Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Plattformpolice Fondgebundene Lebensversicherung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Plattformpolice Fondgebundene Lebensversicherung."—  Präsentation transkript:

1 Plattformpolice Fondgebundene Lebensversicherung

2 Aus Sicht des Kunden Steuervorteil – Vom Depotinhaber zum Policeninhaber Mit dem Steuervorteil erhöhen sich die Gewinne um bis zu 40% Lichtensteiner Police nach Deutschem Recht Anlageprivileg

3 Aus Sicht des Kunden Flexible Fondsgebundene Lebensversicherung Freie Fondsauswahl Im Rahmen des Vorsorgeplanes können Sie Ihr ganz persönliches Fondsuniversum zusammenstellen und schnell und unkompliziert an die sich ändernden Marktsituationen anpassen. Bei der Nucleus Life AG, wird das Fondsuniversum nicht begrenzt.

4 Aus Sicht des Kunden Keine Abgeltungssteuer Der Versicherer muß keine Steuern abführen, solange keine Leistungen aus dem Versicherungsvertrag fällig wird 12 mal im Jahr - Keine Tauschgebühren Steuerbescheinigungen entfallen Maximale Flexibilität Zuzahlungen und Entnahmen jederzeit möglich

5 Aus Sicht des Kunden Mindesteinmalprämie: Mindestzuzahlung Teilkündigung: Ab jederzeit möglich (Verbleibender Restwert mind )

6 Aus Sicht des Kunden Sicherheit – Ihr Depot im Sondervermögen Die lukrative Alternative zu einem Fondsdiscounter oder dem direkten Kauf an der Börse Möglicherweise günstigere Kosten bei der Depotbank durch den Versicherer, da große Volumina vorhanden

7 Aus Sicht des Kunden Kündigung jederzeit möglich Gebühr 50.- für Versichererkosten Externe Kosten – Verkaufskosten Fonds analog Depot Abschluss von natürlichen und juristischen Personen möglich

8 Aus Sicht des Vermittlers Es eröffnet Ihnen neue und vor allem nachhaltige Geschäftsfelder, größtenteils ohne Stornohaftung - Depotübertragung üblicherweise von jedem Bankdepot möglich, soweit die Anteile von der Depotbank akzeptiert werden. ( Thema freie Handelbarkeit, Zulassung) Einlieferung vorhandener Fonds von z.B. DWS, DEKA, Union etc. möglich

9 Aus Sicht des Vermittlers Sie können Ihren Kunden zu mehr Ertrag aus Ihrer Fondsanlage verhelfen Sie brauchen keinen 34 c oder künftig 34 f GewO Die Abrechnung erfolgt Zentral. Sie haben einen eigenen Onlinezugang. Sie haben Einblick auf Ihre Rahmendaten

10 Aus Sicht des Vermittlers 34c, 34f, MiFID, alter Hase ja oder nein, zusätzliche Dokumentationspflichten, Erweiterung der Vermögensschaden Versicherung, Abgeltungsteuer Problematik… Neue Rahmenbedingungen für Vermittler Fondsvermittlung mit allem drum und dran, aber auf der Rechtsgrundlage des 34d? Eine Plattformpolice machts möglich!

11 Aus Sicht des Vermittlers VOLLE HANDLUNGSFÄHIGKEIT MIT 34d ZULASSUNG ERHALTEN KUNDENVORTEILE OPTIMIEREN WETTBEWERBSVORTEILE NUTZEN Für eine Plattformpolice gelten die Vorschriften und Dokumentationspflichten für Versicherungsvermittlung nach Paragraf 34d GewO, denn eine Plattformpolice ist eine fondsgebundene Lebensversicherung. Diese Police bietet eine echte Alternative zu 34f oder Haftungsdach, und zwar bei 100%igem Erhalt Ihrer Eigenständigkeit!

12 Aus Sicht des Vermittlers Die Plattformpolice ist die Chance für Versicherungsvermittler, die offene Flanke im Bereich der Fondsberatung auch ohne 34c bzw. 34f Genehmigung zu schließen und dadurch sowohl Bestandskunden noch stärker an die eigene Person zu binden als auch neues Kundenpotenzial sozusagen vom Bankschalter weg zu erobern. Sie verfügen ausschließlich über eine 34c Erlaubnis? Auch für Sie haben wir eine Möglichkeit die Police anbieten zu können; lassen Sie uns reden.

13 Aus Sicht des Vermittlers KUNDENVORTEILE OPTIMIEREN Kunden verlangen heutzutage alle Optionen eines "normalen" Fondsdepots und möchten gleichzeitig von Steuerprivilegien profitieren. + alle EU zugelassenen Fonds + keine Abgeltungsteuer innerhalb des Vertrages Extra 1: Übernahme bestehender Depotstrukturen (Depotübertrag)

14 Aus Sicht des Vermittlers Bis zu 2 Versicherungsnehmer möglich Bis zu 2 versicherten Personen möglich - Letztversterbendenbasis VN Lebensjahr VP 0 – 75 Lebensjahr Maximierte Laufzeit Endalterbegrenzung 99stes Lebensjahr der versicherten Person Teilauszahlungen (12/62) sind Versicherungsleistungen Halbeinkünfteverfahren

15 Aus Sicht des Vermittlers Neuer Beratungsansatz der Police Einsetzbar bei Vererben – Verschenken von Vermögen Geerbtes Vermögen vor hoher Steuerbelastung schützen Zusammenstellung attraktiver Portfolios

16 Aus Sicht des Vermittlers Nachsteuerberechnung - Üblicherweise besser als Banken und Fondsdiscounter Abschlussprovision Laufender Ertrag aus Rückvergütungen (ausser bei ETF´s) Die Vorteile aus zwei Produktwelten vereint in einer Police

17 Tarifinformationen Tarif- und Kosteninformationen (Anhang II der Vermittlervereinbahtrung) Produktgrundlagen: gültig ab: Vertrieb: Freudling Assekuranzbüro Produkt: Nucleus Fund Life Markt: Deutschland Rechtsgrundlage: deutsches Recht Typ: Fondsgebundene Lebensversicherung (Einmalprämien) Fonds: Freie Fondsauswahl (der bei der Augsburger Aktienbank handelbaren Anlagen) Todesfallleistung: 110% vom NAV (auf letztversterbender Basis) Tarifgrenzen: Höchstanzahl (VN): 2 Höchstanzahl (VP): 2 Eintritsalter (VN): Lebensjahr Eintritsalter (VP): Lebensjahr

18 Tarifinformationen Endalterbegrenzungen: 99. Lebensjahr Laufzeitbegrenzung VP: Jahre Mindesteinmalprämie: 5' Versicherungsbeginn: Mit Eingang der im Antrag vermerkten Einmalprämie Bemerkung: Versicherungsbeginn kann auf das Datum der Antragsannahme fallen, sofern die Einmalprämie bereits vor der Antragsannahme eingezahlt wurde. Falls ein späterer Versicherungsbeginn gewünscht ist, kann dies im Antrag angegeben werden. Tarifgrenzen (Geschäftsvorfälle) Zuzahlungen: jederzeit möglich Mindestzuzahlung: 2' Bemerkung: Die Einrichtungs-, Abschluss- und Vertriebskosten werden entsprechend dem Hauptvertrag zugrunde liegenden Kostensätzen ermittelt und belastet. Teilkündigungen: jederzeit möglich Mindestteilkündigung: 1' (verbleibender Restwert nach Teilkündigung mindestens: 2'500.- ) Switch/Shift: Einmal monatlich kostenfrei (Jeder Umschichtungsauftrag darüber hinaus wird mit 25,- EUR dem Vertragsportfolio belastet) Kündigung: jederzeit möglich

19 Tarifinformationen einmalige Kosten zum Vertragsbeginn Einrichtungskosten: --- Abschlusskosten: einmalig 0.60 % der Einmalprämie (mindestens jedoch EUR) Vertriebskosten: einmalig 5.00 % der Einmalprämie (Reduzierbar bis auf 0%) Bemerkung: variabler Kostensätze berechnen sich auf die Höhe der investierten Einmalanlage Eine gewünschte Reduktion der Vertriebskosten ist im Antrag schriftlich zu vermerken. Die Vertriebskostenabrechnung erfolgt nach Vertragspolicierung. Dem Vertrieb wird durch die Nucleus Life ein entsprechender Abrechnungsbeleg zugestellt. laufende tarifgebundene Kosten (jährlich) Fixe Verwaltungskosten: jährlich 30.- EUR Variable Verwaltungskosten: jährlich 0.60 % vom Vertragsportfolio (mindestens jedoch jährlich 120.-EUR) Fixe Folgevertriebskosten: --- Variable Folgevertriebskosten: --- Bemerkung: variabler Kostensätze berechnen sich auf die Höhe des Vertragsvolumens Bemerkung: Folgevertriebskosten werden nachschüssig zum jeweiligen Quartalsende belastet und mit dem Vertrieb abgerechnet. Dem Vertrieb wird durch die Nucleus Life ein entsprechender Abrechnungsbeleg zugestellt.

20 Tarifinformationen Risikoprämie ist abhängig vom biometrischen Risiko Alter, Geschlecht und Anzahl der versicherten Personen. Bemerkung: Die Risikoprämie wird quartalsweise, nachschüssig dem Vertragsvolumen entnommen. Rückvergütungen (jährlich) Dies sind keine Tarifgebundenen Kosten, welche dem Kunden direkt belastet werden. Rückvergütungen sind Fondgebundene Ausschüttungen Die Höhe dieser Ausschüttungen wird durch die jeweilige Depotbank je Fonds fesgelegt und kann zwischen 0 - 1,5% liegen. Rückvergütung: jährlich 20.0 % der ausgeschütteten Rückvergütungen erhält die Nucleus. Rückvergütung: jährlich 80.0 % der ausgeschütteten Rückvergütungen erhält der Vertrieb. Bemerkung: die genaue Höhe der Rückvergütungen können je nach Investment unterschiedlich bemessen sein. Die Depotbank ermittelt den jeweiligen Rückvergütungsbetrag pro Investment und rechnet diesen quartalsweise mit Nucleus Life AG ab. Den an den Vertrieb weiter zu leitenden Anteil wird nachschüssig zum jeweiligen Quartalsende abgerechnet. Dem Vertrieb wird durch die Nucleus Life ein entsprechneder Abrechnungsbeleg zugestellt.

21 Tarifinformationen externe Kosten Depotbankgebühren: 0.10 % pro Jahr zzgl. gesetzl.MwSt auf das Im Vertragsportfolio befindliche Volumen Kauf-/Verkaufsgebühre: 0.30 % (mindestens 0.95 EUR, maximal EUR) je Anteilskauf/-verkauf Ausgabeaufschläge/Rücknahmeabschläge: Unterschiedlich je nach gewählter Anlage. Genaue Kostenhöhen weisen die jeweils verwaltenden Kapitalanlagegesellschaften (KAG`s) im entsprechenden Factsheet der Fondsanlage aus. Kosten und Gebühren Stornoabschlag bei Kündigung --- Kündigungsgebühr Teilkündigung ---

22 Tarifinformationen Shift --- (25.-EUR für jeden weiteren Shift pro Monat, siehe §18 Abs. 3 der AVB`s) Abtretung/Verpfänung --- Adress-/Namensänderungen --- Bezugsrechtsänderung --- Ersatzversicherungsschein: Nucleus AG – Bangarten 10 – 9490 Vaduz – Fürstentum Liechtenstein

23 IRC Police Offizieller Vertriebsstützpunkt in D Nahezu alle Publikumsfonds (ca ) incl. ETFs, Garantie-, Gold-, Rentenfonds etc. und sämtlichen Zertifikaten möglich Einlieferung vorhandener Fonds von z.B. DWS, DEKA, Union etc. möglich Shift/Switch täglich Aktueller Wert Online - 24 Std., 7 Tage Todesfallrisiko wird mit abgesichert Ohne Ankaufskosten Keine Abgeltungssteuer Fonds in verschiedenen Währungen wie z.B. CHF, GBP, US-Dollar und/oder

24 IRC Sicherheit durch Stop-Loss Order (optional): Schutz vor Verlusten Stop-Loss Take-ProfitOption (optional): Schützen Sie Gewinne Take-Profit Shift/Switch jederzeit möglich Fondsvermögen = Sondervermögen Top Produktpartner mit Top Rating Top ProduktpartnerTop Rating Flexibilität Entnahmen sind jederzeit möglich Zuzahlungen sind jederzeit möglich Transparente geringe Kosten

25 Flexfolio Vertriebspartner

26 Aus Sicht von Fondsgesellschaften Flexible Einbindung aller zugelassener ETF und Fonds Mehrertrag durch Wegfall der Abgeltungssteuer Unabhängigkeit Keine Restriktionen des Versicherers möglich Fondertrag für Kunden oft höher als bei Deutschen Policen – Niedrigere Kosten

27 Ihr Ansprechpartner – wenn es um eine Plattformpolice geht Vielen Dank für die Aufmerksamkeit Freudling Assekuranzbüro Vertrieb Vorsorgeplan der und der Baloise Luxemburg Walter Freudling Ludwigstr Kempten Tel


Herunterladen ppt "Plattformpolice Fondgebundene Lebensversicherung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen