Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Striecker / Ludolph05 / 2001 Hamburger Modellversuch Entwicklung eines Qualifizierungsmodells für den Bereich Holztechnik - Innenausbau.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Striecker / Ludolph05 / 2001 Hamburger Modellversuch Entwicklung eines Qualifizierungsmodells für den Bereich Holztechnik - Innenausbau."—  Präsentation transkript:

1

2 Striecker / Ludolph05 / 2001 Hamburger Modellversuch Entwicklung eines Qualifizierungsmodells für den Bereich Holztechnik - Innenausbau

3 Striecker / Ludolph05 / D-Visualisierung

4 Striecker / Ludolph05 / 2001 Foto

5 Striecker / Ludolph05 / D-Visualisierung

6 Striecker / Ludolph05 / 2001 Foto

7 Striecker / Ludolph05 / 2001 CAD - CAM / CIM CAM NC-Programme Zuschnittoptimierung Auftragsbearbeitung Stücklisten Produktplanung CIM Präsentation CAD Zeichnung

8 Striecker / Ludolph05 / 2001 Notwendigkeit neuer Weiterbildungskonzepte Institutionalisierte Formen der Weiterbildung können vom Ansatz her nicht direkt auf spezielle Fragen des Wandels von C- Technologien reagieren. Neue Formen abrufbarer Fachkompetenz müssen geschaffen werden. Neue Bildungsansätze in der Weiterbildung müssen geschaffen werden.

9 Striecker / Ludolph05 / 2001 Aufgaben des Modellversuchs Hilfestellung bei der Einführung von komplexen (objektorientierten) CAD/CAM-Systemen Beratung hinsichtlich möglicher Änderungen der Arbeitsorganisation durch die Einführung dieser Systeme Bedarfsermittlung für Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich computergestützter Fertigung Entwicklung neuer Möglichkeiten betrieblicher und beruflicher Weiterbildung Schaffung einer Beratungsstelle für Hamburger Betriebe der Holz- und Kunststoffverarbeitung

10 Striecker / Ludolph05 / 2001 Ein Kooperationsprojekt der: TU-Technologie GmbH Technische Universität Hamburg-Harburg Fachverband Holz und Kunststoff Hamburg Gefördert durch die Innovationsstiftung Hamburg Staatlichen Gewerbeschule

11 Striecker / Ludolph05 / 2001 Prototyping Schulungskonzept Auftrag Lösungsvorschläge VerbesserungÜberprüfung der Anforderungen Entwicklung einer Struktur Tutor Softwarekenntnis Tutor Softwarekenntnis Mitarbeiter Betriebskenntnis Mitarbeiter Betriebskenntnis

12 Striecker / Ludolph05 / 2001 Personalfluss Lernortkooperation CAD/CAM Betriebe Universität Gewerbelehramt Fachschule Techniker- Ausbildung Informationsfluss NEU

13 Striecker / Ludolph05 / 2001 Ziele bis zum Januar 2001 Auswertung des Versuchs – Erstellen des Abschlußberichtes. Vorbereitung der Übernahme des entwickelten Konzepts für die betriebliche Weiterbildung durch den Förderverein Holz EDV. Kooperation mit dem Projekt EuroCraft der Handwerkskammer Hamburg und dem HIC (Handwerks-InnovationsZentrum). Aufbau einer Kooperation mit dem Hessischen Technologiezentrum. Beratung für die neu zu formierende Meisteraus- bildung in Hamburg.

14 Striecker / Ludolph05 / 2001 Synergieeffekte für die Betriebe in Hamburg und im Umland die Innung Holz und Kunststoff die Handwerkskammer die Gewerbeförderungsanstalt die Fachschule Holztechnik die Gewerbeschule Holztechnik die Technische Universität Hamburg-Harburg

15 Striecker / Ludolph05 / 2001 Zukunftsmodell für Hamburg Die Weiterführung des Modellversuchs durch den Förderverein Holz- EDV ist für die nächsten 2-3 Jahre gesichert. Für eine langfristige Nutzung der Synergieeffekte besteht aber die Notwendigkeit einer: verstärkten Kooperation zwischen den genannten Institutionen. Die Notwendigkeit flexibler Reaktionen im Bereich der betrieblichen Weiterbildung auf technologische Innovationen steht erst am Anfang! Auf Basis des Erreichten muß ein dauerhaftes Fachkompetenz- zentrum angestrebt werden, das nur durch die Zusammenarbeit aller wirklich errichtet werden kann!

16 Striecker / Ludolph05 / 2001 Beitrag der Technischen Universität Intensivierung der Beratung durch die Gewerblich-Technischen Wissenschaften. Aufbau eines professionellen Softwarevergleichs. fortgesetzte Praxiseinbindung der Studierenden des Arbeitsbereichs Angewandte Bautechnik für Schulungs- und Beratungsmaßnahmen der Betriebe. Organisation des studentischen Einsatzes in den Betrieben. verbindliche Einbindung der neuen Lehr- und Lernformen in das Kerncurriculum der Gewerblich Technischen Wissenschaften. Förderung des Wissenstransfers ins Handwerk durch:

17 Striecker / Ludolph05 / 2001 Hamburger Modellversuch Entwicklung eines Qualifizierungsmodells für den Bereich Holztechnik - Innenausbau Fachliche Leitung:Michael Ludolph Volker Striecker Studentische MitarbeiterInnen: Thomas von Arps-Aubert Henner Behre Thomas Bissinger Brigitta Daude Antje Herchenhahn Ralf Kolla Thomas Meyer Grit Rehse Peter Stahl Benjamin Trambowsky Projekt Leitung:Ludwig Rehberg Kontakt::Staatliche Gewerbeschule G6 Richardstr Hamburg


Herunterladen ppt "Striecker / Ludolph05 / 2001 Hamburger Modellversuch Entwicklung eines Qualifizierungsmodells für den Bereich Holztechnik - Innenausbau."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen