Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.IT-for-Green.eu IT-for-Green Umwelt-, Energie- und Ressourcenmanagement mit BUIS der nächsten Generation Jorge Marx Gómez Universität Oldenburg 15.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.IT-for-Green.eu IT-for-Green Umwelt-, Energie- und Ressourcenmanagement mit BUIS der nächsten Generation Jorge Marx Gómez Universität Oldenburg 15."—  Präsentation transkript:

1 IT-for-Green Umwelt-, Energie- und Ressourcenmanagement mit BUIS der nächsten Generation Jorge Marx Gómez Universität Oldenburg 15. Workshop - Kölpinsee Modellierung und Simulation von Ökosystemen –

2 © 2011 IT-for-Green2 Agenda Einführung BUIS 2.0 – Was muss sich in der Konzeption ändern? Das Projekt IT-for-Green – Ziele, Mitstreiter und Organisation Bisherige Architekturüberlegungen – Modulares Konzept und strategische Ausrichtung Ausblick – Weiteres Vorgehen und Ziele

3 © 2011 IT-for-Green3 Aktuelle Situation Ziel bisher: Vermeidung oder Reduzierung negativer Einflüsse auf die Umwelt, die durch Unternehmens- aktivitäten verursacht werden Output-Orientierung Legal Compliance folgt Output-Orientierung End-of-Pipe Technologien End-of-Pipe: zu spät um proaktiv gegenzusteuern Aktuell implementierte BUIS werden den Anforderungen aus der Nachhaltigkeitsdiskussion nicht gerecht! Potenziale der IT gehen ungenutzt verloren!

4 © 2011 IT-for-Green4 Aktuelle Situation Forschungsansätze im Bereich BUIS bisher – Haben sich hauptsächlich mit (isolierten) Teilaspekten befasst Insellösungen – Keine Unternehmens-umfassende Funktionalität BUIS dienen hauptsächlich der effizienten Verwaltung von bereits entstandenen Umweltschäden – Keine proaktiven, vorsorgenden Elemente BUIS bisher in Unternehmen kaum akzeptiert und anerkannt Notwendigkeit für ein Umdenken bei der BUIS Konzeption

5 © 2011 IT-for-Green5 Anforderungen an neue BUIS BUIS der nächsten Generation: Proaktive Systeme, d.h. bereits zu Beginn der Produktentwicklung ansetzen Produktionsintegrierter Umweltschutz Verknüpfung relevanter Umweltinformationen Unterstützung bei der Entscheidungsfindung Begleitung des gesamten Lebenszyklus Wechsel von operativer hin zur strategischen Managementebene

6 © 2011 IT-for-Green6 Merkmale von neuen BUIS Vernetzung und Nachverfolgung von Daten über gesamten Lebenszyklus Entscheidungsunterstützung bei der täglichen Arbeit – Was-wäre-wenn Untersuchungen durch Simulation – Zugriff auf aktuelle Daten und Kennzahlen Event-Engine für selbsttätig Überwachungsaufgaben durch – Benachrichtigung bei (möglichen) Verletzungen von Nachhaltigkeitsvorgaben – Automatische Generierung von Vorschlägen zur Abhilfe Ganzheitlicher Ansatz

7 © 2011 IT-for-Green7 Umsetzung neuer BUIS Wissenschaft allein kann das Problem nicht bewältigen! Zwei Hauptziele müssen erreicht werden: 1.Schaffung einer innovationsstarken Gemeinschaft durch ein Forschungs- und Transfernetzwerk ertemis 2.Entwicklung von BUIS 2.0 und Demonstration ihrer Leistungsfähigkeit durch Referenzimplementierungen Projekt IT-for-Green: Umwelt-, Energie- und Ressourcenmanagement mit BUIS 2.0

8 © 2011 IT-for-Green8 Projekt IT-for-Green Netzwerk von Kompetenzträgern aus Wissenschaft & Wirtschaft zur Bewältigung der Aufgabe notwendig Kernkompetenzen: – Informationssysteme, BWL, Umweltmanagement, Ökologie, Ökonomie und Informatik Netzwerk ertemis: 30 Mitglieder Projektziel: Entwicklung von neuen BUIS und Demonstration ihrer Leistungsfähigkeit durch Referenzimplementierungen

9 © 2011 IT-for-Green9 Das Projekt und seine Partner im Überblick Projektleitung:Prof. Dr.-Ing. Jorge Marx Gómez (Uni OL) Förderung:Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) Projektlaufzeit:3,5 Jahre (bis Ende 2014) Kooperationspartner: Ca. 20 weitere Unternehmen unterstützen durch ihre Expertise (demnächst)

10 © 2011 IT-for-Green10 Organigramm Universitäten ecco Kooperations- partner Wissenschaftlicher Beirat ertemis- Netzwerk

11 © 2011 IT-for-Green11 Bisherige Aktivitäten und Ergebnisse Vorstudie (Herbst 2009 bis Frühjahr 2010) zeigt dringlichen Bedarf – Zwei Workshops zur Anforderungsermittlung und Netzwerkbildung – Entwicklung erster Konzepte Projekt IT-for-Green bisher – Online Survey zur Anforderungspriorisierung – Auftaktworkshop zur Erarbeitung von Anwendungsszenarien Woran muss sich der Prototyp messen lassen? – Technisches Konzept für neues BUIS fertig – Anforderungen wurden für evolutionäres Vorgehen priorisiert

12 © 2011 IT-for-Green12 Priorisierung der Anforderungen BUIS zukünftig Prozess- integration Datenqualität Management Reporting & Entscheidungs unterstützung Wettbewerbs vorteile Software- integration Benutzer- freundlichkeit Ergebnis der Workshops & der Online-Umfrage Priorität legt Reihenfolge der Umsetzung fest Weitere Anforderungen später User Stories & Anwendungsszenarien werden aktuell erstellt Entwicklung der Integrationsplattform beginnt jetzt…

13 © 2011 IT-for-Green13© 2011 IT-for-Green Angestrebte Architektur

14 © 2011 IT-for-Green14 Modulares Konzept Lose Kopplung von Komponenten ermöglicht… – Einfache Erweiterung und flexible Anpassung an Bedarf – Flexible Integration in bestehende Systemlandschaft – Externalisierung von Dienstleistungen – … Integrationsplattform für BUIS-Dienste – Green Service Mall – Ablaufsteuerung – Selbsttätiges, intelligentes Monitoring – Bereitstellung interaktiver Visualisierungselemente

15 © 2011 IT-for-Green15 Schichtensicht Geschäftsprozesse umgesetzt von Ablaufsteuerung Überwachung durch Event- Engine Standardisierungsbemühungen – Internes BUIS-Datenformat – BUIS Prozessdefinition – BUIS Service-Integration BUIS-Aspekte funktional gekapselt

16 © 2011 IT-for-Green16 Module des Prototypen Module integrieren eigentliche BUIS-Funktionalität – Als Gruppierung fachlich zusammengehöriger Dienste Drei exemplarische Module im Prototypen: – Green IT: Vermessung von Rechenzentren und Entwicklung von Modellen für die Verbrauchsabschätzung – Green Logistics: Entwicklung von Modellen für die Frachtgutgenaue Bestimmung von Transportemissionen – Nachhaltigkeitsberichte: Automatische Generierung von interaktiven Berichten mit aktivem Datenzugriff für Aktualität

17 © 2011 IT-for-Green17 Übergreifender Ansatz Abbildung des gesamten Produktlebenszyklus Input-Seite – Energieeffizienzmessung der verwendeten IKT Transformation – Produktion/Logistik und nachhaltige Produktentwicklung Output-Seite – Unternehmenskommunikation und Nachhaltigkeits- berichterstattung 3 ineinandergreifende Module als Referenz- implementierung für ein BUIS 2.0 im Rahmen des Projekts

18 © 2011 IT-for-Green18 Modul Green IT Ausgangssituation: Energiebedarf der IKT sehr hoch und steigend steigende CO 2 -Emissionen Komplexe und wechselseitige Abhängigkeiten zwischen Faktoren, die Energiebedarf beeinflussen Zielsetzung: Umfassende Messung und Analyse des Gesamtsystems Rechenzentrum und Entwicklung eines Modells Situationsspezifische, teilautomatische Erfassung des Energiebedarfs der gesamten Versorgungskette eines Rechenzentrums

19 © 2011 IT-for-Green19 Modul Nachhaltige Produktentwicklung Ausgangssituation: Darstellung transportbedingter Emissionswerte schwierig vergleichende Darstellung von Emissionen – Auf unterschiedlichen Transportwegen und -medien Zielsetzung: Betriebsübergreifende Verbesserung der Material- und Energieeffizienz in Produktion, Transformationsprozessen und Logistik Bereitstellung von Stoff- und Energiestrommodellen – Untersuchung von Maßnahmen zur Verbesserung der Ressourceneffizienz vertraglich zugesagten Umweltnutzen quantifizieren und dokumentieren

20 © 2011 IT-for-Green20 Modul Nachhaltigkeitsberichte & Reporting Ausgangssituation: Umweltschutzbemühungen nicht im Fokus, häufig nur passiver Umweltschutz Unternehmen zunehmend im Blick der Politik und Öffentlichkeit (jährliche) NBE Zielsetzung: Ganzheitliches, inter- und proaktives Reporting Informationen rechtzeitig verfügbar haben

21 © 2011 IT-for-Green21 Event-Engine Besonderes Augenmerk kommt der Event-Engine zu Sie ist die pro-aktive Komponente des Systems – für den aktiven Umweltschutz Kontinuierliche Überwachung vorgegebener Rahmenbedingungen – Gesetzliche Vorgaben – Mehrdimensionale Kennzahlenräume für selbst gesteckte Umweltziele – Integrierte Entscheidungsunterstützung

22 © 2011 IT-for-Green22© 2011 IT-for-Green Unsere Ziele

23 © 2011 IT-for-Green23 Ziele Services werden auf Basis einer Cloud Computing Plattform (Green Service Mall) als Software-as-a- Service zur Verfügung gestellt Für Unternehmen: Erwerb von… – Kompletten Softwaremodulen – Vernetzten, softwaregestützten Dienstleistungen – Unterstützenden Vorgehensmodelle für die Umsetzung Bedarfsorientierte Verknüpfung und flexible Integration in die Unternehmensspezifische Systemlandschaft

24 © 2011 IT-for-Green24 Weitere Schritte Implementierung der Integrationsplattform – Ab Herbst 2011 BUIS-Module befinden sich in ihrer Konzeptionsphase – Basierend auf User Stories – Umsetzung ab Frühjahr 2012 Evaluation der Prototypen mit Hilfe unserer Praxispartner – Ab Mitte 2012 Weitere Workshops & Tagungen – Voraussichtlich Frühjahr 2013, Sommer 2014

25 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Jorge Marx Gómez Wirtschaftsinformatik 1 / VLBA C.v.O. Universität Oldenburg


Herunterladen ppt "Www.IT-for-Green.eu IT-for-Green Umwelt-, Energie- und Ressourcenmanagement mit BUIS der nächsten Generation Jorge Marx Gómez Universität Oldenburg 15."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen