Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Täterarbeit- (K)ein Thema für Frauenhäuser? Workshop Täterarbeit Fachtagung FHK zum Bundesaktionsplan.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Täterarbeit- (K)ein Thema für Frauenhäuser? Workshop Täterarbeit Fachtagung FHK zum Bundesaktionsplan."—  Präsentation transkript:

1 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Täterarbeit- (K)ein Thema für Frauenhäuser? Workshop Täterarbeit Fachtagung FHK zum Bundesaktionsplan 4. September 2007

2 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Warum das Thema? Inhaltliches Thema in Kooperationsbündnissen zur Prävention von häuslicher Gewalt Konzeptionelle Anliegen von Zuwendungsgebern zur Mitwirkung von FH Finanzielle Überlegungen von Zuwendungsgebern (Sparzwänge) Erstellung bundesweiter Standards für Täterarbeit

3 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Ausgangssituation I z. T. Hohe Erwartungen an Wirksamkeit von Täterarbeit Sehr verschiedene Konzepte der Täterarbeit Differenzierte Erfahrungen mit Täterarbeit Kaum Evaluation zu Täterarbeit Unterschiedlicher Grad der Kooperation zwischen FH und Täterarbeit

4 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Ausgangssituation II Verschiedenen Auffassungen von Grenzen und Erfolg von Täterberatung Notwendigkeit der verbindlichen Abstimmung in Kooperationsbündnissen Konkurrenz um knappe öffentliche Mittel Dialogbereitschaft der Einrichtungen Täterarbeit auf Bundesebene befördert vom BMFSFJ

5 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Zentrales Anliegen der FH Berücksichtigung der Belange gewaltbetroffener Frauen in der Arbeit mit den Tätern, insbesondere Schutz vor weiterer Gewalt

6 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Diskussionspunkte I Verschwiegenheit versus Informationsweitergabe zum Schutz der Frauen Täterarbeit = Opferschutz Pro-aktiver Zugang – Meldungen der Polizei/Justiz an Täterarbeit Notwendigkeit gesell. Drucks auf Täter Gruppenarbeit – Einzelberatung als Ausnahme/Regel?

7 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Diskussionspunkte II Paarberatung Information an/Gespräch mit misshandelter Frau Bearbeitung Verachtung/Hass auf Frauen ?

8 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Positionen Allgemein Klarer Umgang mit Tätern: Grenzen zwischen Sanktion und Beratung nicht verwischen! Evaluation des Erfolgs von Täterarbeit Entwicklung von Kriterien für Erfolg der Täterarbeit durch Praxis und Forschung Analyse der Ursachen der männlichen Gewalt gegen Frauen- keine ausschließliche Individualisierung! Entscheidungen über Kooperation mit Täterarbeit vor Ort bei Frauenhäusern lassen!

9 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Positionen Kooperation Einbindung Täterarbeit in Kooperationsbündnisse vor Ort Verbindliche Kooperation und Informationswege Kooperationsgremium mit Monitoring- Aufgabe für Täterarbeit Parallele Finanzierung von Angeboten für misshandelte Partnerinnen

10 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Positionen Kinder Konfrontation gewalttätiger Väter mit Folgen für Kinder Berücksichtigung Gewalt gegen Mütter bei Sorge- und Umgangsregelungen: Schutz der Kinder vor Väterrecht Vermittlung in Täterarbeit durch Jugendamt, Familiengerichte, Strafgerichte Besondere Module in Täterprogramm

11 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Positionen Strafverfolgung Teilnahme an Täterarbeit darf nicht strafmildernd/als Ersatz für Strafverfahren (ebenso Verfahren FG, polizeiliche Gefahrenabwehr) wirken sofortige Meldung bei Abbruch/Ausschluss Strafrechtliche Konsequenzen bei Abbruch/Ausschluss

12 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Umsetzung Täterarbeit Ablehnung pro-aktiver Zugang zur Täterarbeit Besetzung TrainerInnenteam mit Frauen und Männern Ablehnung Paarberatung, TOA, Mediation

13 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Ablehnung pro-aktiver Zugang zur Täterarbeit Widerspruch zwischen sanktionsfähigen Taten und Unterstützungsangebot zur Verhaltensänderung an Täter Notwendigkeit rechtlicher Änderungen zu Möglichkeiten der Verurteilung der Taten Normverdeutlichung durch Polizei Verstärkte justizielle Auflagen und Information durch Polizei

14 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Besetzung TrainerInnenteam Besetzung mit Frauen und Männern Erfahrungen aus Beratungsarbeit mit misshandelten Frauen einbringen Authentische Opferperspektive

15 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Ablehnung Paarberatung, TOA, Mediation Machtgefälle in Paarbeziehung Misshandelte Frauen werden unter Druck gesetzt, schließen ungewollte Kompromisse

16 Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Was steht für Frauenhäuser an?


Herunterladen ppt "Heike Herold Koordinierungsstelle CORA Mecklenburg-Vorpommern Täterarbeit- (K)ein Thema für Frauenhäuser? Workshop Täterarbeit Fachtagung FHK zum Bundesaktionsplan."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen