Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von Gruppe 7: Laura Brüning, Lara Roscher, Aylin Ceyhan, Dominik Roßner.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von Gruppe 7: Laura Brüning, Lara Roscher, Aylin Ceyhan, Dominik Roßner."—  Präsentation transkript:

1 Von Gruppe 7: Laura Brüning, Lara Roscher, Aylin Ceyhan, Dominik Roßner

2 Inhaltsverzeichnis 3.Mindmap 4.Energiesparhaus 5.Messungen (Tabelle) 6.Messungen (Graphik) 7.Ergebnis der Messungen 8.Stromabrechnung einer vierköpfigen Familie 9./10. Energiespartipps 11.Zusammenfassung 12.Witz

3 Energie Wer mit Windkraft Strom macht, kann auch mit Schnaps heizen! Ohne Strom nichts los!! Ich habe heute eine Steckdose gebumst. Man war ich elektrisiert von ihr! Strom ist für die Zukunft, Erdgas für die Ewigkeit Klimaanlage ohne Strom ist Hot Stuff Kaffeemaschine ohne Strom ist uncool!

4 Unser Energiesparhaus

5 Messungen vom Energiesparhaus Minute/n Offene Fenster (Celsius)Verschlossene Fenster (Celsius)Mit Isolierung , ,22428,3 623, ,235,4 1024,828,339,4

6

7 Ergebnis der Messungen In unseren Temperaturmessungen vom Energiesparhaus ist uns aufgefallen, dass wir eigentlich mit unserer 25 Wattbirne zu viel Strom verbrauchen. Normalerweise reicht auch eine 15 Wattbirne um die gewünschte Temperatur zu erreichen.

8 Stromabrechnung einer vierköpfigen Familie Abrechnung: Stand Alt:113218vom: Stand Neu:119390bis: Differenz:6172 Verbrauch:6172kWh0,245 Verrechnungspreis/Jahr67,20DM/ ,00% Umsatzsteuer Summen: Netto:1579,34Ust:252,69Brutto:1882,03 Verbrauch Vorjahr:6122kWhLaufende Jahr:6172kWh

9 Energiespartipps Heizung: 1.Heizkörper müssen freistehen, damit sie die ganze Wärme ungehindert an den Raum abgeben können. 2.Nachts die Temperatur absenken, den Raum aber nicht völlig auskühlen lassen. 3.Heizung im Sommer abschalten. Fenster und Türen: 1.Geschlossene Roll- und Fensterläden, auch Vorhänge, die das Fenster, aber nicht den Heizkörper verdecken, halten Kälte sowie Zugluft ab und verhindern ein schnelles Entweichen der Wärme. Elektronik: 1.Eine Energiesparlampe mit 20 Watt Leistung liefert die gleiche 2.Helligkeit wie eine herkömmliche Glühbirne mit 100 Watt. Verwenden kann man dann dort Energiesparlampen, wo sie mindestens 2 Stunden oder länger leuchten sollen.

10 Energiespartipps 2 4.Wenn man die Kochplatten oder – zonen am Ende der Garzeit abstellt, bleibt meist noch Restwärme noch übrig. 5.Backofen nur in Ausnahmefällen vorheizen. 1.Geschirrspüler immer voll beladen. HAUSHALT: 1.Vorwäsche nur bei stark verschmutzen Textilien nötig. 2.Am wenigsten Strom verbrauchen Gefriergeräte in ungeheizten, gut belüfteten Räumen z.B Keller. 3.Bevor man in den Urlaub fährt, sollte man den Kühlschrank auf die kleinste Stufe oder einfach ganz abschalten (kommt auf die Länge des Urlaubes an).

11 Zusammenfassung Wir haben durch unser Projekt Das Energiesparhaus festgestellt das man in vielen Situationen Energie sparen kann und da durch die Umwelt weniger belastet!

12 Kühltruhenwitz "Sag mal, wieso stellst du eigentlich den Topf mit dampfend heissem Wasser in die Kühltruhe?" "Na, ich friers ein. Heisses Wasser kann man doch immer gut gebrauchen."

13 The End


Herunterladen ppt "Von Gruppe 7: Laura Brüning, Lara Roscher, Aylin Ceyhan, Dominik Roßner."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen