Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Afrikanische Schweinepest - Virus - Verbreitung - Symptome - Diagnostik - Bekämpfung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Afrikanische Schweinepest - Virus - Verbreitung - Symptome - Diagnostik - Bekämpfung."—  Präsentation transkript:

1 Afrikanische Schweinepest - Virus - Verbreitung - Symptome - Diagnostik - Bekämpfung

2 Virus  Asfivirus der Gattung Asfarviridae,  Behüllt, ds-DNA  Endemisch auf Sardinien, Warzenschweinen bilden das Virusreservoir (keine Symptome)  !!! Nur das Schwein ist für das Virus empfänglich  Infektiös im Knochenmark bis zu 7 Monate  In Fleisch- und Wurstwaren bis 6 Monate ansteckungsfähig  Keine Gefahr für den Menschen durch Verzehr  Infektion sowohl über Sekrete des Nasen- Rachenraumes als auch virushaltige Speisen (hier besonders Abfälle, Transporte als Verschleppungswege)

3 Verbreitung  Die Seuche wurde Ende Januar 2014 bei Wildschweinen in zwei Regionen Litauens an der Grenze zu Weißrussland und somit erstmals im Gebiet der Europäischen Union festgestellt. Im Februar 2014 wurde das Virus erstmals in Polen, bei einem direkt an der Grenze zu Weißrussland und nahe der Grenze zu Litauen gefundenen toten Wildschwein, nachgewiesen.  Funde infizierte Schweine in Deutschland hat es noch nicht gegeben.

4 Übertragung Lederzecke „Ornithodorus Moubata“ Übertragung von Schwein zu Schwein durch virushaltige Sekrete (Nasensekret und Speichel) Infektion von Schweinen durch virushaltige Schlacht- oder Speiseabfälle

5 Symptome  Inkubationszeit 2-14 Tage  3 Verlaufsformen a. Perakut (~100 % Mortalität), Tod tritt nach Apathie, hohem Fieber und Zyanose der Extremitäten innerhalb von 48 Std. ein b. Akut (~90 % Mortalität), Hohes Fieber (42°C), teilweise fehlen weitere Symptome, Zyanosen erst nach 1 Woche, blutiger Durchfall auffällig: Petechien an den serösen Häuten, Milzschwellung, Lungenödem (Husten, Hydrothorax) c. Chronisch: geringe Mortalitätsrate, kaum Hinweise auf ASP, Aborte, Gelenksentzündungen

6 Diagnostik  Blutproben (im Rahmen des jährlichen Monitorings auf Klassische/Europäische Schweinepest  Tierkörper, die schon eingetrocknet sind, bei denen keine bluthaltige Flüssigkeit mehr zu gewinnen ist  Tupfer von Fall- oder Unfallwild (bluthaltiges Sekret aus den Körperhöhlen) mittels Genomanalyse

7 Bekämpfung  Staatliche Bekämpfung erfolgt analog der Klassischen Schweinepest  Anzeigepflichtige Tierseuche, die sofort staatliches Handeln nach sich zieht  Jeder Verdacht ist amtlich anzuzeigen


Herunterladen ppt "Afrikanische Schweinepest - Virus - Verbreitung - Symptome - Diagnostik - Bekämpfung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen