Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© BLE 2003 Feindt B1 Ablauf des Umstellungsverfahrens Vorüberlegungen, Planung und Durchführung der Betriebsumstellung auf Öko-Obstbau Informationsmaterialien.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© BLE 2003 Feindt B1 Ablauf des Umstellungsverfahrens Vorüberlegungen, Planung und Durchführung der Betriebsumstellung auf Öko-Obstbau Informationsmaterialien."—  Präsentation transkript:

1 © BLE 2003 Feindt B1 Ablauf des Umstellungsverfahrens Vorüberlegungen, Planung und Durchführung der Betriebsumstellung auf Öko-Obstbau Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau (Landwirtschaft einschl. Wein-, Obst- und Gemüsebau) für den Unterricht an landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen (Initiiert durch das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau) Fachschule Obstbau

2 © BLE 2003 Feindt 2 / 7 Umstellung - Chancen und Risiken Betriebsumstellung bietet Chancen Höheres Einkommen Mein Betrieb ist langfristig erfolgreich Betriebsumstellung birgt Risiken Rückgang der Produktion Veränderungen bei der Vermarktung

3 © BLE 2003 Feindt 3 / 7 Kosten und Nutzen der Umstellung Kosten Investitionskosten Anschaffung von Maschinen Lagerbau Pflanzung neuer Sorten Umlernen höherer Arbeitsaufwand höhere Maschinenkosten Anlage von Biotopen Ertragseinbußen Flächenverlust durch sekundäre Nutzflächen (Biotope) Nutzen höhere Verkaufspreise höhere Erlöse eingesparte Kosten für chem. Dünge- und Pflanzenschutz- mittel Schonung der Umwelt gesundes Leben im und mit dem Betrieb Anpassen an Verbraucherwün- sche

4 © BLE 2003 Feindt 4 / 7 Veränderungen in den Flächenerträgen Ertrag sinkt im ersten Jahr um ca. 25 % höchstes Ertragsrisiko im Jahr 2 und 3 danach Stabilisierung Quelle: Umweltbehörde Hamburg 2000

5 © BLE 2003 Feindt 5 / 7 Auswirkung von Ertragsschwankungen Beispiels-Öko-Obstanlage: alle anderen Faktoren bleiben gleich Kalkulation: Ertrag +/- 30 % Ertragsschwankungen haben starken Einfluss auf den Anlagen-Erfolg

6 © BLE 2003 Feindt 6 / 7 Betriebsumstellung - meine Entscheidung Gespräch mit Öko-Anbauverbänden führen Besuch auf meinem Betrieb als Angebot der Verbände Besuche bei Öko-Obstbauern in meiner Nähe Berater für ökologischen Obstbau einschalten Anmelden bei Öko-Kontrollstelle Vertragsabschluss Erstkontrolle bedeutet Beginn der Umstellungsphase Förderantrag an mein Bundesland stellen Antragsfristen beachten Betrieb auf Erstkontrolle durch die Öko- Kontrollstelle vorbereiten alle nicht zugelassenen Betriebsmittel entfernen Aufzeichnungen vorbereiten

7 © BLE 2003 Feindt 7 / 7 Öko-Obstbauberatung in Deutschland - Beispiele Öko-Obstbaugruppe Norddeutschland Versuchs- und Beratungsring e. V. Moorende 53 D Jork Beratungsdienst Ökologischer Obstbau e. V. Bei der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt Traubenplatz Weinsberg Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Obstbau Ahrweiler Berater Öko-Obstbau Jürgen Zimmer Walporzheimer Str Bad Neuenahr-Ahrweiler


Herunterladen ppt "© BLE 2003 Feindt B1 Ablauf des Umstellungsverfahrens Vorüberlegungen, Planung und Durchführung der Betriebsumstellung auf Öko-Obstbau Informationsmaterialien."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen