Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

5. Rohstoffe und Energie - Panik und Fehlinvestition.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "5. Rohstoffe und Energie - Panik und Fehlinvestition."—  Präsentation transkript:

1

2 5. Rohstoffe und Energie - Panik und Fehlinvestition

3 Ressourcen 1. Rohstoffe 2. Energie 3. Arbeit = Geld zu 1: Rohstoffe bleiben in und nach der Verwendung erhalten zu 2: Energieträger verlieren mit der Verwendung ihre Fähigkeit zu 3: Mit Geld kann man Menschen zum Arbeiten bringen – durch ihre Arbeit entsteht Wirtschaftsleistung (BIP in $/a) Ressourcen 1. Rohstoffe 2. Energie 3. Arbeit = Geld zu 1: Rohstoffe bleiben in und nach der Verwendung erhalten zu 2: Energieträger verlieren mit der Verwendung ihre Fähigkeit zu 3: Mit Geld kann man Menschen zum Arbeiten bringen – durch ihre Arbeit entsteht Wirtschaftsleistung (BIP in $/a)

4 Rohstoffe = Mineralien, Erze. Ihr Wert entsteht erst durch Förderung (Schürfrecht meist nur vorübergehend wirksam) Energieträger: fossil: Kohle/Öl/Gas, nachwachsend: Nahrung, Baustoffe: C und H bleiben erhalten, Energie wird entnommen Geld: Erst durch Arbeit entsteht der Wert von Baumaterial (Beton), Metall, Kunststoffen, nachwachsenden Nutzstoffen (Kleidung, Isolierung), fossilen und nachwachsenden Energieträgern. – Seit es keine Sklaven mehr gibt, muss Arbeit bezahlt werden. Rohstoffe = Mineralien, Erze. Ihr Wert entsteht erst durch Förderung (Schürfrecht meist nur vorübergehend wirksam) Energieträger: fossil: Kohle/Öl/Gas, nachwachsend: Nahrung, Baustoffe: C und H bleiben erhalten, Energie wird entnommen Geld: Erst durch Arbeit entsteht der Wert von Baumaterial (Beton), Metall, Kunststoffen, nachwachsenden Nutzstoffen (Kleidung, Isolierung), fossilen und nachwachsenden Energieträgern. – Seit es keine Sklaven mehr gibt, muss Arbeit bezahlt werden.

5 Panik ist die Reaktion auf einen unverstandenen Vorgang. Fehlinvestition führen nicht zum optimalen return on investment. Panik ist die Reaktion auf einen unverstandenen Vorgang. Fehlinvestition führen nicht zum optimalen return on investment.

6 Die Krise ist ein produktiver Zustand, man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch Alles Leben ist Problemlösen. So ist es unser aller Pflicht, statt etwas Schlimmes vorauszusagen, uns einzusetzen für jene Dinge, die die Zukunft besser machen können. Karl R. Popper Alles Leben ist Problemlösen. So ist es unser aller Pflicht, statt etwas Schlimmes vorauszusagen, uns einzusetzen für jene Dinge, die die Zukunft besser machen können. Karl R. Popper

7 D. u. D. Meadows: Die neuen Grenzen des Wachstums, 1992 Club of Rome: 1968 gegründet (Aurelio Paccei), 1972: Limits to Growth

8 Realistische Zukunftserwartung statt Angst

9 Rohstoffe

10 Reichweiten Bundesanstalt für Bodenforschung, Hannover 1974 nach Mesarovic, M. und E.Pestel: Menschheit am Wendepunkt, 2. Bericht den Club of Rome, dva 1974 Reichweite erschöpft Reichweite erschöpft. Jahre Jahr Jahre Jahr Silber Molybdän Zinn Kobalt Gold Kupfer Zink Eisen Die Verknappung müsste zu einem starken Preisanstieg führen Schwachsinnige Prognosen:

11 Der Metallpreis ist in 60 Jahren im Vergleich zum US-Lohn um 14.8 %/a gefallen

12 Schrott

13 Die richtige Frage ist: Wie viel ist notwendig um den technischen Kreislauf zu füllen und wie viel ist zugänglich? Die richtige Frage ist: Wie viel ist notwendig um den technischen Kreislauf zu füllen und wie viel ist zugänglich?

14 Der Begriff Reichweite = Vorrat / Verbrauch pro Jahr [a] ist irreführend. Besser: Potential = Vorrat / Gesamtbedarf [-] (Gesamtbedarf um den technischen Kreislauf zu füllen.)

15 Hier ist konkrete Forschung erforderlich! Für alle Elemente (z.B. Co, Li, Ni, P, …) ! Schätzung ! ! Schätzung !

16 Schätzung !

17 Die 5 wichtigsten sind die 5 Häufigsten

18 Erde: O = 510 Mio km², Festland 150 Mio km² Zugänglich: 1 km Tiefe: 150 Mio km³ (1 m³ = 2.3 t, 1 km³ = ^9 t, ^6 10^9 = ^17 t ^17/ (7 10^9) t/c = ^8 t/c = 50 Mio t/c Erde O24.7 Mio t/cCu t/c Si12.9 Li Al 3.78Ag 58 Fe 2.35Au 3 Erde: O = 510 Mio km², Festland 150 Mio km² Zugänglich: 1 km Tiefe: 150 Mio km³ (1 m³ = 2.3 t, 1 km³ = ^9 t, ^6 10^9 = ^17 t ^17/ (7 10^9) t/c = ^8 t/c = 50 Mio t/c Erde O24.7 Mio t/cCu t/c Si12.9 Li Al 3.78Ag 58 Fe 2.35Au 3

19 Wir nutzen auch Rohstoffe ohne sie nachhaltig aus dem Kreislauf der Natur zunehmen: z.B. Holz, Kunststoffe, die Bestandteile der Luft (die überall umsonst zur Verfügung stehen), vor allem aber das Wasser.

20 Wasser

21 Pool 4x1.5 m x km, oder ein Neusiedler See/c 4.6 m³/c.h: alle Menschen können permanent Duschen, für Landwirtschaft etwa 1000 m³/c.a: km³/a (2.5 % des Niederschlags) (Der Ausfluss der Donau aus Österreich reicht als Trinkwasser für alle Menschen.) 1 Woche Krieg kostet soviel wie 5 Entsalzungsanlagen (israelischer Politiker) Pool 4x1.5 m x km, oder ein Neusiedler See/c 4.6 m³/c.h: alle Menschen können permanent Duschen, für Landwirtschaft etwa 1000 m³/c.a: km³/a (2.5 % des Niederschlags) (Der Ausfluss der Donau aus Österreich reicht als Trinkwasser für alle Menschen.) 1 Woche Krieg kostet soviel wie 5 Entsalzungsanlagen (israelischer Politiker) Wasser pro Kopf (1.38 Mrd km³, km³/a

22 Rohstoffe Es gibt alles im Überfluss, aber nichts umsonst.Es gibt alles im Überfluss, aber nichts umsonst. Rohstoffe werden nicht v e r braucht sondern nur g e braucht. Es bleibt alles im Kreislauf.Rohstoffe werden nicht v e r braucht sondern nur g e braucht. Es bleibt alles im Kreislauf. Es gibt immer einen Ersatz.Es gibt immer einen Ersatz. Weil immer der billigste Rohstoff gewählt wird, sind alle vor der völligen Erschöpfung geschützt.Weil immer der billigste Rohstoff gewählt wird, sind alle vor der völligen Erschöpfung geschützt. In der zugänglichen Erdrinde gibt es viel mehr Rohstoffe als im technischen Kreislauf erforderlich. (Die vier technisch wichtigsten Rohstoffe (O, Si, Al, Fe) sind zugleich die vier häufigsten.)In der zugänglichen Erdrinde gibt es viel mehr Rohstoffe als im technischen Kreislauf erforderlich. (Die vier technisch wichtigsten Rohstoffe (O, Si, Al, Fe) sind zugleich die vier häufigsten.)

23 Beenden der Hysterie: 1.Es gibt genug Ressourcen für alle Menschen und zukünftige Generationen. Aber nicht umsonst. 2.Eingriffe in die Natur sind unvermeidlich. 3.Welche Ziele wollen wir erreichen? (Temperatur, CO2-Pegel, N.N.,,,) 3.Welche Ziele wollen wir erreichen? (Temperatur, CO2-Pegel, N.N.,,,) Beenden der Hysterie: 1.Es gibt genug Ressourcen für alle Menschen und zukünftige Generationen. Aber nicht umsonst. 2.Eingriffe in die Natur sind unvermeidlich. 3.Welche Ziele wollen wir erreichen? (Temperatur, CO2-Pegel, N.N.,,,) 3.Welche Ziele wollen wir erreichen? (Temperatur, CO2-Pegel, N.N.,,,)

24 Energie gibt es auch im Überfluss, umsonst aber auch nicht umsonst. Wer die billigste Energie wählt ist wirtschaftlich überlegen.

25

26 LICHT PHOTSYNTHESEPHOTOVOLTAIK chemisch VERBRENNUNGREIBUNG WÄRME physisch (THERMIK,VERDUNSTUNG) (<0.1 %)

27 200 W/m² (Kopenhagen)

28 Strahlungsintensität W/m².µm Photosynthese ( nm)

29 Cyanobakterien können auch zwischen 500 und 600 nm die Strahlung nutzen Wüstenpflanzen öffnen nur nachts die Atemöffnungen (Wasserverlust )

30

31

32 Wir sprechen von Energieverbrauch wenn wir den Energiedurchgang von einer höheren zu einer niedrigeren Temperatur nutzen.

33 Hoch- und Niedertemperaturenergie

34 Hochtemperaturenergie scheint wertvoller, weil mit hohem Wirkungsgrad in andere Formen umwandelbar (z.B. elektrischer Strom in mechanische Energie). Niedertemperaturenergie muss vorwiegend mit thermischem Wirkungsgrad genutzt werden (z.B. thermisches Kraftwerk, Ausweg Brennstoffzelle?), ist aber leichter zu lagern und zu transportieren.

35

36

37

38

39 Der Ölpreis steigt solange es keine potente Alternative gibt. Zuletzt war es offshore-Öl (etwa 40 $/bbl), bald wird es Öl aus Ölsanden sein (etwa 80 $/bbl), später vielleicht Methanhydrat (100/$/bbl ?). 1 bbl = etwa 1500 kWh CO2-Sequetrierung kostet etwa 2 EUct/kWh (?)

40 Einspeisetarife Österreich 2007, 1=1.3 $, in ct/kWh Strombörse Leipzig Windkraft 7.55 Photovoltaik < 5 kW46.- >10 kW30.- Pflanzenöl feste Biomasse11.1 – Mineralöl 60 $/bbl Einspeisetarife Österreich 2007, 1=1.3 $, in ct/kWh Strombörse Leipzig Windkraft 7.55 Photovoltaik < 5 kW46.- >10 kW30.- Pflanzenöl feste Biomasse11.1 – Mineralöl 60 $/bbl

41 Verbrauch/Prod.: EU: 3.6, USA: 3.0, China: 1.8, Russland: 0.25

42 Wie jedes Wirtschaftsgut steigt er Ölpreis steigt so lange, bis es eine Alternative gibt.

43 Wie verändern sich die Preise ? (Durch techn. Fortschritt, durch Wettbewerb, …....)

44

45 ?

46 Die Photosynthese ist Voraussetzung für das Leben auf der Erde. Ohne Photosynthese gäbe es keine Sauerstoffatmosphäre; die Erdoberfläche wäre wüst und leer wie die der Nachbarplaneten. Optimale Bedingungen für Photosynthese Über 1000 ppm CO2, 35 °C, Ausreichend Wasser und Mineralien

47


Herunterladen ppt "5. Rohstoffe und Energie - Panik und Fehlinvestition."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen