Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Facts & Figures.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Facts & Figures."—  Präsentation transkript:

1 Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Facts & Figures

2 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths2 Die Fachhochschulen der Schweiz

3 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths3 Fusioniert per Hochschulen (später 9) an vier Hauptstandorten: Basel Brugg-Windisch Muttenz Olten Bachelor: Über 7100 Studierende Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW FHA FHBB FHSO PH SO HPSABB Musikakademie der Stadt Basel

4 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths4 Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Im Auftrag des Bundes: Bachelor & Master Weiterbildung; Karriereförderung Anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung (aF&E) Beratung & Dienstleistung für Dritte (DfD) Zusammenarbeit mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland

5 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths5 Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Leitbild Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW ist eine regional verankerte Fachhochschule mit nationaler und internationaler Ausrichtung Die FHNW will sich als eine der führenden und innovationsstärksten Fachhochschulen der Schweiz etablieren

6 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths6 FHNW, die neue Marke in der Schweizer Bildungslandschaft 8 Hochschulen: Angewandte Psychologie Architektur, Bau und Geomatik Gestaltung und Kunst Life Sciences Pädagogische Hochschule Soziale Arbeit Technik Wirtschaft ab : Hochschule für Musik und Schola Cantorum Basiliensis der Musik- Akademie der Stadt Basel

7 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths7 Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW: Zahlen Studierende Diplomstudiengänge ca Studierende Nachdiplomstudiengänge ca Dozierende und Lehrbeauftragte ca (680 VZÄ) Mittelbau, Administration, Technik ca. 800 (600 VZÄ) Jahresbudget (Aufwand, inkl. aF&E) ca. 307Mio. CHF (B&M: 192 Mio; WB: 32 Mio; aF&E: 52 Mio; DfD: 29 Mio) Finanzierungsquellen (Erträge): ca. 306Mio. CHF davon:Globalbudget Kantone ca. 166 Mio. CHF Beiträge von Bund und Kantonen ca. 82 Mio. CHF Drittmittel ca. 47 Mio. CHF

8 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths8 Sponsoring an der FHNW (1) Beispiele zur Illustration Sponsoring eines Beachvolleyball-Clubs Sponsoring von Studentischen Anlässen (durch die Hochschule oder Dritte) Sponsoring von eigenen Professuren durch Dritte Sponsoring von Projektarbeiten (von Dritten oder durch die Hochschule) Sponsoring bei Messen Sponsoring von Projektpartnern / Partnerfirmen Sponsoring / Fundraising bei Stiftungen (F&E-Projekte, Studentische Arbeiten, Förderprogramme) PPP bei Finanzierung und Bau von neuen Gebäuden (Campus Brugg)

9 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths9 Sponsoring an der FHNW (2) Definition Unter Sponsoring versteht man die Unterstützung einer Person/Gruppe/Organisation der Öffentlichkeit durch Finanzmittel, Sach- und/oder Dienstleistungen. Die HS zahlt Geld (eher selten) und erhält einen Gegenleistung (Geld; Leistung) Die HS erhält Geld und bietet dafür eine Gegenleistung

10 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths10 Sponsoring an der FHNW (3) Anmerkung Gegenleistung kann (und soll) sich durchaus auf die Leistung beziehen. Der Sponsor erhält als Gegenzug für sein Professoren-Sponsoring (oder was auch immer)… –Bachelor-, Master- oder Weiterbildungsangebote, die auf seine Interessen zugeschnitten sind; –die Möglichkeit, an der Hochschule Talentwettbewerbe/selektion oder Recruiting-Aktionen usw. durchzuführen. Bsp: Major Accounting der HSW, von PWC, E+Y und KPMG gesponsert.

11 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths11 Fundraising an der FHNW Definition Fundraising ist die Beschaffung von Mitteln zur Verwirklichung von am Gemeinwohl orientierten Zwecken. Es ist die Lehre von der Freude am Spenden. Im Unternehmensalltag einer Non-Profit-Organisation ist dies eine zentrale Managementaufgabe mit dem Ziel der Ressourcenbeschaffung, und damit ein wichtiger Bestandteil des so genannten Sozialmarketing.

12 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths12 PPP an der FHNW (1) Definition Public Private Partnership (Abkürzung PPP), auch Öffentlich-Private Partnerschaft (ÖPP) ist eine teilweise Privatisierung mit dem Ziel, das Risiko und den Gewinn partnerschaftlich zu teilen. Nicht mehr die öffentliche Hand stellt öffentliche Güter im Sinne einer kommunalen Daseinsvorsorge zur Verfügung, sondern sie lässt dies partnerschaftlich von privaten Unternehmen besorgen.

13 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths13 PPP an der FHNW (2) Anmerkung Mit Public Private Partnership ist meist eine bestimmte Grössenordnung des Geschäfts verbunden. Es sind Projekte, die von der Hochschule nicht allein bewältigt werden können, sondern nur mit Hilfe privaten Geldes / Know-how etc. –Campus Brugg: FHNW und Stadt Brugg errichten ein Sportzentrum –Campus Brugg: FHNW, Kanton und private Investoren realisieren –Eine typischere PPP wäre zB der gemeinsame Bau eines Forschungslabors von FHNW und Roche.

14 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths14 Sponsoring, Fundraising, PPP Was ist was? Projektmitfinanzierung in grossem Rahmen, Kooperationen mit Grossfirmen APS) ohne exklusiven Nutzen, mit generalisierbaren Forschungsresultaten: Sponsoring oder PPP? Projektmitfinanzierung (aF&E, Lehre) (HSA): Sponsoring, Fundraising oder PPP? Kooperationen in der WB oder fremdfinanzierte Projekte (KTI, Förderstiftungen, Forschungspartnerschaften): Sponsoring oder Fundraising oder gar PPP? Besondere Studierendenprojekte wie Insight China und Focus India: Sponsoring und/oder Fundraising? Stiftungsprofessuren: Wenn ohne Namensnennung: Mäzenatentum?

15 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths15 Sponsoring an der FHNW: Fazit (1) Stufe –Meist auf Institutsstufe, dann Projektleiterstufe (F&E, DfD, Kundenbeziehungen, Know-How) –Kommunikationsverantwortliche für zentrale kleine Engagements (Berufs- Messen, Sportclubs) –Studiengangleiter/in nicht im Regelfall nicht involviert; nur dort wo Studierendenprojekte laufen

16 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths16 Sponsoring an der FHNW: Fazit (2) Formen –Im einzelnen lose Zusammenarbeit mit Firmen (Referierende, Info- Veranstaltungen) –kleine Beiträge, projektbezogen –Stiftungsprofessur in Diskussion; Lehrstuhl / Professur elektr. Energietechnik (2 Firmen, ohne Namensnennung, aber interessiert an Wissenszugang… Mäzenatentum? –Tagungen, Veranstaltungen werden oft gesponsert (Werbeflächen gegen Geld) –Diplompreise (Geld, Sachpreise: einige Tausend Franken): Fremde / HS

17 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths17 Sponsoring an der FHNW: Fazit (3) –Förderstiftungen, auf Antrag; Umfang 100 bis Franken; Stufe Institut –Semester- und Projektarbeiten (Material, Dienstleistungen); im Gegenzug auch Zugang zu Wissen und Beratung –Spezialprojekt Major Auditing (HSW) –Spezialprojekte Insight China und Focus India (HSW): –Fundraising bei Stiftungen und Unternehmen –15 bis Franken pro Jahr und Projekt; 3 mal 5000 Franken, weitere kleiner Beiträge; alle Gelder sind zweckgebunden –Gründe für Sponsoren mitzumachen: Idee für gut befunden; direkter Nutzen ersichtlich (Projektpartner, Türöffner in Märkten und Wissensgebieten) –Aufgabe/Lernprozess für die Studierenden, Gelder selber akquirieren zu müssen

18 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths18 Sponsoring an der FHNW: Fazit (4) Rahmenbedingungen: –FHs sind zumeist öffentlich finanziert, daher kaum eigene Sponsoraktivitäten. –Vielerorts wenig Erfahrung

19 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths19 Fundraising an der FHNW: Fazit (1) Stufe –Projektleitende (Institutsstufe: F&E, DfD, Kundenbeziehungen, Know-How) –Kommunikation / HS –Studiengangleiter/in (Studierendenprojekte)

20 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths20 Fundraising an der FHNW: Fazit (2) Konzept, Planung –Meist kein planmässiges Fundraising –Wenn planmässig Fundraising: Stufe HS / Kommunikation oder Projekt

21 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths21 Fundraising an der FHNW: Fazit (3) Formen –direkt via Stiftungen / Fördervereine, indirekt via Lieferung von Sachmitteln –Firmen beteiligen sich an studentischen Projektarbeiten –Es liegt kein Versprechen auf Erfolg zugrunde; das Projekt wird auch ohne Unterstützung durchgeführt! –Rolle der HS zentral: Erwartung eines (minimalen) Entgelts vorgegeben. Nicht alle Firmen machen so mit. Das Projekt wird in jedem Fall umgesetzt.

22 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths22 Fundraising an der FHNW: Fazit (4) –Spezialprojekte: Insight China und Focus India (Sponsoring/Fundraising ?) –Fundraising bei Stiftungen und Unternehmen –15 bis Franken pro Jahr und Projekt; 3 mal 5000 Franken, weitere kleiner Beiträge; alle Gelder sind zweckgebunden –Gründe für Sponsoren mitzumachen: Idee für gut befunden; direkter Nutzen ersichtlich (Projektpartner, Türöffner in Märkten und Wissensgebieten) –Aufgabe /lernprozess für die Studierenden, Gelder selber akquirieren zu müssen –Interdisziplinarität immer mehr erwartet

23 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths23 PPP an der FHNW: Fazit (1) Stufe: –Stufe FHNW / Services –Stufe HS / Kommunikation –Stufe Institut: PPP als Teil der F&E-Strategie, die im wesentlichen in den Instituten verankert wird (unterschiedlich von HS zu HS)

24 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths24 PPP an der FHNW: Fazit (2) Konzept, Planung: –Im Moment nur im Zusammenhang mit Grossbauprojekten (Risiko, Finanzierung, Umgehung von öffentlichen Abstimmungen) –Projektmitfinanzierung: Strategie im Einzelfall –Als Teil der F&E-Strategie, Verantwortung auf Stufe Institute

25 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths25 PPP an der FHNW: Fazit (3) Formen –Grossbauprojekte (Neubau Campus Brugg-Windisch) –Andere Zusammenarbeitsformen im Rahmen der Zusammenarbeit im Hochschulraum Nordwestschweiz denkbar; Hochschule für Life Sciences und Pharma/Chemie für Labrobauten etc. –Projektmitfinanzierung (etwa mit Versicherungen etc); auf Stufe Projektleitende, basierend auf persönlichem Netzwerk –Forschungsprojekte. Beteiligung ohne exklusiven Nutzen; Ziel sind generalisierbare Forschungsresultate

26 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths26 PPP an der FHNW: Fazit (4) Rahmenbedingungen –Als Projektmitfinanzierung (etwa mit Versicherungen etc); auf Stufe Projektleitende, basierend auf persönlichem Netzwerk (eher Sponsoring / Begriffe unklar!! –Eher Grossfirmen; in der Regel grosses Interesse an einer Kooperation

27 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths27 FAZIT Keine übergeordneten Strategien und Leitlinien (FHNW, HS) Keine Koordination in der FHNW und den HS Institute (F&E-Strategie, Projektverantwortung) Unternehmenskommunikation und Sponsoring kaum vernetzt PPP: nur bei Grossbauprojekte Begriffe Sponsoring, Fundraising, PPP unscharf getrennt Eigeninitiative: Persönliche Initiative und Netzwerke sind zentral für den Erfolg im Einzelnen Schnittstellenprobleme am Markt, bei Partnerinnen und Kunden

28 FHNW - Sponsoring, Fundraising, PPP / ths28 Professionalität. Qualität. Innovation. Ihre Anliegen… fhnw.ch/wirtschaft


Herunterladen ppt "Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Facts & Figures."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen