Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

An der Schraube 21 D - 03238 FINSTERWALDE Tel.: +49 (3531) 50 12 24 Fax: +49 (3531) 50 78 39 Handy: +49 (172) 79 48 710 homepage:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "An der Schraube 21 D - 03238 FINSTERWALDE Tel.: +49 (3531) 50 12 24 Fax: +49 (3531) 50 78 39 Handy: +49 (172) 79 48 710 homepage:"—  Präsentation transkript:

1 An der Schraube 21 D FINSTERWALDE Tel.: +49 (3531) Fax: +49 (3531) Handy: +49 (172) homepage: von

2 * Planung und Projektierung von Gießereien und Anlagen * Gießereitechnologische Beratung * Prozessoptimierung * Software und Steuerungslösungen für Gießereien PPS FoundPlan Module für die Produktionsautomation und Steuerung Qualitätsmanagement und Analyse Betriebsdatenerfassung Dokumentation und Visualisierung * Materialeffizienzberatung * Vermittlung von Gusskapazitäten aus China * Management und Strategie * Wirtschaftlichkeitsanalyse und Finanzierung * Unternehmenskauf/-verkauf und Unternehmernachfolge Das sind unsere Tätigkeitsfelder:

3 Ein modernes Unternehmen ist in zunehmendem Maße ein informationsverarbeitendes System Die gemeinsame Nutzung von einmal vorhandenen zentralen Daten ist modernes Betriebsmanagement Dieses Informationskonzept basiert auf einer ProduktionsPlanungsSoftware (PPS) und ist eine Revolution bei Organisation und Controlling der betrieblichen Abläufe.

4 von der Erfassung der Artikel-, Modell- oder Werkzeugdaten und Artikelarbeitspläne über Angebot, Kalkulation, Auftragseingang Terminierung, Planung, Controlling Materialwirtschaft Qualitätswesen, Labor, Werkszeugnis bis Rechnung und Lieferschein mit vielen hilfreichen praxisnahen Funktionen. erfüllt diese Anforderungen

5 ist modular aufgebaut und in sieben Ausführungen verfügbar für »Sandgießereien SMALL – Version STANDARD – Version BIG - Version »Kokillen-/Druckgießereien »Schleudergießereien »Schmiedebetrieb »Bearbeitungsbetriebe jeweils mit oder ohne anschließender mechanischer Bearbeitung

6 ist modular aufgebaut und kann dadurch problemlos an die jeweiligen betrieblichen Strukturen angepasst werden. ist besonders auf die gießereitypischen Belange abgestimmt. kommt mit optimierten Datenmengen aus und zeichnet sich durch seine praxisnahe Softwarestruktur aus. besitzt Standardschnittstellen um mit anderen Softwareprogrammen zu kommunizieren (FIBU; BDE; Waage; Labor).

7 Hardware - Anforderungen »Intel Pentium III oder höher »3 GB RAM »1 GB Hard Drive »Windows Server 2003 »Windows Terminalservice

8 bringt folgende Vorteile 1.Steigerung der Kapazität bis zu 15% durch optimierte Auslastung von Maschinen und Anlagen 2.Verbesserung der Liefertreue durch Einhaltung der Liefertermine 3.Reduzierung der Personalkosten bis zu 50% in der Verwaltung 4.Senkung der Ausschusskosten um 1% durch effektives Qualitätsmanagement 5.Verbesserung der Nachverfolgbarkeit von Kunden- aufträgen

9 Innerhalb der nachfolgenden Präsentation kann nur auf die Schwerpunktfunktionen und Module von FoundPlan eingegangen werden. * Die in der Präsentation aufgeführten Daten und Namen sind fiktive Bespiele und entsprechen nicht realen Praxiswerten. * Wir würden uns freuen, wenn wir mit dieser Präsentation Ihr Interesse wecken und Ihnen daraufhin ein Angebot unterbreiten dürfen, dabei würden wir Ihnen bei einer kostenlosen Präsentation FoundPlan noch einmal detailliert vorstellen.

10 Menüstruktur zu den einzelnen Softwaremodulen FoundPlan Menüstruktur

11 FoundPlan Basisdaten Stammdaten Auftragseingang Produktion optional Materialwirtschaft Lagerwirtschaft optional Qualitätswesen Rechnung/Lieferschein Statistik Hilfsdaten Menüstruktur

12 FoundPlan Über pulldown-Menü zu weiteren Untermenüs Menüstruktur

13 Basisdaten Artikeldaten Arbeitspläne optional Stanzwerkzeuge nur bei Druckguss optional Füllkammer nur bei Druckguss Material Rohmaterial Dokumentenarchive optional Handelsware Menüstruktur

14 Basisdaten Such- und Filterfunktionen Registerkarten mit allen relevanten Daten Button für Hilfsformulare Drucken von Berichten Tabelle mit allen Artikeln Artikel

15 Basisdaten Artikeldaten Modelldaten Stückliste Zuschläge Kerne Arbeitsplan Formen Arbeitsplan Putzen/Bearbeitung Angebote Registerkarten mit allen relevanten Daten Artikel

16 Basisdaten Zuordnung mehrer Modelle oder Werkzeuge zu einem Artikel. Modellstatus und Verfügbarkeit Modellplatten-Code Artikel * Modell-/Werkzeugdaten

17 Basisdaten Modelldaten Automatische Berechung der Modellstandzeiten Artikel * Standzeit Modell/Werkzeug

18 Basisdaten Kerne anlegen Maschinen zuordnen Arbeitspläne zu den Maschinen anlegen Artikel * Kerndaten

19 Basisdaten Modelle mit Code Maschinen zuordnen Arbeitspläne zu den Maschinen anlegen Artikel * Formdaten

20 Basisdaten Erfassung der Materialdaten Hinterlegen von Rezept-Nr. für elektronische Gattierung Material

21 Basisdaten Material Richtwerte als Basis für die Prüfzeugnisse

22 Basisdaten Gattierungszusammensetzung, wobei der Kreislauf als Differenz auf kg pro Charge für bis zu 4 Rezepturen gerechnet werden kann. Berechnung der chemischen Analyse Material * Gattierungsrechnung

23 Basisdaten Berechnung der Flüssigmaterialkosten pro Rezeptur Basisrezeptur für Kalkulation ist immer Rezept 2 Material * Gattierungskalkulation

24 Basisdaten Berechnung des MTZ an Hand der aktuellen Rohstoffpreise für Rezept 2 Material * MTZ - Berechnung

25 Basisdaten Verzeichnis aller Arbeitsgänge Zuordnen der Kostenstelle und Fertigungsgruppe Zuordnen welcher Arbeitgang in Fremdleistung gefertigt werden soll Arbeitsplanverzeichnis

26 Stammdaten Kunden Lieferanten Tel-Nr./Serienbrief Maschinendaten Dokumentenarchive optional Vertreter-Provisionen Menüstruktur

27 Stammdaten Such- und Filterfunktionen Drucken von Berichten Registerkarten mit allen relevanten Daten Tabelle mit allen Kunden Kundendaten

28 Stammdaten Kundendaten Liefer-/Rechnungsadresse Kontaktpersonen Kunde-Artikel Anfragen- Aufträge Lieferung-Rechnung Preisänderungen Zuschläge Registerkarten mit allen relevanten Daten Leergebinde Kundendaten

29 Stammdaten Registerkarte mit Kunde - Artikelbeziehung Kunde - Artikelpreis Beziehung Kunde - Artikel

30 Stammdaten Basispreis Preiserhöhung Neuer Basispreis Zuschläge Materialteuerungszuschlag Energieteuerungszuschlag Beziehung Kunde - Artikel

31 Auftragsverwaltung Angebot mit Kalkulation Auftragseingang Auftragsbestand Menüstruktur

32 Auftragsverwaltung Angebot Such- und Filterfunktionen Registerkarten mit allen relevanten Daten Tabelle mit allen Aufträgen

33 Auftragsverwaltung Angebot in Auftrag überführen So kann ein Angebot in einen Auftrag überführt werden.

34 Kalkulation Auftragsverwaltung

35 Auftragsverwaltung Such- und Filterfunktionen Registerkarten mit allen relevanten Daten Tabelle mit allen Aufträgen Auftragseingang

36 Auftragsverwaltung Dem Auftrag Artikel des Kunden zuordnen Auftragseingang Artikel anlegen

37 Auftragsverwaltung Artikel aus der Artikelliste des Kunden auswählen Auftragseingang Artikel anlegen

38 Auftragsverwaltung Für den Artikel Liefertermine und Liefermengen anlegen Auftragseingang Artikel anlegen

39 Auftragsverwaltung Berechnung der Produktionsmenge Berechnung des Produktionsbeginns für jeden Arbeitsgang/Maschine Berechnung des Produktionsbeginns

40 Auftragsverwaltung Auftragseingang Versenden der Auftragsbestätigung per und Speicherung im Dokumentenarchive

41 Auftragsverwaltung Auftragsdaten Status Kernfertigung Alle Arbeitsgänge für diesen Artikel Lieferschein Rechnungen Den Auftragsstatus auf einen Blick Auftragsstatus

42 Produktion optional KERN - Planung optional KERN - Abrechnung FORMEN - Planung FORMEN -Abrechnung optional Bearbeitung - Planung optional Bearbeitung - Abrechnung optional Fremdleistung Produktionsstatus Menüstruktur SMALL-Version Putzen-Abrechnung

43 Produktion Produktionstagesplan mit Filter- und Sortiermöglichkeit nach Maschine und Werkstoff Produktionszeitraum Formkastendetails Modellkombinationen im Kasten FORMEN - Planung

44 Produktion Auftragsbestand mit vorgeplanten Produktionsbeginn für jeden Arbeitsgang/Maschine Kapazitive Auslastung der Maschine Modellreparaturstatus Kastenkombination Modellkombinationen im Kasten Und Wechsel auf andere Maschine FORMEN - Feinplanung

45 Produktion FORMEN - Planung Bericht Produktionsplan Formen getrennt nach Formmaschinen

46 Produktion FORMEN - Planung Bericht Fertigungsauftrag mit allen technologischen Details und Fertigungszeiten Laufkarte zum Auftrag mit Fotos

47 Produktion Kastendetails mit Ausschusserfassung Chargenverfolgung Abrechnung der gefertigten Formkästen FORMEN - Abrechnung

48 Lagerverwaltung Gusslager Versandlager Überbestandslager Optional KANBAN-Lager Menüstruktur Optional Konsi-Lager Optional Bearbeitung

49 Lagerverwaltung Tabelle mit Artikeln die einen Lagerbestand haben. Lagerbestand mit Zu- u. AbgängenBewertung des Lagerbestandes Verkaufslager

50 Freigabe/Ausschuss Artikelstatistik Ausschussquote Modellstatus Optional Labor/Analyse Menüstruktur Optional Zeugnis erstellen Optional Zeugnisarchiv QS - Hilfsdaten Qualitätswesen

51 QS - Freigabe Qualitätswesen

52 Ausschuss erfassen Qualitätswesen Erfassen des internen und externen Ausschuss

53 Tabelle mit Artikeln mit Sortier- und Filterfunktion Tabelle mit allem Ausschuss zum aktuellen Artikel mit Sortier- und Filterfunktion zu den Fehlerarten Ausschussauswertung nach Zeitraum Ausschuss - Artikelstatistik Qualitätswesen

54 Auswahl der zu untersuchenden Fehlergruppen Tabelle mit allem Artikel und den Fehlergruppen mit Sortier- und Filterfunktion zu den Fehlergruppen Ausschussauswertung nach Zeitraum Ausschuss - Fehlerstatistik Qualitätswesen

55 Charge - Analyse Qualitätswesen Chargen Analysenwerte zur Charge Mechanische Werte zur Charge

56 Prüfzeugnis zusammenstellen Qualitätswesen Zusammenstellen des Prüfzeugnisses

57 Rechnung/Lieferschein Lieferschein Rechnung Auftrag ausbuchen Optional Datenexport FIBU Menüstruktur

58 Rechnung/Lieferschein Tabelle mit allen Lieferscheinen Lieferscheindetails Leergebindeverwaltung Lieferschein

59 Rechnung/Lieferschein Tabelle mit allen lieferbereiten Aufträgen Lieferscheindetails mit Bestell-, bereits gelieferter und noch offener Menge Lieferschein anlegen

60 Rechnung/Lieferschein Lieferschein Bericht Lieferschein

61 Rechnung/Lieferschein Tabelle mit allen Rechnungen mit Such- und Filterfunktion Rechnungsdetails mit allen Artikeln zur Rechnung Rechnungsinformationen mit zu- und Abschlägen Registrierung der Zahlungseingänge Rechnung

62 Rechnung/Lieferschein Tabelle mit allen Kunden für die bereits ein Lieferschein ausgestellt wurde. Lieferscheindetails zu denen Rechnungen erstellt werden können. Berechnung der Rechnungsbeträge Rechnung anlegen

63

64

65 Bei Interesse, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Vertretung oder direkt an FerroTrade Deutschland FerroTrade An der Schraube 21 D – Finsterwalde Contact: Dipl.-Ing. Ulrich Wackernagel phone: +49 (0) fax: +49 (0) mobile: +49 (0) homepage:www. ferrotrade.de Italien B4 Labs Srl Via Palmanova 30 I – MILANO Contact: Ing. Marko Cicala phone: +39 (02) fax: +39 (02) mobil: +39 (335) homepage: www. b4labs.com Dänemark & Skandinavien NORDIC-CASTING Egevej 12 DK RY Contact: Jorgen Rollmann phone: +45 (8689) fax: +45 (8689) homepages:

66


Herunterladen ppt "An der Schraube 21 D - 03238 FINSTERWALDE Tel.: +49 (3531) 50 12 24 Fax: +49 (3531) 50 78 39 Handy: +49 (172) 79 48 710 homepage:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen