Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wie hält man gute Vorträge?. Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 2 Ort und Zeit Dienstags: 14–16 Uhr Seminarraum E Diese Folien:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wie hält man gute Vorträge?. Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 2 Ort und Zeit Dienstags: 14–16 Uhr Seminarraum E Diese Folien:"—  Präsentation transkript:

1 Wie hält man gute Vorträge?

2 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 2 Ort und Zeit Dienstags: 14–16 Uhr Seminarraum E Diese Folien: WebPage zum Seminar:

3 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 3 Übersicht der Vortragsthemen

4 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 4 Übersicht der Vortragsthemen

5 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 5 Wie hält man gute Vorträge? Was macht einen guten Vortrag aus? Wie bereitet man gute Folien vor? Wie hält man einen guten Vortrag? Was gehört auf ein Poster? Wie schreibt man gute Proceedings? Umgang mit konstruktiver Kritik?

6 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 6 Was macht einen guten Vortrag aus? Inhalt und Sprache sind dem Publikum angepasst Der Vortrag ist technisch und inhaltlich gut vorbereitet Der Vortrag ist gut strukturiert und die Kernausssage deutlich erkennbar Der Redner hält sich an die vorgegebene Zeit Der Vortragende weiss mehr zum Thema als er im Vortrag sagt und erzählt im Vortrag nicht alles, was er zum Thema weiß Der Vortragende zeit Interesse an dem Thema

7 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 7 Wie bereitet man gute Folien vor? (1/2) Fundamentale Frage: Sind Folien nur Hilfsmittel beim Vortrag oder fundamentaler eigenständiger Bestandteil Für den ersten Fall gilt: Lesbarkeit (Schriftgröße und –art, Kontrast, Struktur) Menge (Faustregel: 1 Folie pro Minute) Nähe: Was nah ist gehört zusammen, Gruppierungen und Trennlinien verwenden Kontrast: Was ähnlich aussieht gehört zusammen Ausrichtung des Seite zur Blickführung

8 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 8 Wie bereitet man gute Folien vor? (2/2) Continues: Für den ersten Fall gilt: Verwende nur Informationen/Bilder/Animationen zum besseren Verständnis Back-Up Folien für vorhersehbare Fragen Keine überladene Folien Stichwörter verwenden Selbsterklärende Bilder, oder nötiger Text dazu Einheitlicher Stil Arbeit anderer richtig referenzieren

9 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 9 Wie hält man einen guten Vortrag? Einfache Sprache, lauter und langsamer als normal reden Worte und Körpersprache müssen zueinander passen Haltung, Mimik und Gestik stollten echt wirken Einführung und Zusammenfassung (bis zu 20% der Vortragszeit) sind wichtig als erster Eindruck und abschließende Botschaft Blickkontakt zum Publikum nicht zu lange unterbrechen Möglichst frei sprechen Blickführung mit Laserpointer Üben, Üben, Üben

10 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 10 Was gehört auf ein Poster Wenig Text Die gleichen Gestaltungsregeln wie für Folien Bei Bilder auf die Auflösung achten Klare Struktur, klare Botschaft Gute Formatierung, eindeutige Reihenfolge Formeln, wenn die Notation allen bekannt ist

11 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 11 Wie schreibt man gute Proceedings? Kurze Zusammenfassung! Wichtigste Bilder- und Informationen aussuchen Sich ans Template halten, nicht versuchen es auszutricksen Abbildungen sollen groß genug und auch in schwarz- weiss gut lesbar sein

12 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 12 Umgang mit konstruktiver Kritik Schwachpunkte erkennen ist nötig um sich zu verbessern Spielregel: Kritik ist immer sach- und nie personenbezogen, der Kritik folgt ein Verbesserungsvorschlag Alle Hinweise und Vorschläge sollten angenommen werden um darüber nachzudenken Nichts muss umgesetzt werden, die Entscheidung liegt beim Vortragenden Bei der Tagung werden nur Fragen zum Thema gestellt, keine Kommenare zu Folien oder Vortragsstil

13 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 13 Higgs Entdeckung bei CMS (1/4)

14 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 14 Higgs Entdeckung bei CMS (1/4)

15 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 15 Higgs Entdeckung bei CMS (1/4)

16 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 16 Higgs Entdeckung bei CMS (1/4)

17 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 17 Higgs Entdeckung bei ATLAS (1/4)

18 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 18 Higgs Entdeckung bei ATLAS (2/4)

19 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 19 Higgs Entdeckung bei ATLAS (3/4)

20 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 20 Higgs Entdeckung bei ATLAS (4/4)

21 Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 21 The last video on giving presentations: Scott Berkun: Sechs Fehler beim Vortrag vermeiden


Herunterladen ppt "Wie hält man gute Vorträge?. Prof. Dr. Uwe Oberlack Jun.-Prof. Dr. Matthias Schott 2 Ort und Zeit Dienstags: 14–16 Uhr Seminarraum E Diese Folien:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen