Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Globaler Energieverbrauch Sommerakademie Salem 2008 Arbeitsgruppe 3: Die Zukunft der Energie Titelfolie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Globaler Energieverbrauch Sommerakademie Salem 2008 Arbeitsgruppe 3: Die Zukunft der Energie Titelfolie."—  Präsentation transkript:

1 Globaler Energieverbrauch Sommerakademie Salem 2008 Arbeitsgruppe 3: Die Zukunft der Energie Titelfolie

2 Höhe des globalen Energieverbrauchs unterteilt nach - Staaten und Regionen - Wohlstand - Verteilungsgerechtigkeit - Zeitliche Entwicklung - Verbrauchssektoren - Landwirtschaft und Nahrungsproduktion Energiequellen unterteilt nach - Staaten und Regionen - Preisen Gliederung

3 Energieverbrauch nach Regionen Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

4 Energieverbrauch nach Staaten Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

5 Energieverbrauch nach Wohlstand Energieverbrauch nach Wohlstand (2005) anhand von drei Indikatoren: - Energieverbrauch pro Person - Energieverbrauch pro Einheit BIP - BIP pro Person Zur Frage der gerechten Aufteilung des Energieverbrauchs: - Der Energieverbrauch pro Person gibt nur den aktuellen Wert für Ressourcenverzehr und Umweltverschmutzung bei gleichbleibendem Wohlstand an - Bei der Frage nach gerechter Ressourcenaufteilung ist aber auch eine Angleichung des Wohlstands anzustreben Problem: Sollen ärmere Länder gleich viel Energie pro Person verbrauchen dürfen wie reichere?

6 Wohlstand und Verteilung – Energieverbrauch pro Person Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

7 Wohlstand und Verteilung – Energieverbrauch pro BIP Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Angaben aus dem Jahr 2005, BIP in US-Dollar, Preisniveau 2000, bereinigt um Inflation

8 Wohlstand und Verteilung – BIP pro Person Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Angaben aus dem Jahr 2005, BIP in US-Dollar, Preisniveau 2000, bereinigt um Inflation

9 Wohlstand und Verteilung – Hochrechnung für China Quelle: Eigene Berechnung auf Grundlage der obigen Daten (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie) Angaben aus dem Jahr 2005, BIP in US-Dollar, Preisniveau 2000, bereinigt um Inflation Zur gerechten Verteilung des Energieverbrauchs: Hochrechnung: Annahmen - China soll im Jahr 20XX über dasselbe BIP/Person wie die USA (also ca US-Dollar) verfügen - Der Energieverbrauch eines Landes verhalte sich direkt proportional zum Wohlstand und dieser direkt proportional zum BIP/Person Der Energieverbrauch in China würde demnach ca. 1276,6 GJ/Person betragen. Dies ist etwa der 3,9-fache Wert der USA bei gleichem BIP/Person.

10 Wohlstand und Verteilung – Hochrechnung für China Probleme bei dieser Hochrechnung: - Wohlstand verhält sich in Wirklichkeit aufgrund der Inflation unterproportional zum BIP pro Person - Energieverbrauch verhält sich aufgrund technologischen Fortschritts unterproportional zum Wohlstand schwere Vergleichbarkeit zwischen dem Energieverbrauch in Ländern mit stark abweichendem Wohlstand Dennoch ist die Problematik erkennbar: Die Aussage Die Menschen in jeder Region der Erde dürfen gleich viel Energie verbrauchen! greift offenbar zu kurz

11 Wohlstand und Verteilung – Zusammenfassung Zusammenfassung der Probleme beim Vergleich des Energieverbrauchs: - Paradigma Gleich viel Energie für alle aufgrund des Strebens nach gleichem Wohlstand unzureichend - Hochrechnung des Verbrauchs auf gleichen Wohlstand statistisch aber kaum möglich (v.a. aufgrund von Inflation und Effizienzsteigerungen)

12 Exkurs: Environmental Kuznets Curve es liegt nahe, dass durch Energieverbrauch bewirkte Effekte auf die Umwelt (Verschmutzungen und Ressourcenverzehr) mit steigendem Wohlstand zunehmen aufgrund von höherer Produktionseffizienz wird die Steigung der Wohlstand-Umweltbelastungs-Kurve selbst jedoch abnehmen die Wohlstand-Umweltbelastungs-Kurve ist rechtsgekrümmt die Environmental Kuznets Curve (EKC) unterstellt, dass die Umweltbelastung durch den Energiegewinnung bei einem bestimmten Wohlstandgrad ein Maximum erreicht und anschließend wieder abnimmt

13 Exkurs: Environmental Kuznets Curve monoton steigende Kurve Wohlstand Effekt Wohlstand Kuznets Kurve mit Maximum

14 Exkurs: Environmental Kuznets Curve Diskussion der weltweiten Energieverteilung sollte auch diesen Aspekt mitberücksichtigen Probleme: Inwiefern hängt die durch die Kuznetskurve beschriebene Entwicklung von staatlichen Interventionen ab? Verizfizierung anhand von tatsächlichen Daten notwendig

15 Zeitliche Tendenz des Energieverbrauchs Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

16 Energieverbrauch nach Sektoren Quelle: International Energy Association(1) nur Länder südl. der Sahara

17 Exkurs: Energie und Landwirtschaft Vor allem aufgrund der steigenden Preise für Nahrung stellt sich die Frage nach einem Zusammenhang zwischen Energiebereitstellung und –verbrauch und der Landwirtschaft. Wesentlich sind zwei Zusammenhänge: - Energieverbrauch der Landwirtschaft - Landwirtschaftliche Möglichkeiten zur Energiebereitstellung - Denkbar ist eine mögliche Zusammenführung der beiden Punkte, z.B. Stromversorgung der Maschinen durch Vergärung von Gülle An dieser Stelle soll auf den Energieverbrauch der Landwirtschaft eingegangen werden.

18 Exkurs: Energie und Landwirtschaft der Hauptanteil des landwirtschaftlichen Energieverbrauchs entfällt auf den Verbrauch von Diesel (insbesondere als Treibstoff für Traktoren, etc.) - Schweiz 2001: 80% des Energieverbrauchs entfallen auf Treibstoff (Diesel und Benzin) - Südafrika 2000: 58% des Energieverbrauchs entfallen auf Diesel und Benzin der starke Anstieg des Ölpreises wirkt sich daher stark auf die Existenz von landwirtschaftlichen Betrieben und die Preise von landwirtschaftlichen Produkten aus Quellen: Studie Rationale Energieanwendung in der Landwirtschaft im Auftrag des schweizersichen Bundesamtes für Energie, Schlussbericht Juli 2001 Energy Outlook für South Africa: 2002, University of Cape Town

19 Exkurs: Energie und Landwirtschaft in der schweizerischen Landwirtschaft entfällt der Hauptanteil der elektrische verbrauchten Energie v.a. auf - Wassererwärmung - Heutrocknung - Gebäudeklimatisierung das Einsparpotential an elektrischer Energie wird auf 35% geschätzt, z.B. durch - Energierückgewinnung bei Milchkühlung - Trocknen von Heu mit Hilfe vom warmer Luft aus einem Sonnenkollektor neben diesem direkten Energieverbrauch durch die Landwirtschaft ist auch der indirekte Energieaufwand z.B. durch die Herstellung von Düngemitteln zu berücksichtigen Quelle: Studie Rationale Energieanwendung in der Landwirtschaft im Auftrag des schweizersichen Bundesamtes für Energie, Schlussbericht Juli 2001

20 Energieverbrauch nach Energieträgern Quelle: International Energy Association

21 Energieverbrauch nach Energieträgern Quellen: International Energy Association, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

22 Produktionskosten für Strom Quelle: E.ON

23 Ende Ende der Präsentation


Herunterladen ppt "Globaler Energieverbrauch Sommerakademie Salem 2008 Arbeitsgruppe 3: Die Zukunft der Energie Titelfolie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen