Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gentechnisch veränderte Pflanzen In der Landwirtschaft über.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gentechnisch veränderte Pflanzen In der Landwirtschaft über."—  Präsentation transkript:

1 Gentechnisch veränderte Pflanzen In der Landwirtschaft über

2 Ziele Ziele Methoden Methoden Beispiele Beispiele Ergebnis Ergebnis

3 Ziele

4 Ziele Ökonomisch: Steigerung von Ertrag/Leistung Steigerung von Ertrag/Leistung Verringerung von Kostenaufwand für Pflanzenschutz/Düngung Verringerung von Kostenaufwand für Pflanzenschutz/DüngungÖkologisch: Umweltschonung durch verringerten Pestizideinsatz Umweltschonung durch verringerten Pestizideinsatz Erhöhung der Konzentration erwünschter und Verringerung der Konzentration unerwünschter Inhaltsstoffe in Nahrungsmitteln Erhöhung der Konzentration erwünschter und Verringerung der Konzentration unerwünschter Inhaltsstoffe in Nahrungsmitteln

5 Methoden

6 Gängige Methoden zur Manipulation Gentransfer mit Agrobakterien Gentransfer mit Agrobakterien Gentransfer durch Partikelbeschuss in den Zellkern Gentransfer durch Partikelbeschuss in den Zellkern Gentransfer mit Protoplasten Gentransfer mit Protoplasten

7 Gentransfer mit Agrobakterien Agrobacterium tumefaciens wird manipuliert Agrobacterium tumefaciens wird manipuliert Wunde Wunde Agrobakterium befällt Pflanzenzelle Agrobakterium befällt Pflanzenzelle Teil der bakteriellen DNA wird in die der Pflanze eingebaut Teil der bakteriellen DNA wird in die der Pflanze eingebaut funktioniert nur bei zweikeimblättrigen Pflanzen kein Getreide funktioniert nur bei zweikeimblättrigen Pflanzen kein Getreide Verhinderung der Tumorbildung durch Manipulation der Bakterien Verhinderung der Tumorbildung durch Manipulation der Bakterien Agrobakterien können über längere Zeiträume hinweg in den Pflanzen überleben!!! Agrobakterien können über längere Zeiträume hinweg in den Pflanzen überleben!!!

8 Gentransfer durch Partikelbeschuss in den Zellkern Goldpartikel werden Goldpartikel werden mit DNA beschichtet mit DNA beschichtet mit Partikelbeschussvorrichtung in Zellen geschossen mit Partikelbeschussvorrichtung in Zellen geschossen einige Zellen nehmen DNA auf einige Zellen nehmen DNA auf DNA wird eingebaut DNA wird eingebaut universell universell ohne biologische Mittel möglich ohne biologische Mittel möglich

9 Gentransfer mit Protoplasten Protoplasten sollen manipuliert werden Protoplasten sollen manipuliert werden Einsatz von Agrobakterien Einsatz von Agrobakterien Da nicht alle Protoplasten erfolgreich manipuliert werden Selektion mit Markergenen und Reportergenen Da nicht alle Protoplasten erfolgreich manipuliert werden Selektion mit Markergenen und Reportergenen bei Soja bei Soja

10 Beispiele

11 Die gängigsten Manipulationen Welche Art von Manipulationen? Welche Art von Manipulationen? Immunitäten Immunitäten Ertragssteigerung Ertragssteigerung Veränderung der Zusammensetzung Veränderung der Zusammensetzung Welche Pflanzen? Welche Pflanzen? Getreide Getreide Mais Mais Soja Soja Baumwolle Baumwolle Raps Raps

12 Die häufigsten Pflanzen

13 Die Abnehmer Hochentwickelte Industriestaaten mit energieintensiver Landwirtschaft (z.B. USA) Hochentwickelte Industriestaaten mit energieintensiver Landwirtschaft (z.B. USA) Entwicklungsländer (Dritte Welt) Entwicklungsländer (Dritte Welt)

14 Die Anbieter Bayer Bayer Monsanto Monsanto Syngenta Syngenta andere andere

15 Gentechnik in der Welt

16 Mögliche Anwendungen außerhalb der Landwirtschaft Genmanipulierte Bäume gegen Klimakollaps Genmanipulierte Bäume gegen Klimakollaps Pharma-Pflanzen Pharma-Pflanzen Forstwirtschaft Forstwirtschaft Gartenbau Gartenbau

17 Begriffserklärung

18 Ergebnis

19 Allgemeine Folgen

20 Ökologisch Energieintensivierung der Landwirtschaft Energieintensivierung der Landwirtschaft Auskreuzung Auskreuzung Verunreinigung von nichtmanipuliertem Saatgut Verunreinigung von nichtmanipuliertem Saatgut Störung des Gleichgewichtes Störung des Gleichgewichtes Verlust der Artenvielfalt Verlust der Artenvielfalt Folgen nicht absehbar Folgen nicht absehbar Isolation unmöglich Isolation unmöglich

21 Ökonomisch Verstärkte Abhängigkeit von der Industrie Verstärkte Abhängigkeit von der Industrie Erhöhter Energiebedarf Erhöhter Energiebedarf Autonomieverlust Autonomieverlust Individualitätsverlust Individualitätsverlust Unsicherheit und Instabilität Unsicherheit und Instabilität

22 Für den Konsumenten Gesundheitliche Auswirkungen nicht ausreichend erforscht und nicht absehbar Gesundheitliche Auswirkungen nicht ausreichend erforscht und nicht absehbar Indirekte Abhängigkeit Indirekte Abhängigkeit Möglichkeit der gentechnikfreien Ernährung praktisch unmöglich Möglichkeit der gentechnikfreien Ernährung praktisch unmöglich Einfluss der Pharmakonzerne Einfluss der Pharmakonzerne

23 Aussagen und Zitate

24 Stellungnahmen der Konzerne

25 Bayer Die Pflanzenbiotechnologie ist für Bayer ein bedeutendes Innovationsfeld. Wir zielen darauf ab, die Qualität landwirtschaftlicher Produkte zu verbessern und völlig neue hochwertige Produkte in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Biomaterialien zu erzeugen. Die Pflanzenbiotechnologie ist für Bayer ein bedeutendes Innovationsfeld. Wir zielen darauf ab, die Qualität landwirtschaftlicher Produkte zu verbessern und völlig neue hochwertige Produkte in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Biomaterialien zu erzeugen. LibertyLink

26 Monsanto Die Landwirte entscheiden sich weltweit aufgrund der beachtlichen agronomischen, ökonomischen, ökologischen und sozialen Vorteile für gentechnisch veränderte Nutzpflanzen. Die Landwirte entscheiden sich weltweit aufgrund der beachtlichen agronomischen, ökonomischen, ökologischen und sozialen Vorteile für gentechnisch veränderte Nutzpflanzen. RoundupReady

27 Stellungnahmen der Landwirte

28 Johann Dornmayr (biol. Landwirt) Die Aufgabe der Landwirtschaft ist die Produktion hochwertiger Lebensmittel. Ich denke nicht, dass wir diesem Ziel mit Hilfe der Gentechnik näher kommen. Die Schaffung regionaler, gentechnikfreier Zonen ist unmöglich. Die Auskreuzung gentechnisch veränderter Sorten stellt eine große Gefahr dar. Kleineren Firmen und Landwirten wird die Saatgutvermehrung unmöglich gemacht. Der Einsatz von gentechnisch veränderten Sorten, die von Natur aus Giftstoffe zur Abwehr von Schädlingen und Krankheiten produzieren und als Nahrungsmittel verwendet werden sollen, ist ein Schritt in die falsche Richtung und widerspricht dem Argument der Befürworter, dass mit Hilfe der Gentechnik der Gehalt unerwünschter Inhaltsstoffe in Lebensmitteln reduziert würde. Die Aufgabe der Landwirtschaft ist die Produktion hochwertiger Lebensmittel. Ich denke nicht, dass wir diesem Ziel mit Hilfe der Gentechnik näher kommen. Die Schaffung regionaler, gentechnikfreier Zonen ist unmöglich. Die Auskreuzung gentechnisch veränderter Sorten stellt eine große Gefahr dar. Kleineren Firmen und Landwirten wird die Saatgutvermehrung unmöglich gemacht. Der Einsatz von gentechnisch veränderten Sorten, die von Natur aus Giftstoffe zur Abwehr von Schädlingen und Krankheiten produzieren und als Nahrungsmittel verwendet werden sollen, ist ein Schritt in die falsche Richtung und widerspricht dem Argument der Befürworter, dass mit Hilfe der Gentechnik der Gehalt unerwünschter Inhaltsstoffe in Lebensmitteln reduziert würde.

29 Karl Firmberger (konv. Landwirt) Die ökologischen Folgen des Einsatzes von Gentechnik in der Landwirtschaft sind nicht absehbar und daher sollte vorerst auf diesen auch verzichtet werden. Da in der europäischen Union derzeit Überschüsse in der Landwirtschaft produziert werden, sehe ich keine Notwendigkeit für den Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft. Ich sehe darin auch nicht die Lösung des Welthungerproblems. Die ökologischen Folgen des Einsatzes von Gentechnik in der Landwirtschaft sind nicht absehbar und daher sollte vorerst auf diesen auch verzichtet werden. Da in der europäischen Union derzeit Überschüsse in der Landwirtschaft produziert werden, sehe ich keine Notwendigkeit für den Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft. Ich sehe darin auch nicht die Lösung des Welthungerproblems.

30 Fragen und Antworten

31 Verwendete Quellen umweltinstitut.org umweltinstitut.org bayer.de bayer.de ecolodg.de ecolodg.de monsanto.de monsanto.de genwirtschaft.de genwirtschaft.de hamburger-bildungsserver.de hamburger-bildungsserver.de semmler.at.tp semmler.at.tp transgen.de transgen.de Gentechnik bei Pflanzen Gentechnik bei Pflanzen Linder: Biologie Linder: Biologie Film: Gentechnik – Leben außer Kontrolle Film: Gentechnik – Leben außer Kontrolle Krauth/Lünzer: Öko-Landbau und Welthunger Krauth/Lünzer: Öko-Landbau und Welthunger rororo aktuell: Biotechnik rororo aktuell: Biotechnik Food Production and the Energy Crisis Food Production and the Energy Crisis Interview mit Johann Dornmayr/Karl Firmberger und anderen Landwirten Interview mit Johann Dornmayr/Karl Firmberger und anderen Landwirten Semmler: Gentechnik in der Landwirtschaft Semmler: Gentechnik in der Landwirtschaft

32 Vielen Dank Für die Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Gentechnisch veränderte Pflanzen In der Landwirtschaft über."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen