Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie Nr. 1 JUMINA – Junge Migranten in Ausbildung Ein Projekt zur Förderung der Ausbildungsbeteiligung und der Berufsorientierung bei ausländischen Schüler/innen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie Nr. 1 JUMINA – Junge Migranten in Ausbildung Ein Projekt zur Förderung der Ausbildungsbeteiligung und der Berufsorientierung bei ausländischen Schüler/innen."—  Präsentation transkript:

1 Folie Nr. 1 JUMINA – Junge Migranten in Ausbildung Ein Projekt zur Förderung der Ausbildungsbeteiligung und der Berufsorientierung bei ausländischen Schüler/innen der Stadt Offenbach

2 Folie Nr. 2 JUMINA Offenbach hat deutschlandweit den größten Anteil an Migranten 50 % der Einwohner ist nicht-deutscher Herkunft 70 % der Jugendlichen haben Migrationshintergrund 38,7% der 2004 bei der Agentur für Arbeit Offenbach gemeldeten Arbeitslosen waren Migranten Im Vergleich dazu betrug der Anteil der arbeitslosen Migranten in Hessen 21% und auf Bundesebene 12,5% Von der Arbeitslosigkeit sind in Offenbach vor allem Arbeiter und Jugendliche betroffen Situation in Offenbach

3 Folie Nr. 3 JUMINA Zeitraum: seit Kurzbeschreibung: ein Projekt zur Verbesserung der Ausbildungsbeteiligung und der Berufsorientierung bei ausländischen Schüler/innen Ort: Offenbach am Main Leitung/Koordination: CGIL-Bildungswerk e.V. JUMINA – Junge Migranten in Ausbildung

4 Folie Nr. 4 JUMINA Durchführung: 2 Lehrkräfte mit Migrationshintergrund Elisabetta Fortunato Vicky Pompizzi JUMINA – Junge Migranten in Ausbildung by Offenbach Post

5 Folie Nr. 5 JUMINA Ziele: Nahtlose Überleitung ausländischer Jugendlicher von einem erfolgten Schulabschluss in eine reguläre Ausbildung Intensive Unterstützung der Partnerschaft Schule-Eltern-Betriebe Innovativ: eine erfahrene Migrantenorganisation übernimmt in Kooperation mit Staatlichem Schulamt und städtischen Einrichtungen die Koordination der Aktivitäten JUMINA – Junge Migranten in Ausbildung

6 Folie Nr. 6 JUMINA Organigramm Abkürzungen: JA: Jugendagentur; MV: Migrantenvertretungen; SSA: (Staatliches+ Städtisches) Schulamt; B: Betriebe; SO: Stadt Offenbach Expertenrunde JAMVDGB BIHKSSA ARGE HWKSO Stadt Offenbach/Schulamt Koordinationsstelle CGIL-Bildungswerk e. V. BetriebeEltern Schulen (ausländ. Schüler)

7 Folie Nr. 7 JUMINA Stadt Offenbach unterstützt das Koordinationszentrum Staatliches Schulamt stellt 2 Lehrkräfte zur Verfügung Unternehmen Fortsetzung der sog. Expertenrunde, (Galeria Kaufhof, Ringcenter, MAN-Roland, GKN-Löbro, SATURN, IHK, HWK, Schulen, Migrantenvertretungen,…) IHK Finanzierung des Schülermagazins Abenteuer Ausbildung Partnerschaften

8 Folie Nr. 8 JUMINA JUMINA ist an folgenden Offenbacher Schulen gestartet Schillerschule (Stammschule der 2 Lehrkräfte) Mathildenschule Bachschule Theodor-Heuss-Schule Edith-Stein-Schule Ludwig-Dern-Schule Ernst-Reuter-Schule Schulen

9 Folie Nr. 9 JUMINA Information + Sensibilisierung Ausbildung/Übergang in Beruf, z.B. als Unterrichtsmodul über 2 – 4 UE als Unterrichtsmodul mit variabler UE-Zahl Spezielle Projekte z.T. auch schulübergreifend AG-Wegweiser mit dem Magazin Abenteuer Ausbildung AGs Berufsbildungsmesse, Berufe rund um Offenbach Praktikumsvor- und/oder Nachbereitung Workshops, Sportturniere Mitarbeit an hauseigener Berufsinfomesse Vorstellungsgespräche, Coaching, Bewerbungsrunden, u.v.m. informierende Elternarbeit in Herkunftssprachen Aktivitäten in Schulen

10 Folie Nr. 10 JUMINA Aktivitäten JUMINA Berufsinfomesse Berufs- orientierungs- kurs AG-Wegweiser AG- Ausbildung – das schaffe ich Sprechzeiten für die Lehrerschaft Berufspraktikum Coaching- Kombipack Berufs- projektklasse AG- Berufsfelder Elterininfover- anstaltungen in Herkunftssprachen AG-Mädchen Bewerbungs- trainings Projektwochen Expert/innen- runde Betriebs- besichtigungen

11 Folie Nr. 11 JUMINA Jede Kooperationsschule formuliert Arbeitsbereiche, Ziele und Evaluationskriterien, die den Erfolg der Maßnahmen bewerten helfen Übermittlung der Arbeitsbereiche, Ziele und Evaluationskriterien an Koordinationsstelle (CGIL-Bildungswerk) Gesamtevaluation federführend bei Koordinationsstelle Evaluation

12 Folie Nr. 12 JUMINA Leitung/Koordination: CGIL-Bildungswerk e.V., Hochstr. 43, Frankfurt TEL. (069) / – FAX (069) / durchführende Lehrkräfte: Elisabetta Fortunato TEL. 0178/ , Vicky Pompizzi TEL. 0178/ , JUMINA – Kontakt

13 Folie Nr. 13 JUMINA Büro in der Schillerschule Tel. 069/ Elisabetta Fortunato Mi – Uhr Vicky Pompizzi Mo 8.00 – Uhr JUMINA – Kontakt


Herunterladen ppt "Folie Nr. 1 JUMINA – Junge Migranten in Ausbildung Ein Projekt zur Förderung der Ausbildungsbeteiligung und der Berufsorientierung bei ausländischen Schüler/innen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen