Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Microsoft Deutschland - Bund © Deutscher Bundestag / studio Kohlmeier.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Microsoft Deutschland - Bund © Deutscher Bundestag / studio Kohlmeier."—  Präsentation transkript:

1 Microsoft Deutschland - Bund © Deutscher Bundestag / studio Kohlmeier

2 Barrierefreiheit in Office System und Windows 7 Aktuelle und zukünftige Möglichkeiten des barrierefreien Arbeitens Maik Schwarze Lösungsberater – Office System

3 Agenda Barrierefreiheit Überblick Microsoft Barrierefreiheit und externe Trends Barrierefreie Technologien bei Microsoft Windows 7 Office 2010 Sharepoint 2010 Ein Blick in die Zukunft Forschung bei Microsoft

4 Microsoft & Barrierefreiheit Unsere Vision ist es innovative Technologien zu entwickeln die für Jedermann zugreifbar sind und sich allen Anforderungen anpassen. Barrierefreie Technologien durchbrechen Grenzen von Personen mit Einschränkungen und ermöglichen jeder Person ihre Fähigkeiten zu optimieren und Potentiale zu entfalten. - Bill Gates Unsere Vision ist es innovative Technologien zu entwickeln die für Jedermann zugreifbar sind und sich allen Anforderungen anpassen. Barrierefreie Technologien durchbrechen Grenzen von Personen mit Einschränkungen und ermöglichen jeder Person ihre Fähigkeiten zu optimieren und Potentiale zu entfalten. - Bill Gates

5 Microsoft & Barrierefreiheit

6 Verständnis für den Markt Kundendefinierte Anforderungen Traditionelle Einschränkungen Blindheit Taubheit oder Hörprobleme Mobilität Sprachen & Sprache Lernschwächen Temporäre Zustände Wiederkehrender Streß Augenermüdung Krankheit & OPs Umweltbedingte Faktoren Lärm & Licht Kundenan- forderung Einfachere Benutzeroberflächen Farbeinstellung Schriftgröße Eingabegeräte Mouse vs. Touch Keyboard vs. Sprache

7 Barrierefreie Technologien Wer profitiert ? * Base: US year old computer users Source: Study commissioned by Microsoft, conducted by Forrester Research, 2003 ** Source US Census 57% aller Erwachsenen kann profitieren 74.2 Millionen PC Anwender in den USA haben eine Beeinträchtigung * Demographischer Wandel Über 1.2 Mrd. über 55 im Jahr 2015 mit einem Wachstum auf über 1.4 Mrd. bis 2020 **

8 Globale Vorschriften Wachsendes Interesse und Aktivitäten

9 Windows 7 Barrierefreiheit

10 Windows 7 enthält viele tiefgreifende Verbesserungen zur Barrierefreiheit Center für erleichterte Bedienung– ein zentraler Platz um die Einstellungen zur Barrierefreiheit und Programm- einstellungen vorzunehmen. Bildschirmlupe – mit Lupen und Full Screen Mode Bildschirmtastatur– can be resized to make it easier to see, and includes text prediction Textvergrößerung– eine neue Funktionalität Windows Touch – mehr Möglichkeiten mit dem PC zu interagieren © 2009 copyright Microsoft Corporation 10

11 Center für erleichterte Bedienung U Schneller Zugriff um Barrierefreiheit zu starten Empfehlungen durch Abfrage der Bedürfnisse Entdecken aller Möglichkeiten =

12 Bildschirmlupe Verbesserte Lupenfunktionalität bis 16fach Drei Modi: –Full-screen Modus – neu in Windows 7 –Linsen Modus – neu in Windows 7 –Fester Modus © 2009 copyright Microsoft Corporation 12 + / - =

13 Bildschirmlupe Einstellungen © 2009 copyright Microsoft Corporation 13 + / - = Festlegen der Größe Farbinversion

14 Bildschirmtastatur Anpassbare Größe der Tastatur Textvorschläge und Erkennung in 8 Sprachen Automatisches Umschalten der Tastatur nach Spracherkennung Einfache Hardwareerkennung Schnellere Texteingabe durch Klick, Hover oder Scanmodus

15 Bildschirmtastatur F&E Patent Adaption der Handauflage Anpassung an körperliche Begebenheiten

16 Bildschirmtastatur Einstellungen Eingabe Modi Texterkennung und Vorschläge

17 Windows Touch Windows Touch & verbesserte Handschrifterkennung ermöglichen neue und verbesserte Möglichkeiten der Interaktion mit dem PC Gesten spiegeln die Art der Interaktion mit einem physikalischen Objekt wider Partnerentwicklungen für barrierefreies Arbeiten mit Touch Anwendungen © 2009 copyright Microsoft Corporation

18

19 Office 2010 Barrierefreiheit

20 Barrierefreiheit Office 2010 In Office 2010 führen wir den Barrierefreiheitschecker als Hauptentwicklung für Word, Excel & Power Point ein Funktioniert wie die Rechtschreibungsprüfung, aber für Barrierefreiheit Drei Kategorien Fehler" –Word: Dokumentenstruktur, Alternativtext, Tabellenüberschriften, IRM Zugriff, etc. "Warnungen" –Word: Überschriften - Abstände und Länge, Leerre Tabellenzellen, 2D Tabellenstruktur, Sinnvolle Linktvertextung, Fließende Objekte, wiederkehrende Leerstellen, etc. "Tipps" –Word: Überschriftenanordnung, Layout Tabellen-Lesereihenfolgelayout, Bilder Wasserzeichen, etc.

21 O12 non-HC mode O 2007 HCOffice 2010

22 Demo Mit dem Barrierefreiheitschecker in Office Word 2010

23 Sharepoint 2010 Barrierefreiheit

24 Grundsätze der Barrierefreiheit in SharePoint 2010 SharePoint 2010 folgt den Empfehlungen des Standards WCAG 2.0WCAG 2.0 Unterstützung der vier Säulen der WCAG: 1.Warnehmbarkeit 2.Bedienbarkeit 3.Verständlichkeit 4.Robustheit ARIA Unterstützung Breite Unterstützung vorhandener Standards und Schnittstellen

25 WCAG 2.0 Umsetzung in SharePoint Definition: Die Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) sind eine Empfehlung der Web Accessibility Initiative (WAI) des World Wide Web Consortium (W3C) zur barrierefreien Gestaltung der Inhalte von Internetangeboten. Webseiten, die diesen Richtlinien entsprechen, sind auch für Menschen mit sensorischen und motorischen (und in gewissen Rahmen mentalen) Einschränkungen zugänglich, d.h. sie können die angebotenen Informationen erfassen und notwendige Eingaben tätigen. (Quelle: Wikipedia) Microsoft hat bei der Entwicklung von Sharepoint 2010 hat in den vier Säulen der Barrierefreiheit investiert: 1.Wahrnehmung 2.Bedienbarkeit 3.Verständlichkeit 4.Stabilität / Verlässlichkeit

26 1. Wahrnehmbarkeit Inhalte und Medienobjekte werden deutlich beschrieben und Schaltflächen auf Textebene erklärt. Auf diese Weise bleiben keine Unklarheiten über die Funktion einer Schaltfläche auch wenn diese nur durch ein Symbol gekennzeichnet ist. Inhalt wird durch CSS Stylesheets konsequent von Design getrennt. Die Webseiten wurden in für jeden nachvollziebharen Strukturen erstellt. Funktionen verhalten sich verläßlich in der Ausführung immer gleich.

27 Wahrnehmbarkeit Beispiel Eingabeformular 27 Formular öffnet sich im Kontext der Seite, kein erneutes Laden der Seite notwendig. Infopath stellt nun das Formular zur Verfügung. Alle Elemente sind inhalltlich korrekt benannt. Der Screenreader iteriert durch die Liste. Formular öffnet sich im Kontext der Seite, kein erneutes Laden der Seite notwendig. Infopath stellt nun das Formular zur Verfügung. Alle Elemente sind inhalltlich korrekt benannt. Der Screenreader iteriert durch die Liste.

28 2. Bedienbarkeit Arbeit mit der Tastatur ist ein durchgehendes Prinzip im Bedienkonzept von SharePoint Das durchgehende Ribbon Bedienkonzept wurde von Grund auf im Hinblick auf Barrierefreiheit konzipiert. Korrekte Überschriftenstrukturen zur Optimierung der Navigation, Inhaltsstruktureren und - organisation erleichtern die Bedienung mit Screenreadern. Optimierung von Fokus und Referrern (das erneute Laden einer Seite nach Ausführen einer Aktion) ist z.B. weit weniger häufig notwendig. Somit bleibt der Nutzer während des gesamten Arbeitsschrittes im gleichen Kontext der Seite.

29 Bedienbarkeit Beispiele Ribbon 29 - Durchgehender TAB-Tasten Zugriff - SKIP-Taste zum Überspringen des Controls - Kontextbezogene Anleitung zu jeder Funktion - Neue Kurzanwahl Kombinationen - Erweiterte Tooltips zu allen Funktionen - ARIA Funktionalität im gesamten Ribbon - Durchgehender TAB-Tasten Zugriff - SKIP-Taste zum Überspringen des Controls - Kontextbezogene Anleitung zu jeder Funktion - Neue Kurzanwahl Kombinationen - Erweiterte Tooltips zu allen Funktionen - ARIA Funktionalität im gesamten Ribbon

30 ARIA Unterstützung im Ribbon Der Ribbon ist mit folgenden ARIA Befehlen versehen, die die Nutzung mit Screenreader Software erheblich erleichtern: –aria-labelledby – Rich control labels –aria-describedby – Rich control descriptions via enhanced tooltips –aria-haspopup – Notification information to warn when a control may pop-up another control –aria-multiline – Describes text fields for large amounts on content –And heres a short list of ARIA roles used within SharePoint: –tabpanel – An expanded Ribbon Tab –tooltip – Ribbon tooltip content –button – An interactive button control –dialog – An interactive dialog

31 Bedienbarkeit Beispiel: InfoPath Formulare Entwickelt und getestet mit dem Fokus auf Browser und Unterstützungstechnologien WAI-ARIA Unterstützung wird verwendet um Dialoge, Aktualisierungen, Warnungen und andere Pop-Up Dialoge nutzbar zu machen. Vollständiger Tastatursupport für den Nutzer der Formulare. Fokus bleibt in berechenbaren Art während eines erneuten Ladens des Formulars. Formulare lassen sich in vielen Fällen ohne Programmierung mit dem InfoPath Designer erstellen. 31

32 3. Verständlichkeit Sprachunterstützung und Umschaltung der Sprache per Schalter. Weitgehende Vermeidung von Table Layouts. Stattdessen werden Seitenlayouts imdiv Containern und CSS Angaben erstellt. Barrierearmer Modus weiterhin vorhanden. Zudem sind Links zum Überspringen des Ribbon und zum direkten Wechseln in den Hauptinhalt (Überspringen der Navigation) fest integriert.

33 4. Robustheit Unterstützung unterschiedlicher Browser und Plattformen. Durch die unterstützung freier und ISO Standards kann verläßlich barriererfrei auf der SharePoint Plattform entwickelt werden. ARIA und WCAG Support als Richtlinien für Anpassungen am Produkt. Mit Silverlight können zudem interaktive barrierefreie Benutzeroberflächen integriert werden.

34 Project Server 2010 Beispiel Grid View Project Server und Portfolioserver sind integriert in SharePoint 2010 Kein ActiveX mehr im Produkt enthalten! Alle ActiveX Grids werden durch XHTML-Gridviews ersetzt. Damit sind auch komplexe Module wie GANTT Charts barrierefrei. Dies gilt für alle Module des Project Web Access (PWA).

35 Bearbeiten von Inhalten in SharePoint 2010

36 Internet Intranet Extranet Beispiel: Integrierte Webumgebung

37 Standardschnittstellen und Barrierefreiheit DOM 1.0 HTML, HTTP, HTTPS MathMLODBC ODF (IS26300) Open XML (IS29500) OpenSearch OpenType PDF 1.7 PDF/ARTF RSS, ATOM SOAPSVGREST UDDIUnicodeURI/URN W3C XML Schema WCAG 2.0 WebDAVWSDLWSRPXHTMLXML XML Web Services XMLDsigXPATHXPSXSLT

38 Forschung bei Microsoft

39 Microsoft has a significant lead inComputer Software, with an overallPipeline Power score five times ashigh as any other software companys. IEEE Spectrum 2008 Innovation bei Microsoft Microsoft R&D Ausgaben waren 9,5 Milliarden Dollar 2009 R&D investment, billions. Source: 10K & 20K SEC Filings 12/31/08, except Oracle 5/31/09, RIM, Sony and Nintendo 3/31/09

40 Entwicklungen bei Microsoft Text zu Sprache

41 Entwicklungen bei Microsoft Gesten, Sprach und Gesichtserkennung RGB Kamera 360° Tiefenkamera Raummikrofone

42 Entwicklungen bei Microsoft Muskel User Interface

43 Weitere Informationen cessibility-and-sharepoint-2010.aspxhttp://blogs.msdn.com/sharepoint/archive/2010/03/09/ac cessibility-and-sharepoint-2010.aspx

44 Barrierefreiheit Sharepoint 2010 Fragen & Antworten


Herunterladen ppt "Microsoft Deutschland - Bund © Deutscher Bundestag / studio Kohlmeier."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen