Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Raumplanerische Standortevaluation von Windkraftanlagen mittels Geografischem Informationssystem (Andreas Balmer, 2005)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Raumplanerische Standortevaluation von Windkraftanlagen mittels Geografischem Informationssystem (Andreas Balmer, 2005)"—  Präsentation transkript:

1 Raumplanerische Standortevaluation von Windkraftanlagen mittels Geografischem Informationssystem (Andreas Balmer, 2005)

2 Inhalt 1. Vorstellung des Projekts 2. Allg. eine GIS-Analyse 3. Datengrundlage 4. Windpotentialgebiete 5. Datenanalyse 6. Beurteilung und Auswahl

3 1. Vorstellung des Projekts Vorgehen: GIS-Analyse auf Kantonsebene, hernach Auswahl von drei verschiedenen Standorten im Berner Oberland –Hundsrügg –Jaunpass –Metschstand Produkt: Erstellen thematischer Karten Werkzeug: Computerprogramm ArcGIS 8.3 der Firma ESRI Präsentation: Karten des Standortes Metschstand (Lenk)

4

5 2. GIS-Analyse Definition GIS - Geografisches - Informations - System Raumbezogene Daten 1. Erfassen 2. Analysieren 3. Präsentieren Beispiele: - Wetterkarten - Gefahrenkarten

6 Ebenen einer GIS-Analyse

7 3. Datengrundlage Verwendete Datensätze vom Kantonalen Vermessungsamtes des Kantons Bern bzw. METEOTEST: a)Topografie: Pixelkarte 1:25000 b)Windpotentialgebiete 2003 Kanton Bern: wipot03 c)Ausschlusskriterien: Feuchtgebiete Geschützte Geologische Objekte Vegetation der Hochmoore Geschützte botanische Objekte Potentielle Lawinengebiete Naturschutzgebiete Trockenstandorte

8 4. Windpotentialgebiete 2003 Verwendete Windpotentialgebiete erstellt durch METEOTEST im Auftrag der Bundesämter für Energie (BFE), Raumentwicklung (ARE) und Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL) GIS-Modellierung nach folgenden Kriterien: –Windangebot von mindestens 4.5 m/s auf 70m im offenen Gelände –Mindestabstand zu Wald von 50m und Siedlungs- gebieten und bewohnten Gebäuden von 300m –Ausschluss von nationalen Inventaren und Schutzgebieten; Seen, Hangneigung > als 20% und instabiler Baugrund

9 Einzeller-Flächen des Kantons Bern, (Quelle:

10 Quelle: (modifiziert durch Balmer A., 2005)

11 5. Datenanalyse Mittels Softwareprogramm ArcGIS 8.3 Einfügen einer Hintergrundskarte für die ausgewählten Standorte Einfügen der Windpotentialgebiete Einfügen aller Ausschlusskriterien in die verschiedenen Layers Positiv-Selektion der Windpotential- gebiete, die nicht von anderen Daten überschnitten werden

12

13

14

15

16 6. Beurteilung und Auswahl Mindestfläche für den Bau einer Windkraftanlage: 40000m 2 > Auswahl der bereinigten Windpotentialgebiete, welche grösser als 40000m 2 sind

17

18

19 Raumplanerische Standortevaluation von Windkraftanlagen mittels Geografischem Informationssystem


Herunterladen ppt "Raumplanerische Standortevaluation von Windkraftanlagen mittels Geografischem Informationssystem (Andreas Balmer, 2005)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen