Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

5 Methoden und Werkzeuge zur Prozessmodellierung Geschäftsprozess-Management.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "5 Methoden und Werkzeuge zur Prozessmodellierung Geschäftsprozess-Management."—  Präsentation transkript:

1 5 Methoden und Werkzeuge zur Prozessmodellierung Geschäftsprozess-Management

2 Prof. Dr. Knut Hinkelmann 2 5. Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung 5.1 Modellierung in ADONIS ® ADONIS ist ein Geschäftsprozess-Management-Werkzeug der BOC GmbH, Wien

3 Prof. Dr. Knut Hinkelmann 3 5. Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Kernelemente und Modelltypen der BPMS-Methode Prozesslandkarte Geschäftsprozess- modell Arbeitsumgebungs- modell Produktmodell IT-Systemmodell Dokumentenmodell

4 Prof. Dr. Knut Hinkelmann 4 5. Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Zusammenhänge zwischen Modellen Prozesslandkarten Übersicht über Kern- und Supportprozesse Modellierung von Geschäftsprozessen (Abläufe) Aufbauorganisation Verweise auf Dokumente, Produkte, IT-Systeme

5 Prof. Dr. Knut Hinkelmann 5 5. Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Modellhierarchie mit Prozesslandkarten Jedes Objekt einer Prozesslandkarte steht für eine detailliertere Prozesslandkarte oder einen Geschäftsprozess Prozesslandkarten eignen sich z.B. zur Übersicht über Varianten von Kern- und zugehörigen Supportprozessen Zu jedem Objekt gibt es ein Notebook mit Attributen zur Beschreibung und mit Referenzen auf andere Modelle

6 Prof. Dr. Knut Hinkelmann 6 5. Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Prozessmodellierung mit Flussdiagrammen Nachfolger Beziehungen: Prozess-Start Aktivität Entscheidung Parallelität Vereinigung Prozess-Ende Objekttypen: Prozessaufruf (Subprozess) Prozessstruktur: Darstellung des Prozessablaufs Flussdiagramme werden zur Darstellung von Geschäftsprozessen in dem Werkzeug ADONIS verwendet

7 Prof. Dr. Knut Hinkelmann 7 5. Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Kontrollstrukturen in Flussdiagrammen: Sequenz Sequenzen werden modelliert durch Verknüpfung von Aktivitäten mit der Relation "Nachfolger":

8 Prof. Dr. Knut Hinkelmann 8 5. Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Darstellung und Beschreibung in ADONIS Zusätzlich zur Visualisierung gibt es zu jedem Objekt eine Beschreibung mit relevanten Informationen, z.B. Bearbeiter, Dokumente, Kosten, Zeitvorgaben, …

9 Prof. Dr. Knut Hinkelmann 9 5. Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Kontrollstrukturen in Flussdiagrammen: Verzweigungen ("Entweder oder" - XOR) Eine Entscheidung hat mindestens zwei ausgehende Verbindungen Der Ablauf nimmt genau einen der Nachfolgepfade An den Verbindungen stehen Übergangsbedingungen

10 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Kontrollstrukturen in Flussdiagrammen: Schleifen Mit Entscheidungen kann man auch Schleifen modellieren

11 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Kontrollstrukturen in Flussdiagrammen: Parallelität (UND) Objekttyp Parallelität: Beginn paralleler Bearbeitungspfade Objekttyp Vereinigung: Zusammenführung paralleler Pfade Zwischen Parallelität und Vereinigung können beliebige Aktivitäten, Kontrollstrukturen und Relationen modelliert werden.

12 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Modellierung von Parallelität Nach einer Parallelität müssen alle ausgehenden Pfade in dem Vereinigungsobjekt enden. "Herausspringen aus der Parallelität ist nicht erlaubt!

13 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Subprozesse Durch Subprozesse können komplexere Prozesse übersichtlicher gestaltet und gleiche Abfolgen mehrfach aufgerufen werden

14 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Ressourcen in Geschäftprozessmodellen Ressourcen können in Arbeitsumgebungsmodellen und Geschäftsprozessmodellen vorkommen

15 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Darstellung von Modellen in ADONIS Grafik oder Tabelle

16 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Modellierung mit Swimlanes Gruppierung von Modellierungsobjekten, z.B. nach Akteuren und Ressourcen

17 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Modellierungsklassen: Organisationseinheit Bearbeiter Rolle Ressource Aggregation Notiz Modellierung von Arbeitsumgebungen mit ADONIS-Standard Ressourcen werden Personen oder Organisationseinheiten zugeordnet Ressourcen können auch in Geschäftsprozessmodellen verwendet werden ist übergeordnet hat Ressource gehört zu ist Leiter hat Rolle benutzt Ressource Beziehungen:

18 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Arbeitsumgebungsmodell: Beispiel

19 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Zuweisung von Aktivitäten an Bearbeiter Jeder Aktivität eines Prozesses muss ein zuständiger Bearbeiter zugewiesen werden In den Prozessmodellen werden die zuständigen Bearbeiter durch Zugehörigkeit zu Organisationseinheiten Rollen bestimmt. In ADONIS erfolgt die Verbindung zwischen Geschäftsprozessmodell und Arbeitsumgebungsmodell durch eines der beiden folgenden Attribute Verantwortliche Rolle (Karteikarte Beschreibung) Bearbeiter (Karteikarte Arbeitsumgebung)

20 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Bearbeiterzuordnung über verantwortliche Rolle Eingabenhilfe: Auswahl der Rolle aus einem geöffneten Arbeitsumgebungsmodell Die verantwortliche Rolle wird in das Attribut Bearbeiter übernommen.

21 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Visualisierung der Rollen

22 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Direkte Bearbeiterzuordnung Im Attribut Bearbeiter kann die verantwortliche Rolle als Bearbeiter überschrieben. ADONIS bietet komplexere Ausdrücke, um den Bearbeiter zu bestimmen, z.B. "alle Telefonistinnen des Callcenters oder der Leiter der Abteilung Kundendienst"

23 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Dokumentenmodelle Dokumente können in einem Dokumentenmodell modelliert werden. Zu jedem Objekt gibt es einen Verweis auf das Dokument z.B. in einem gemeinsamen Laufwerk oder im Intranet oder Internet

24 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Zuordnung von Dokumenten zu Aktivitäten Bei der Zuordnung von Dokumenten bestehen zwei Möglichkeiten: direkter Verweis auf das Dokument Verweise auf Objekte eines Dokument- modells Beispiele: auszufüllendes Formular Checklisten für den Bearbeiter Dokumentvorlage Notebook einer Aktivität:

25 Prof. Dr. Knut Hinkelmann Methoden und Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung Anbindung von IT-Systemen an Prozesse


Herunterladen ppt "5 Methoden und Werkzeuge zur Prozessmodellierung Geschäftsprozess-Management."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen