Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Spatial Decision Support Systems (SDSS) Hauptseminar SS 2003 Entscheidungsunterstützungssysteme Irina Prinz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Spatial Decision Support Systems (SDSS) Hauptseminar SS 2003 Entscheidungsunterstützungssysteme Irina Prinz."—  Präsentation transkript:

1 Spatial Decision Support Systems (SDSS) Hauptseminar SS 2003 Entscheidungsunterstützungssysteme Irina Prinz

2 Gliederung 1. Raumbezogene Fragestellungen und Entscheidungsprobleme 2. SDSS 3. Welche Rolle hat GIS in SDSS 4. Beispiel: SDSS zur Atommüllbeseitigung

3 Problemkategorien der raumbezogenen Fragestellungen Location (Standortfindung) Location (Standortfindung) Allocation (Standort-, Einzugsbereichsanalyse) Allocation (Standort-, Einzugsbereichsanalyse) Routing (Routenfindung) Routing (Routenfindung) Path-finding (Trassenlegung) Path-finding (Trassenlegung) Destricting (Zonierung) Destricting (Zonierung) Layout (Design) Layout (Design) Laurini und Thompson 1992

4 Merkmale der räumlichen Entscheidungsprobleme Mehrere Entscheidungsträger bzw. Interessensgruppen Mehrere Entscheidungsträger bzw. Interessensgruppen Unterschiedliche Präferenzen der Entscheidungsträger Unterschiedliche Präferenzen der Entscheidungsträger Auswertung anhand von mehreren Kriterien (multiple-criteria) Auswertung anhand von mehreren Kriterien (multiple-criteria) Mix aus qualitativen und quantitativen Kriterien Mix aus qualitativen und quantitativen Kriterien Große Anzahl an Entscheidungsalternativen Große Anzahl an Entscheidungsalternativen Räumlich variable Konsequenzen Räumlich variable Konsequenzen

5 Definition eines SDSS Definition (Armstrong und Densham,1990): Ein Spatial DSS hat über die Aufgaben eines DSS hinausgehend die Integration von räumlichen Daten sowie raumbezogener Analysemethoden zu ermöglichen. SDSS als Erweiterung des DSS

6 Eigenschaften eines SDSS 6 Eigenschaften des DSS (Geofron, 1983) + 4 weitere für SDSS (Densham, 1991) 6 Eigenschaften des DSS (Geofron, 1983) + 4 weitere für SDSS (Densham, 1991)

7 Eigenschaften eines DSS 1) Ausgelegt zum Lösen von semi- und unstrukturierten Problemen 2) Leistungsfähiges und leicht bedienbares User- Interface 3) Flexible Kombination von Auswertungs- Modellen und Daten 4) Entwicklung des Lösungsraumes durch Bildung von Alternativen 5) Leichte Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Entscheidungsstile, Erweiterbarkeit 6) Interaktives und rekursives Lösen des Problems

8 Zusätzliche Eigenschaften eines (S)DSS 1) Input von räumlichen Daten 2) Speicherung und Darstellung der räumlichen Beziehungen und Strukturen 3) Analytische Techniken bezogen auf räumliche Daten 4) Output in Form von räumlichen Darstellungen (Karten, 3D-Plots, etc.)

9 SDSS Architektur Data Base Management System Data Base Management System Integration von drei Daten-Arten : örtliche, topologische und thematische Integration von drei Daten-Arten : örtliche, topologische und thematische Unterstützung der räumlichen Abfrageroutinen, der kartographischen Anzeigen und des analytischen Modellierens Unterstützung der räumlichen Abfrageroutinen, der kartographischen Anzeigen und des analytischen Modellierens Möglichkeiten, komplizierte räumliche Relationen zwischen allen drei Arten von Daten zu konstruieren und auszunutzen Möglichkeiten, komplizierte räumliche Relationen zwischen allen drei Arten von Daten zu konstruieren und auszunutzen

10 SDSS Architektur Model Base Management System Model Base Management System raum- und entscheidungsbezogene Auswertungsmethoden, als Bausteine raum- und entscheidungsbezogene Auswertungsmethoden, als Bausteine Bildung von Modellierungsfunktionen zur räumlichen Analyse Bildung von Modellierungsfunktionen zur räumlichen Analyse Display Generator Display Generator Kartographische Anzeigen Kartographische Anzeigen Universelle statistische Graphiken (2D, 3D-Plots, Diagramme) Universelle statistische Graphiken (2D, 3D-Plots, Diagramme)

11 Entwicklung von SDSS Drei technologische Ebenen: SDSS Tools = einzelne Hardware- und Software-Komponenten zur Bildung von SDSS Generatoren und spezifischen SDSS SDSS Tools = einzelne Hardware- und Software-Komponenten zur Bildung von SDSS Generatoren und spezifischen SDSS SDSS Generator = Set gegenseitig kompatibler Hardware- und Software-Module zur schnellen und leichtem Bau spezifischer SDSS SDSS Generator = Set gegenseitig kompatibler Hardware- und Software-Module zur schnellen und leichtem Bau spezifischer SDSS spezifischer SDSS = ein System, angepasst auf ein spezifisches Problem spezifischer SDSS = ein System, angepasst auf ein spezifisches Problem

12 GIS = SDSS ? Räumliches Informationssystem Räumliches Informationssystem Repräsentiert strukturiertes Wissen Repräsentiert strukturiertes Wissen Beschränkte räumliche Analyse-Funktionalitäten Beschränkte räumliche Analyse-Funktionalitäten Visualisierungsmöglichkeiten Visualisierungsmöglichkeiten Kein zweck-bezogenenes System Keine Modellierungs- funktionalität Enthält keine Experten-Wissen – Funktionalitäten Kein Report-Generator Ist nicht benutzerfreundlich Dient zur Entscheidungsunterstützung bei Dient zur Entscheidungsunterstützung bei strukturierten Fragestellungen als Informationssystem strukturierten Fragestellungen als Informationssystem Stellt kein SDSS an sich dar

13 GIS als SDSS-Generator GIS erfüllt die Zusatzeigenschaften (1,2,4) für ein SDSS GIS erfüllt die Zusatzeigenschaften (1,2,4) für ein SDSS 1) Input von räumlichen Daten 2) Speicherung und Darstellung der komplexen räumlichen Strukturen 3) Analytische Techniken bezogen auf räumliche Daten 4) Output in Form von räumlichen Darstellungen (Karten, Diagramme, etc.) Verwendung von GIS als Generator für ein SDSS Verwendung von GIS als Generator für ein SDSS

14 Beispiel: Atommüllbeseitigung Fragestellungen: Fragestellungen: Wo ist der zur Beseitigung oder zur Lagerung angemessene Standort? Wo ist der zur Beseitigung oder zur Lagerung angemessene Standort? Wie managet man Atommüll ? Wie managet man Atommüll ?http://www.ccg.leeds.ac.uk/teaching/nuclearwaste/


Herunterladen ppt "Spatial Decision Support Systems (SDSS) Hauptseminar SS 2003 Entscheidungsunterstützungssysteme Irina Prinz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen