Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Who is... MAFALDA? …eine argentinische Comic-Heldin… … mafalda macht mädchen mut… …ein Verein zur Förderung von Mädchen und jungen Frauen…

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Who is... MAFALDA? …eine argentinische Comic-Heldin… … mafalda macht mädchen mut… …ein Verein zur Förderung von Mädchen und jungen Frauen…"—  Präsentation transkript:

1 Who is... MAFALDA? …eine argentinische Comic-Heldin… … mafalda macht mädchen mut… …ein Verein zur Förderung von Mädchen und jungen Frauen…

2 Der Verein MAFALDA ist......seit über 20 Jahren in der feministischen Mädchenarbeit tätig.... …Beratung… …Arbeitsmarkt… …Berufsorientierung…

3 ...mädchen im mittelpunkt... …Einzelberatung… …Bildungs- und Freizeitprogramm… Beratung …Workshops … (Gesundheitsförderung und Gewaltprävention)

4 ...motivieren und mobilisieren... …Einzelcoaching… (perspektivA) …Lehrvorbereitung und BO… (metallena) ARBEITSMARKT …Projekte… (raus aus der box, second handy) (raus aus der box, second handy)

5 ...multiplikatorInnen... …Bildungsangebote für LehrerInnen… …Materialien für den Unterricht… Schule / BO …Projekte (zB TöchterTag)…

6 Wege zu neuen Berufen Projekt TöchterTag...mädchen mit von der partie... Der TöchterTag ist jener Tag, an dem steirische Mädchen erstmals den Sprung mitten in den Arbeitsalltag wagen. Mädchen erhalten schon vor der Berufsentscheidung ein realistisches Bild der Arbeitswelt und können dadurch ihr Berufswahlspektrum erweitern.

7 TöchterTag Das Konzept Mädchen begleiten Eltern in den Betrieb – Eltern werden verstärkt in den Berufswahlprozess ihrer Töchter einbezogen Bereits im Alter von 10 – 14 Jahren haben die Töchter die Chance, mit einem Elternteil gemeinsam einen Arbeitstag zu verbringen und erste praktische Erfahrungen zu sammeln.

8 TöchterTag...die AkteurInnen... Mädchen, Eltern, Unternehmen, Schulen Unternehmen werden für das Thema Mädchen in handwerklich-technischen Berufen sensibilisiert und haben den Vorteil, dass sie die Identifikation der MitarbeiterInnen mit dem Unternehmen vergrößern.

9 TöchterTag...die AkteurInnen... Schulen erhalten einen attraktiven Baustein zur Berufsorientierung und knüpfen Kontakte zu Betrieben in der Region. Buben erweitern ihr Spektrum an Lebensentwürfen, indem sie sich in der Schule mit partnerschaftlicher Arbeitsteilung auseinandersetzen.

10 TöchterTag...meldungen und meinungen... Mädchen …mir hat gefallen, dass… …ich auch einmal einen Beruf ausprobieren konnte, auf den ich sonst nie gekommen wäre. …ich so viele Möglichkeiten hatte, viele verschiedene Berufe und Tätigkeiten auszuprobieren und selbst etwas zu machen. …ich vieles ausprobieren durfte und mir alles gut erklärt worden ist, außerdem noch dass ich viele Sachen, die ich gemacht habe, mitbekommen habe.

11 TöchterTag...meldungen und meinungen... Eltern Die Vielfalt unserer Berufswelt kann man nicht früh genug kennen lernen. Die Mädchen erweitern ihren Berufe-Horizont und lernen Neues kennen, sie bekommen Einblick in den Berufsalltag der Eltern. Weil unsere Tochter in dieser für sie unbekannten Sparte Erfahrungen machen konnte und das Interesse für neue Tätigkeiten geweckt wurde.

12 TöchterTag...meldungen und meinungen... Betriebe Die Mädchen haben die einmalige Möglichkeit hinter die Kulissen zu blicken und einen Arbeitstag hautnah mitzuerleben. Eine gute Gelegenheit in die Berufswelt zu schnuppern, vor allem mit der Sicherheit eines Elternteils. Eine gute Möglichkeit den Betrieb herzuzeigen und einen Einblick in einen Arbeitstag zu geben.

13 TöchterTag...meldungen und meinungen... Schulen Learning by Doing – es gibt keine besseren Erfahrungsmöglichkeiten. Weil der Töchtertag eine gute Ergänzung zum Berufskundeunterricht ist und Kinder den Einblick in die Arbeitswelt der Eltern bekommen. Es ist wichtig, dass Jugendliche mit dem Berufsalltag konfrontiert werden.

14 TöchterTag...Zahlen, Daten, Fakten… Töchtertag 2009 …1.424 Mädchen am TöchterTag… …1.139 Betriebe als Gastgeber… …66 beteiligte Schulen… …60 Mädchen bei der Technikrallye… mehrheitlich handwerklich-technische Berufsfelder

15 TöchterTag 2009 Rückmeldungen in Zahlen Über 95% der Mädchen würden die Teilnahme am TöchterTag ihrer besten Freundin empfehlen. 97% der Eltern beurteilten den TöchterTag mit sehr gut bzw. gut. 96,8% der Betriebe beurteilten den TöchterTag mit sehr gut bzw. gut.

16 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Mag. a Eva Nagele Verein MAFALDA Glacisstraße 9, 8010 Graz Telefon: +43/316/


Herunterladen ppt "Who is... MAFALDA? …eine argentinische Comic-Heldin… … mafalda macht mädchen mut… …ein Verein zur Förderung von Mädchen und jungen Frauen…"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen