Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erfahrungen mit dem Projekt FRED im Landkreis Märkisch- Oderland.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erfahrungen mit dem Projekt FRED im Landkreis Märkisch- Oderland."—  Präsentation transkript:

1 Erfahrungen mit dem Projekt FRED im Landkreis Märkisch- Oderland

2 Benachrichtigung durch Jugendgerichtsgerichtshilfe, Schule oder nach Aufforderung durch die Polizei Einladung des Jugendlichen zum In-Take Gespräch in die Beratungsstelle zur: - Motivation des Teilnehmers - Prüfung der Eignung des Teilnehmers für das Programm - Datenerhebung - Informationsvermittlung zum Ablauf des Kurses FRED Konzept

3 Ziele des FRED- Programms - -Konfrontation mit persönlichen Grenzen und Folgen des eigenen Drogenkonsums - -Motivation zu einer Einstellungs- und Verhaltensänderung - -Fundierte Information über verschiedene Drogen - -Erlernen eigenverantwortlicher Entscheidungen - -Reflexion des eigenen Umgangs mit psychoaktiven Substanzen und der zugrunde liegenden Situation - -Bekanntmachung von Arbeitsweisen und Hilfen der regionalen Drogenhilfe

4 Durchführung des Kurses Zeitrahmen Freitag – Uhr Samstag 9.00 – Uhr Thematische Schwerpunkte: - Rechtliche Situation -Stoffkunde -Gesundheitliche und soziale Folgen -Informationen zum Suchthilfesystem FRED Konzept

5 Inhaltlich halten wir uns an das im Handbuch vorgeschlagene Vorgehen. Wir versuchen, auf die Interessen und Bedürfnisse der Teilnehmenden einzugehen, z. B. durch: -Anpassung der einzelnen Programmbausteine (zeitlich kürzer/länger, leichter verständlich) (zeitlich kürzer/länger, leichter verständlich) -Aufmerksamkeits-/Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen Achtsamkeitsübungen

6 Umsetzung FRED polizeilicher Aufgriff polizeiliche Ermittlung Staatsanwaltschaft Drogenhilfe Jugendgerichtshilfe

7 Teilnehmer am FRED- Kurs

8

9 Erfahrungen/Ergänzungen -Infrastrukturelle Gegebenheiten stellen oft Schwierigkeiten für die Jugendlichen dar -Jugendliche kommen zum Kurs und weisen bereits ein erhebliches Missbrauchsverhalten auf (Frühintervention fraglich) -Motivation ist oft sehr extrinsisch, da Jugendliche auf Druck von Staatsanwaltschaft/Polizei kommen -Jugendliche mit problematischem Alkoholkonsum können nicht ausreichend angesprochen werden. -Die Module des Programms sind sehr gut einsetzbar, da sie flexibel gehandhabt und angepasst werden können an die jeweiligen Bedürfnisse der Teilnehmer.


Herunterladen ppt "Erfahrungen mit dem Projekt FRED im Landkreis Märkisch- Oderland."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen