Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

LdL – Lernen durch Lehren Themenabend am 28.10.2011 Goethe-Institut Barcelona Pedro Fernández Michels

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "LdL – Lernen durch Lehren Themenabend am 28.10.2011 Goethe-Institut Barcelona Pedro Fernández Michels"—  Präsentation transkript:

1 LdL – Lernen durch Lehren Themenabend am Goethe-Institut Barcelona Pedro Fernández Michels

2 Das Programm Kleiner Abriss über das Konzept LdL Fragensammlung zu LdL Vorstellung der Arbeitsaufträge Bildung von Arbeitsgruppen Austeilen der Materialsammlungen Bearbeitung und Aufbereitung der Information Vorstellung Beantwortung der Fragen und Bewertung

3 Schüler werden zu Lehrern Schon systematisch im 18. Jh. Ziel: Behebung von Lehrermangel Lancasterschulen (GB), Écoles Mutuelles (Frkr.) Dass die Lehrenden dabei lernen könnten, wurde nicht in Erwägung gezogen.

4 Schüler werden zu Lehrern Sieht locker aus, basierte aber auf strikter Disziplin und Drill.

5 Heutiges LdL Unterricht birgt oft Probleme: o KT werden nicht genug aktiviert – es sprechen nicht alle. o Das Sprechen im Unterricht reduziert sich aufs Beantworten von Fragen und Füllen von Lücken – keine authentische Kommunikation. o Individuelle Bedürfnisse und Interessen gehen im Curricularplan unter. o Inhalte und Abläufe sind lehrer- oder lehrwerkszentriert und gehen an der Wirklichkeit der KT vorbei. o etc.

6 Heutiges LdL Abhilfe durch Umsetzung neuer Erkenntnisse Kritik in der letzten Slide basiert u.a. auf neuen Erkenntnissen über das Lernen. Zum Beispiel Merrill: First Principles of Instruction:First Principles of Instruction Lernen findet statt, wenn Lerner reale Probleme lösen Lernen findet statt, wenn vorhandenes Wissen als Grundlage für neues Wissen aktiviert wird. Lernen findet statt, wenn neues Wissen vom Lerner angewendet wird. Lernen findet statt, wenn neues Wissen in die Lernerwelt integriert wird. Lernen findet statt, wenn Lerner die Gelegenheit haben, neues Wissen öffentlich zu demonstrieren. Lernen findet statt, wenn Lerner die Gelegenheit haben, über ihr neues Wissen zu diskutieren und zu reflektieren. etc.

7 Heutiges LdL Abhilfe durch Umsetzung neuer Erkenntnisse Kritik in der letzten Slide basiert u.a. auf neuen Erkenntnissen über das Lernen. Auch im Bereich der Neurodidaktik: Lernen wird um so stärker gedächtniswirksam, wenn auch emotionale Lernchancen geboten und gute soziale Bedingungen, am besten in der persönlichen Gemeinschaft der Lehrenden und Lernenden, gegeben sind. Konstruktivismus (aus der neueren Gehirnforschung abgeleitet) = Der Mensch konstruiert in einem kreativen Prozess sein Wissen aus Vorwissen und den angebotenen Informationen. Lernen sollte demzufolge eine vom Lernenden möglichst selbständig auszuführende Tätigkeit sein. Sprache (insbesondere gesprochene Sprache) verstärkt die Ausbildung geistiger Leistungen wie Vorstellen, Erinnern und begriffliches Denken ausserordentlich.

8 Heutiges LdL Entwickelt von Jean-Pol Martin KU- Eichstätt) Wesentliche Merkmale Schüler bekommen eine vom Lehrer bestimmte Stoffmenge Schüler bereiten den Stoff auf, um ihn dem Rest der Klasse zu vermitteln. Die Vermittlung erfolgt im Gespräch vor und mit der Gruppe.

9 Heutiges LdL Aufgaben des Lehrers (laut LdL Webseite)laut LdL Webseite Teilt den neuen Stoff in kleinere Abschnitte auf und lässt die Präsentation innerhalb einer Unterrichtsstunde von den Schülern vorbereiten. Bei Bedarf unterstützt er die Schüler (meist wünschen sie sich keine Hilfe!). Während der Präsentationen achtet er auf das Gelingen der Kommunikation und interveniert bei Unklarheiten. Aufgaben der Schüler Sie moderieren den Unterrichtsablauf. Sie präsentieren den neuen Stoff und sorgen durch Wechsel der Arbeits- und Sozialformen für einen motivierenden Unterrichtsverlauf. Die Vorstellung eines Stoffabschnittes durch Schüler soll 20 Minuten nicht übersteigen.

10 Heutiges LdL Effekte Die Lehrkraft redet weniger. Z.B. kommen im Fremdsprachenunterricht mit dieser Methode bis zu 80% der Äußerungen von Schülern Schwierige Stoffsequenzen werden aus Schülerperspektive beleuchtet; dadurch gewinnt der Schüler einen seiner Art zu lernen entsprechenden Zugang Da verschiedene Gruppen den Stoff vermitteln, setzen sich die Schüler intensiver und vielseitiger mit ihm auseinander Die Hemmschwelle von Schüler zu Schüler ist geringer. Es fällt den Schülern leichter, ihrem Unverständnis Ausdruck zu verleihen und um Erklärung zu bitten Die Lehrkraft erkennt Verständnislücken der Klasse oder einzelner Schüler schneller und hat Zeit und Gelegenheit, gezielt und individuell darauf zu reagieren Das soziale Lernen wird gefördert, da die Schüler neue Rollen einüben und sich häufiger einander zuwenden SAT-1 Beispiel

11 Heutiges LdL Effekte Interviews mit JPMs Schülern

12 LdL und Schlüsselqualifikationen Fähigkeit, in komplexen Zusammenhängen zu denken Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen Kommunikationsfähigkeit Selbstbewusstsein Exploratives Verhalten Organisationsfähigkeit Durchsetzungs- und Überzeugungskraft

13 LdL - Durchführung Stofflicher Aufbau traditionell Änderung in den Sozialformen Bildung von Arbeitsgruppen Stoffverteilung Bearbeitung des Stoffs Aktivierung von Vorwissen Austausch von Vorwissen Präsentation Fragen, Kommentare aus dem Plenum Klärung aller Fragen im Gespräch

14 LdL - Durchführung Zwei eigenartige Beispiele Beispiel: Basic English Beispiel: Geschichtsunterricht

15 Materialsammlung und Links eichstaett.de/Forschung/forschungsprojek te/ldl eichstaett.de/Forschung/forschungsprojek te/ldl

16 Vielen Dank Zur Kontaktaufnahme bitte…


Herunterladen ppt "LdL – Lernen durch Lehren Themenabend am 28.10.2011 Goethe-Institut Barcelona Pedro Fernández Michels"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen