Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wie halte ich einen Vortrag - und wie besser nicht Jürgen Trouvain Institut für Phonetik Universität des Saarlandes, Saarbrücken Phonetik-Büro Trouvain,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wie halte ich einen Vortrag - und wie besser nicht Jürgen Trouvain Institut für Phonetik Universität des Saarlandes, Saarbrücken Phonetik-Büro Trouvain,"—  Präsentation transkript:

1 Wie halte ich einen Vortrag - und wie besser nicht Jürgen Trouvain Institut für Phonetik Universität des Saarlandes, Saarbrücken Phonetik-Büro Trouvain, Saarbrücken

2 Wie halte ich einen Vortrag? 1 Vorwort Das menschliche Gehirn ist eine großartige Sache. Es funktioniert bis zu dem Zeitpunkt, wo du aufstehst, um eine Rede zu halten. Mark Twain

3 Wie halte ich einen Vortrag? 2 Ablesen oder frei reden? geschriebene Texte ablesen monologisch komplexe Information kein direkter Kontakt zum Publikum ein Vortrag ist ein Dialog, kein Monolog!

4 Wie halte ich einen Vortrag? 3 Frei reden! Dialog zum Publikum herstellen Rückkopplung, z.B. durch Augenkontakt non-verbale Kommunikation Stimme (Tonhöhe, Lautstärke,Tempo) Gestik (aufrecht, nicht sitzend vortragen) Gesichtsausdruck (sichtbar bleiben) Sprechpausen = Denkpausen einfache und klare Sätze

5 Wie halte ich einen Vortrag? 4 Klar reden! Hauptsätze Hauptsätze Hauptsätze Kurt Tucholsky Gedanken für Redner zum 100. Mal Gedanken für Zuhörer zum ersten Mal Sprechpausen des Redners = Denkpausen des Publikums

6 Wie halte ich einen Vortrag? 5 Oh Gott - bin ich nervös! [1] jede/r Vortragende ist nervös ! nicht bis zur letzten Minute vorbereiten Generalprobe erste Sätze auswendig lernen tief durchatmen, Blick schweifen lassen, freundlich schauen

7 Wie halte ich einen Vortrag? 6 Oh Gott - bin ich nervös! [2] "böse, unzufriedene" Gesichter = "konzentrierte" Gesichter Stolperer und sonstige Unflüssigkeiten sind nichts schlimmes, sondern normal Selbstsicherheit durch Beherrschen des Vortragsthemas Überzeugungskraft: selbst von dem überzeugt sein, was man sagt

8 Wie halte ich einen Vortrag? 7 Zwischenruf Das Geheimnis der Langeweile ist, alles sagen zu wollen. Voltaire

9 Wie halte ich einen Vortrag? 8 Wem präsentiert man was? Was ist das wesentliche? 2-4 Punkte Beispiele - Beispiele - Beispiele! klare, einfache, aber überzeugende Beispiele keine diskussionserregenden Beispiele Wer ist das Publikum? Erwartungen Vorkenntnisse

10 Wie halte ich einen Vortrag? 9 Inhaltliche Struktur Einführung welches Problem untersuche ich mit welcher Fragestellung? Hauptteil z.B. was habe ich wie gemacht mit welchen Ergebnissen und mit welchen Interpretationen? Abschliessender Teil kurze Zusammenfassung (was habe ich gemacht) Schlussfolgerungen (was lernen wir daraus)

11 Wie halte ich einen Vortrag? 10 Folien: Weniger ist mehr! [1] Folien nicht zu voll packen leicht lesbare Schrift Größe Farbe Hintergrund und Muster Stichpunkte wenige, aber wichtige unwichtiges weglassen!

12 Wie halte ich einen Vortrag? 11 Folien: Weniger ist mehr! [2] Grafiken gut erkennbar und übersichtlich Tabellen simpel, nicht kompliziert Animationen nicht zu viele Folienanzahl ca. 2-4 Minuten pro Folie

13 Wie halte ich einen Vortrag? 12 Generalprobe Probezuhörer realistische Situation Rückmeldung Fragen War der Vortrag verständlich? Waren die Folien verständlich? Wie war das eigene Gefühl? Stimmen Fremdwahrnehmung und Eigenwahrnehmung überein? Wie war das Timing?

14 Wie halte ich einen Vortrag? 13 Timing Timing einhalten Übung! (Generalprobe) Gespür für Timing entwickeln eine Einführung ist nur eine Einführung nicht zu viel Zeit darauf verwenden inhaltlich wichtig => zeitlich wichtig Zeit für abschliessenden Teil lassen

15 Wie halte ich einen Vortrag? 14 Technisches Hard- und Software-Check Beamer und Laptop/Rechner Audio-Beispiele (Lautsprecher, Audio-Formate) Internetzugang Schriftarten Slideshow-Folien auch als Overhead-Folien Moderator/Chair Fragen danach oder zwischendurch? Zeit-"Durchsagen"

16 Wie halte ich einen Vortrag? 15 Nach dem Vortrag Feedback erfragen zur besseren Übereinstimmung von Fremdsicht und Eigensicht vom Seminarleiter von Kommilitonnen neue Gedanken sofort in schriftliche Dokumentation einarbeiten

17 Wie halte ich einen Vortrag? 16 Nachwort I need 3 days to prepare a good, spontaneous 3 minute speech. Mark Twain


Herunterladen ppt "Wie halte ich einen Vortrag - und wie besser nicht Jürgen Trouvain Institut für Phonetik Universität des Saarlandes, Saarbrücken Phonetik-Büro Trouvain,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen