Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ENERGIE SPAREN IN GEWERBEBETRIEBEN - POTENZIALE - MÖGLICHE MASSNAHMEN - VORGEHEN.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ENERGIE SPAREN IN GEWERBEBETRIEBEN - POTENZIALE - MÖGLICHE MASSNAHMEN - VORGEHEN."—  Präsentation transkript:

1 ENERGIE SPAREN IN GEWERBEBETRIEBEN - POTENZIALE - MÖGLICHE MASSNAHMEN - VORGEHEN

2 Nur wer seinen Betrieb kennt, kann auch Energie sparen…. - Die stetige Energiepreissteigerung belastet die Betriebskosten - Die Kosten müssen auf das Produkt abgewälzt werden - Der Gewinn respektive die Marktchancen werden geschmälert ENERGIE SPAREN IN GEWERBEBETRIEBEN POTENZIALE - MÖGLICHE MASSNAHMEN - VORGEHEN

3 Klimaschutz ist Eigennutz……. - Mit der Energieeinsparung wird fast immer der Ausstoss von CO 2 reduziert - Seit Beginn der Industrialisierung ist der CO 2 - Gehalt ca. 30% angestiegen - 15% des Anstieges ist ab ca zu verzeichnen - Seit 1970 wird auch eine Erhöhung der globalen Durchschnittstemperatur beobachtet - Ein Zusammenhang zwischen dem CO 2 Anstieg und häufiger auftretenden extremen Wetterverhältnissen gilt als sicher - Zunehmend werden CO 2 – Abgaben den Energiekosten belastet - Klimaschutz ist Eigennutz…… ENERGIE SPAREN IN GEWERBEBETRIEBEN POTENZIALE - MÖGLICHE MASSNAHMEN - VORGEHEN

4 - Ist Analyse im Betrieb - Erstellen eines Energiekonzeptes - Datenbeschaffung im Betrieb, Eingänge, Rechnungen kontrollieren und registrieren - Kennzahlen berechnen / Monats- Jahresbilanzen erstellen - Vergleich des eigenen Unternehmens mit anderen in der Branche - Eigenkontrolle des Unternehmen zum Planen, Steuern und Kontrollieren Nur wer seinen Betrieb kennt, kann auch Energie sparen…. ENERGIE SPAREN IN GEWERBEBETRIEBEN POTENZIALE - MÖGLICHE MASSNAHMEN - VORGEHEN

5 - Gebäude Ein grosser Teil des Energiebedarfes wird zum Heizen benötigt…. - Schlecht gedämmte Gebäude benötigen viel Heizwärme - Überprüfen Sie Ihre Gebäude auf Schwachstellen - Erst dämmen – dann Heizung erneuern - Gute Wärmedämmung spart nicht nur Kosten, sondern erhöht auch den Komfort - Fenster müssen dicht sein. Lüften Sie die Räume mehrmals am Tag intensiv ca. 10 Min. - In der Nacht sollen die Storen herunter gelassen werden - Aussentüren sollen mit automatischen Schliessern versehen sein - Schaffen Sie Schleusen, wenn die Türen intensiv genutzt werden müssen - Kippfenster sind Energieschleudern. Verhindern Sie Dauerlüften ENERGIE SPAREN IN GEWERBEBETRIEBEN POTENZIALE - MÖGLICHE MASSNAHMEN - VORGEHEN

6 - Gebäudetechnik Heizung- Lüftung- Klima - Sanitär Schlecht betriebene Anlagen verbrauchen viel Energie…. - Schlecht betriebene Anlagen benötigen zu viel Energie - Überprüfen Sie die Einstellungen wie Zeitprogramme, Temperaturen, usw. - Kontrollieren Sie die Leitungsisolationen. Nach heutigem Stand der Technik werden Leitungen und Armaturen komplett isoliert - Überprüfen Sie ihre Lüftungen auf die notwendigen Luftmengen - Überprüfen Sie die Abwärmenutzung / Prozesse für Heiz und Warmwasseraufbereitung - Vermeiden Sie das Überheizen der Gebäude. 1°C sind 6% Heizenergie - Kontrollieren Sie ihren Trinkwasserbedarf. Sparventile verhindern zu grossen Verbrauch - Lüftungsanlagen sind mit Wärmerückgewinnungen zu versehen - Setzen Sie die Kälte nur da ein, wo sie unbedingt nötig ist - Sprechen Sie mit ihren Mitarbeitern über das Raumklima ENERGIE SPAREN IN GEWERBEBETRIEBEN POTENZIALE - MÖGLICHE MASSNAHMEN - VORGEHEN

7 - Gebäudetechnik Beleuchtung Häufiges Ein- und Ausschalten schadet nicht…. - Gutes Licht und Energiesparen müssen keine Gegensätze sein - Begrenzen Sie die Beleuchtung auf arbeitsrelevante Zeiten - Beauftragen Sie einen Mitarbeiter zum An- und Abschalten der Beleuchtung - Technische Lösungen wie Dämmerungsschalter, Bewegungs- und Zeitschalter bewähren sich - Achten Sie auf die richtige Anordnung der Lampen - Lichtgruppen die separat geschaltet werden, können die Tageslichtnutzung optimieren - Verwenden Sie Lampen und Leuchten mit hohem energetischem Wirkungsgrad Leuchtstofflampen mit elektronischem Vorschaltgerät (EVG) - Sorgen Sie für eine regelmässige Reinigung der Leuchten ENERGIE SPAREN IN GEWERBEBETRIEBEN POTENZIALE - MÖGLICHE MASSNAHMEN - VORGEHEN

8 ENERGIE SPAREN IN GEWERBEBETRIEBEN -POTENZIALE - MÖGLICHE MASSNAHMEN - VORGEHEN - Gebäudetechnik IT/EDV Auch ausgeschaltete Geräte verbrauchen oftmals Strom …. - Der Energieverbrauch von EDV-Geräten hat sich in den letzten Jahren drastisch erhöht - Achten Sie beim Kauf der Geräte auf die Energielabels - Schalten Sie die Geräte nur dann ein, wenn sie wirklich benötigt werden - Vermeiden Sie Standby-Betrieb. Schalten Sie die Geräte ganz aus - Senken Sie die Temperatur in Technikräumen nicht zu stark. 24°C schadet nicht - Benutzen sie die Energiespartasten des Kopierers und schalten ihn bei Nichtgebrauch aus - Trennen Sie die Geräte abends und ausserhalb der Betriebszeit vollständig vom Netz, indem Sie den Netzstecker ziehen oder eine schaltbare Steckdosenleiste verwenden - Vermeiden Sie Lastspitzen, indem Sie nicht alle Geräte gleichzeitig einschalten - Auch Kaffeemaschinen zählen zu den Bürogeräten

9 - Maschinen / Anlagen / Antriebe Einsparpotenziale ohne Leistungseinbussen…. - Mehr als zwei Drittel des Stromverbrauches entfällt auf Elektromotoren - Verwenden Sie Anlagen nach dem neusten Stand der Technik - Anlagen mit hohen Betriebsstunden benötigen 95% der Lebenszykluskosten für Energie - Passen Sie bei der Neuanschaffung die Motorenleistung den benötigten Anforderungen an - Bei wechselnder Last sind Frequenzumformer FU einzusetzen - Bei geringer Motorenbelastung soll der Motor von Dreieck- auf Sternschaltung laufen - Massnahmen zur Blindstromkompensation sollten heute selbstverständlich sein - Schalten Sie in Arbeitspausen besonders die energieintensiven Geräte aus - Betreiben Sie Hilfsmaschinen nur solange die Hauptmaschine arbeitet - Verwenden Sie Zeitschaltuhren für regelmässig wiederkehrende Abläufe - Gehen Sie nachts durch den Betrieb und stellen fest, was unnötig in Betrieb ist ENERGIE SPAREN IN GEWERBEBETRIEBEN POTENZIALE - MÖGLICHE MASSNAHMEN - VORGEHEN

10 - Druckluft Einsparpotenziale von 50% sind keine Seltenheit…. - Druckluft als Energieträger wird praktisch in jedem Produktionsprozess eingesetzt - Warten Sie die Anlage regelmässig - Wählen Sie einen geeigneten Aufstellungsort. Trocken- kalte- saubere Luft - Achten Sie auf Leckagen im Leitungsnetz. Stellen Sie nicht gebrauchte Stränge ab - Halten Sie den Netzdruck möglichst gering - Verwenden Sie Druckluft nur für fertigungstechnisch notwendige Zwecke - Setzen Sie auf technisch optimierte Kompressoren nach dem neusten Stand der Technik - Vermeiden Sie grosse Druckverluste im Rohrsystem - Setzen Sie die Aufbereitung Trocknen, Entölen, usw. nur ein, wenn nötig - Nutzen Sie die Abwärme zum Heizen von Warmwasser und Gebäude - Druckluftspeicher bei grösseren Verbrauchern verhindern grosse Schwankungen im Netz ENERGIE SPAREN IN GEWERBEBETRIEBEN POTENZIALE - MÖGLICHE MASSNAHMEN - VORGEHEN

11 Fahrzeuge mit alternativer Antriebstechnik sparen Kosten und CO 2 - Logistik - Der Bereich Logistik wird hinsichtlich der Energiesparpotentiale häufig unterschätzt - Anschaffen verbrauchsarmer Fahrzeuge - Warten Sie die Fahrzeuge regelmässig. Reifendruck - Koordinieren Sie die Fahrzeuge - Erdgasbetriebene Fahrzeuge reduzieren Kosten und CO 2 - Gestalten Sie die Produktion so, dass innerbetriebliche Transportwege minimiert werden - Minimieren Sie die Zahl der Dienstreisen. Nutzen Sie neue Medien wie Videokonferenzen, usw. - Unterstützen Sie Fahrzeugtrainings für Mitarbeiter, die viel unterwegs sind

12 ENERGIE SPAREN IN GEWERBEBETRIEBEN POTENZIALE - MÖGLICHE MASSNAHMEN - VORGEHEN Damit wir morgen auch noch konkurrenzfähig sind…. Nur wer seinen Betrieb kennt, kann auch Energie sparen…. Vielen Dank für Ihr Interesse !


Herunterladen ppt "ENERGIE SPAREN IN GEWERBEBETRIEBEN - POTENZIALE - MÖGLICHE MASSNAHMEN - VORGEHEN."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen