Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tinnitus Academia de Láser de Bajo Nivel del Profesor Marti Calle Libertad 879, Esq: Av. Cañoto, Santa Cruz, Bolivia Telefon +591 77 62 47 26

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tinnitus Academia de Láser de Bajo Nivel del Profesor Marti Calle Libertad 879, Esq: Av. Cañoto, Santa Cruz, Bolivia Telefon +591 77 62 47 26"—  Präsentation transkript:

1 Tinnitus Academia de Láser de Bajo Nivel del Profesor Marti Calle Libertad 879, Esq: Av. Cañoto, Santa Cruz, Bolivia Telefon Universidad Autonoma Gabriel Rene Moreno Santa Cruz, Bolivia Länggasse 1, CH-3600 Thun, Office Europa © Prof. Martis Low Laser Academy

2 Klinische Studie bei Tinnitus Von Prof. Dr. P.H. Peter Marti - University of Southern California, Los Angeles – Universidad autonomo Gabriel Rene Moreno, Santa Cruz, Bolivia Behandlung mit OTOLASER in Kombination mit Magnetfeldtherapie und Sauerstoff-Mehrschritt- Therapie (negativ ionisierter Sauerstoff) nach Prof. M. von Ardenne. Die Magnetfeldtherapie wurde mit einer biologischen Sinusfrequenz direkt in den Gehörgang appliziert (20 min. links, 20 min. rechts). Der Laser-Applikator ist in einen Kopfhörer eingebaut, damit er direkt in den Gehörgang strahlen kann. Die Einführungstiefe in den Gehörgang kann eingestellt werden. Athermische Laserstrahlung (He/Ne und IR) Indikationen: Tinnitus, Hörsturz, Schwindel Kontraindikationen: sind keine bekannt. 2 Laserquellen in einem: Laser-Applikator: Helion/ Neon mit sichtbarem Rotlicht, nm, Leistung ab Laserquelle 10 mW Infrarot = IR Diodenlaser, Wellenlänge 830 nm, Leistung ab Laserquelle 30 mW. Die Frequenzen sind nach Nogier zusammengestellt. Für die Studie wurden 9 weibliche und 9 männliche Patienten vom 5. Januar bis 27. April 2001 nach identischen Voraussetzungen behandelt. Es wurden je 16 Behandlungen mit einer Dauer von jeweils 40 Minuten durchgeführt. Abschliessend können die Ergebnisse als signifikant betrachtet werden. Die Ergebnisse sind folgend prozentual dargestellt: © Prof. Martis Low Laser Academy Länggasse 1, CH-3600 Thun, Office Europa

3 © Prof. Martis Low Laser Academy Länggasse 1, CH-3600 Thun, Office Europa

4 © Prof. Martis Low Laser Academy Länggasse 1, CH-3600 Thun, Office Europa

5 © Prof. Martis Low Laser Academy Länggasse 1, CH-3600 Thun, Office Europa

6 © Prof. Martis Low Laser Academy Länggasse 1, CH-3600 Thun, Office Europa

7 © Prof. Martis Low Laser Academy Länggasse 1, CH-3600 Thun, Office Europa

8 © Prof. Martis Low Laser Academy Länggasse 1, CH-3600 Thun, Office Europa

9 © Prof. Martis Low Laser Academy Länggasse 1, CH-3600 Thun, Office Europa

10 Individuelle Angaben der Probanden: Frau W. M., Jg. 1958, Tinnitus beidseitig seit 2 Jahren. Ohrgeräusch gleicht hochfrequentem Sausen, tritt permanent auf, begleitet von Schwindelgefühlen und wird als sehr starke Störung empfunden. Die Ursache ist unbekannt. Frau M. leidet an einer Herz- Kreislaufkrankheit. Nach der Therapie ist Frau M. vom Tinnitus geheilt. Frau I. G., Jg. 1962, Tinnitus beidseitig seit 3 Jahren. Ohrgeräusch klingt wie ein Bach oder Fluss, tritt nur stundenweise auf, begleitet von einem Schwindelgefühl und wird als starke Störung empfunden. Die Ursache ist unbekannt. Frau G. leidet an einer Allergie. Nach der Therapie ist Frau G. vom Tinnitus geheilt. Frau B. L., Jg. 1944, Tinnitus rechts seit einem Jahr. Ohrgeräusch gleicht hochfrequentem Sausen, tritt permanent auf und wird als sehr starke Störung empfunden. Verursacht wurde der Tinnitus durch eine Grippe. Frau L. leidet an einer Herz-Kreislaufkrankheit. Nach der Therapie bezeichnet Frau L. ihren Zustand als deutlich besser. Frau R. P., Jg. 1930, Tinnitus links seit einem Jahr. Ohrgeräusch gleicht hochfrequentem Sausen, tritt permanent auf, begleitet von Schwindel, und wird als sehr starke Störung empfunden. Verursacht wurde der Tinnitus durch eine Grippe. Frau P. leidet an einer Herz- Kreislaufkrankheit und an einer Allergie. Nach der Therapie ist Frau P. vom Tinnitus geheilt. Frau D. H., Jg. 1949, Tinnitus beidseitig seit einem Jahr. Ohrgeräusch gleicht Wasserfall, tritt permanent auf, begleitet von Schwindel, und wird als starke Störung empfunden. Verursacht wurde der Tinnitus durch eine Mittelohrenentzündung. Frau H. leidet an einer Allergie. Nach der Therapie bezeichnet Frau H. ihren Zustand als deutlich besser. © Prof. Martis Low Laser Academy Länggasse 1, CH-3600 Thun, Office Europa

11 Frau H. N., Jg. 1929, Tinnitus links seit 7 Jahren. Ohrgeräusch klingt wie Bach oder Fluss, tritt nur stundenweise auf, begleitet von einem Schwindelgefühl, und wird als sehr starke Störung empfunden. Die Ursache ist unbekannt. Frau N. leidet an Bluthochdruck. Nach der Therapie bezeichnet Frau N. ihren Zustand als deutlich besser. Frau M. B., Jg. 1933, Tinnitus beidseitig seit 6 Jahren. Ohrgeräusch gleicht hochfrequentem Sausen, tritt permanent auf, begleitet von Schwerhörigkeit auf dem rechten Ohr, und wird als sehr starke Störung empfunden. Die Ursache ist unbekannt. Frau B. leidet an einer Allergie und an einer Nervenkrankheit. Nach der Therapie beschreibt Frau B. Ihr Ohrgeräusch als weniger intensiv. Frau E. L., Jg. 1946, Tinnitus links seit einem Jahr. Ohrgeräusch klingt wie Bach oder Fluss, tritt stundenweise auf, begleitet von Schwerhörigkeit auf dem linken Ohr, und wird als starke Störung empfunden. Die Ursache ist Unbekannt. Frau L. leidet an Bluthochdruck. Nach der Therapie ist Frau L. vom Tinnitus geheilt. Frau M. M., Jg. 1923, Tinnitus beidseitig seit 6 Jahren. Ohrgeräusch klingt wie Bach oder Fluss, tritt permanent auf, begleitet von Schwindel, und wird als sehr starke Störung empfunden. Die Ursache ist unbekannt. Frau M. leidet an Blutzucker. Nach der Therapie ist Frau M. vom Tinnitus geheilt. Herr E. B., Jg. 1919, Tinnitus beidseitig seit 7 Jahren. Ohrgeräusch gleicht hochfrequentem Sausen oder Wasserfall, tritt permanent auf, begleitet von Gehörabnahme und einem Schwindelgefühl, und wird als sehr starke Störung empfunden. Verursacht wurde der Tinnitus durch eine Grippe. Herr B. leidet an einer Herz-Kreislaufkrankheit. Nach der Therapie ist Herr B. vom Tinnitus geheilt. Herr E. I., Jg. 1938, Tinnitus beidseitig seit einem Jahr. Ohrgeräusch klingt wie Bach oder Fluss, tritt permanent auf, begleitet von einer Gehörabnahme, und wird als starke Störung empfunden. Die Ursache ist unbekannt. Herr I. leidet an einer Herz-Kreislaufkrankheit. Nach der Therapie bezeichnet Herr I. seinen Zustand als deutlich besser. © Prof. Martis Low Laser Academy Länggasse 1, CH-3600 Thun, Office Europa

12 Herr P. E., Jg. 1931, Tinnitus beidseitig seit einem Jahr. Ohrgeräusch gleicht hochfrequentem Sausen, tritt permanent auf, begleitet von Schwindel, und wird als sehr starke Störung empfunden. Die Ursache ist unbekannt. Herr E. leidet an einer Herz-Kreislaufkrankheit und Bluthochdruck. Nach der Therapie bezeichnet Herr E. seinen Zustand als deutlich besser. Herr S. R., Jg. 1939, Tinnitus beidseitig seit 6 Jahren. Ohrgeräusch gleicht hochfrequentem Sausen, tritt permanent auf, begleitet von einer Gehörabnahme und einem Schwindelgefühl, und wird als sehr starke Störung empfunden. Die Ursache ist unbekannt. Herr R. leidet an Bluthochdruck. Nach der Therapie ist Herr R. vom Tinnitus geheilt. Herr K. N., Jg. 1929, Tinnitus beidseitig seit einem Jahr. Ohrgeräusch gleicht hochfrequentem Sausen, tritt permanent auf, begleitet von einem Schwindelgefühl, und wird als sehr starke Störung empfunden. Verursacht wurde der Tinnitus durch eine Grippe. Herr N. leidet an einer Nervenkrankheit. Nach der Therapie bezeichnet Herr N. seinen Zustand als deutlich besser. Herr F. Z., Jg. 1932, Tinnitus beidseitig seit einem Jahr. Ohrgeräusch gleicht hochfrequentem sausen, tritt permanent auf, begleitet von Schwindel, und wird als starke Störung empfunden. Die Ursache ist unbekannt. Herr Z. leidet an einer Herz-Kreislaufkrankheit. Nach der Therapie ist Herr Z. vom Tinnitus geheilt. Herr A. K., Jg. 1940, Tinnitus beidseitig seit 7 Jahren. Ohrgeräusch gleicht hochfrequentem Sausen, tritt permanent auf, begleitet von Schwindel, und wird als sehr starke Störung empfunden. Die Ursache ist unbekannt. Herr K. leidet an Blutzucker und einer Herz-Kreislaufkrankheit. Nach der Therapie ist Herr K. vom Tinnitus geheilt. Herr A. S., Jg. 1966, Tinnitus links seit 2 Jahren. Ohrgeräusch klingt wie Wasserfall, tritt permanent auf, begleitet von einem Schwindelgefühl, und wird als sehr starke Störung empfunden. Der Tinnitus wurde von einem Knall verursacht. Herr S. leidet an einer Allergie. Nach der Therapie ist Herr S. vom Tinnitus geheilt. Herr T. B., Jg. 1963, Tinnitus beidseitig seit 3 Jahren. Ohrgeräusch klingt wie Bach oder Fluss, tritt permanent auf, begleitet von einem Schwindelgefühl, und wird als sehr starke Störung empfunden. Die Ursache ist unbekannt. Herr B. leidet an einer Nervenkrankheit. Nach der Therapie ist Herr B. vom Tinnitus geheilt. © Prof. Martis Low Laser Academy Länggasse 1, CH-3600 Thun, Office Europa

13 Alle Patienten wurden mit dem OTOLASER behandelt. © Prof. Martis Low Laser Academy Länggasse 1, CH-3600 Thun, Office Europa


Herunterladen ppt "Tinnitus Academia de Láser de Bajo Nivel del Profesor Marti Calle Libertad 879, Esq: Av. Cañoto, Santa Cruz, Bolivia Telefon +591 77 62 47 26"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen