Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Falsch Präsentieren Ein paar anschauliche Beispiele dafür, wie man es nicht machen soll.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Falsch Präsentieren Ein paar anschauliche Beispiele dafür, wie man es nicht machen soll."—  Präsentation transkript:

1

2 Falsch Präsentieren Ein paar anschauliche Beispiele dafür, wie man es nicht machen soll.

3 Animationen, die den Betrachter ablenken oder das Lesen behindern. Fehler Nr. 1

4 Fehler Nr. 2 Unruhiger Hintergrund

5 Fehler Nr. 3 Farben, die nicht zusammen passen oder häufig wechseln.

6 Schriftarten, die häufig wechseln oder schwer lesbar sind. Fehler Nr. 4

7 Fehler Nr. 5

8 abwechslungsreiche Aufzählungspunkte, z.B Fehler Nr. 6

9 Fehler Nr. 7 dominante oder gehäufte Clip-Arts

10 Fehler Nr. 8 Schlechte Flächenaufteilung

11 Fehler Nr. 9 Anordnung der Elemente gegen die Leserichtung

12 Fünf Grundregeln der Rhetorik 1.Sprich nur so sachorientiert wie nötig. Bereite dich inhaltlich und argumentativ gut vor. Sprich zielgerichtet und mit klarer Gliederung. 2. Sprich verständlich. Vereinfache komplizierte Sachverhalte. Überprüfe Fremdwörter, Fachbegriffe, Zahlenmaterial. Sprich deutlich und nicht zu schnell. Mache Sprechpausen (= Mitdenk-Pausen). 3. Sprich möglichst frei. Lies auf keinen Fall stur vom Blatt ab. Wähle eine Spickzettelmethode, die es dir erlaubt, so frei wie möglich und so sicher wie nötig zu sprechen. Halte Blickkontakt und achte auf das Feedback der Zuhörer. 4. Bedenke, dass auch dein Körper spricht. Lass Mimik und Gestik sich natürlich entfalten. 5. Sprich möglichst du-orientiert. Gehe von den Voraussetzungen und Erwartungen des Zuhörers aus. Vermeide es ihn zu (unter- oder) überfordern. Sprich nicht länger, als der Zuhörer dir zu folgen vermag. Wecke sein Interesse und führe ihn zum Thema hin. Fehler Nr. 10 Zu viel Text !


Herunterladen ppt "Falsch Präsentieren Ein paar anschauliche Beispiele dafür, wie man es nicht machen soll."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen