hause bleiben, solange Kinder klein sind 44% Beide sollen berufstätig sein, und sich um Haushalt und Kinder sorgen 38% Hausmann - Berufsfrau2% frühe außerfamiliäre Betreuung von Kleinkinder 1%

6 Quelle: Zulehner 2002 Auch Männer sollten Pflegedienste leisten MännerFrauen traditionelle32% pragmatische59% unbestimmte50% moderne73% Alle54%75%

7 Quelle: Zulehner 2002 Wären sie bereit Ihre berufliche Arbeit... MännerFrauen bin dazu nicht bereit18%9% auf 75% zu verringern18%19% auf 50% zu verringern31%37% auf 30% zu verringern23%11% ganz unterbrechen (um 100% zu verringern)9%24%

8 Quelle: Zulehner 2002 Gründe gegen Pflegedienste

9 Quelle: Zulehner 2002 Wirtschaft ist nicht familienfreundlich

10 Väterkarenz- Reaktion der Unternehmen Sicht der ArbeitgeberInnen kein Unterschied ob Mann oder Frau berufliche Qualifikation berufliche Position Größe des Betriebs Privatwirtschaft Sicht der Karenznehmer größten Widerstand in großen Unternehmen größte Unterstützung in mittelständischen Unternehmen entscheidender Faktor Person des/der Chefs/in Person des/der Manager/in frühe Abmachungen wichtig

11 Väterkarenz – Familienorientierte Mitarbeiter... sind leistungswillige, hochmotivierte Mitarbeiter mit großer Arbeitszufriedenheit und großer Selbstsicherheit... bevorzugen andere Arbeitszeiten: früher arbeiten, früher nach Hause... sind damit häufig im Konflikt mit dem Prinzip Leistung ist physische Anwesenheit

12 Väterkarenz – Familienorientierte Mitarbeiter... erhöhen Produktivität durch –Tempo –Dichte –Intensität –Organisation... legen weniger Wert auf Status –Überstunden, Zeitguthaben, Räumlichkeiten, sind eher ergebnisorientiert, weniger aufstiegsorientiert

13 Auswirkung auf Betrieb Größere Arbeitszufriedenheit und Produktivität der Mitarbeiter(innen) Gesündere, stabilere und belastbarere Mit- arbeiter(innen) Männer mit soft-skills –Teamfähigkeit –Zuhören-können –Verhandlungskompetenz –Kompromissfähigkeit –konstruktive Durchsetzungsfähigkeit –Verantwortungsbereitschaft

14 Auswirkung auf Betrieb Erhöhte Loyalität des Mitarbeiters(-arbeiterin) Imagegewinn finanzielle Unterstützung (Gender Mainstreaming) Nachteil: erhöhter Organisationsaufwand, dem die Flexibilität und Kompromissbereitschaft des Mitarbeiters gegenübersteht

15 Daimler/Chrysler Gesamtbetriebsvereinbarung zur Eltern/Familienzeit... um MitarbeiterInnen dem Unternehmen zu erhalten befristete Freistellung zur Kinderbetreuung –mind. 100 Stden/Jahr Vertretungstätigkeiten, um Kontakt zum Unternehmen zu halten –Fortbildungsveranstaltungen –Workshops für MA in Eltern/Familienzeit –regelmäßige Personalentwicklungs- u. Fördergespräche –Rückkehrplanung schon zu Beginn der Elternzeit –Seminare zur persönlichen und beruflichen Standortbestimmung speziell für Väter... denn eine Balance zwischen Berufs- und Privatleben wünschen sich nicht nur Frauen... (Commerzbank)

16 Unterstützung aktiver Vaterschaft bedeutet [...], dass sich die einzelnen Beschäftigten nicht ausschließlich selber an die Unternehmensleitung wenden können, sondern dass sie ihrerseits Vorschläge unterbreitet bekommen, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern... Deutsche Post AG – Zentrale, Deutsche Lufthansa AG, Ford Werke AG, Oberösterreichische Landesabfallverwertungsunternehmen AG, Victoria Versicherung, ZF Lenksysteme,...

17 Vaterschaft- Politischer Gestaltungsauftrag tiefgreifender öffentlichkeitswirksamer Diskussionsprozess (Bewusstseinsbildungsprozess) politisch-strukturelle Maßnahmen


Herunterladen ppt "Väterkarenz- eine männliche Herausforderung Erich Lehner Ludwig Boltzmann-Institut für Werteforschung, Wien IFF/Universität Klagenfurt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen