Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften."—  Präsentation transkript:

1 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Ausbildungsunterlagen Jugendfeuerwehr

2 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Schlauchkunde Schlauchkunde

3 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Schlauchkunde Schläuche   Druckschläuche Durchmesser/Längen/Gewichte/Aufbau   Druckschläuche S Durchmesser/Längen/Gewichte   Besondere Druckschläuche   Saugschläuche Durchmesser/Längen/Gewichte   Umgang mit Druck- und Saugschläuchen   Zubehör   Wie viele Schläuche sind auf unseren Fahrzeugen   Zusammenfassung Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

4 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Feuerwehrlöschschläuche Druckschläuche Saugschläuche

5 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Einteilungsklassen der Druckschläuche Druckschläuche werde mit folgenden Buchstaben bezeichnet: AA BB CC DD Druckschläuche S werden mit folgende Buchstaben/Zahlen bezeichnet   S 28   S 32

6 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Unterscheidungsmerkmale der Druckschläuche -DIN

7 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Druckschläuche Der Druckschlauch ist ein Schlauch der sich in ungefülltem Zustand flach falten und rollen läßt. Er dient zur Förderung von Löschmitteln wie Wasser, Wasser mit Löschmittelzusätzen, Schaum, Pulver und in Sonderfällen auch anderer Medien.

8 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Durchmesser von Druckschläuchen Durchmesser in mm A110 B75 C42/52* D25 * C52 wurden früher hergestellt als Schaum noch über C Schläuche hergestellt wurde um eine bessere Vermischung des Wasser Schaummittelgemisch zu erreichen.

9 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Längen von Druckschläuchen KurzzeichenLängen mit Kupplungen in Metern AXX BXXX C 42 C 52 XXXX X DXX

10 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Aufbau von Druckschläuchen Außenmaterial von Druckschläuchen   Chemiefassern/Naturfassern (Nylon, Perlon, Hanf, Flachs..) Innenbeschichtung   Naturkautschuk, Synthetischer Kautschuk, Chloropren.. Färbung   Nach Norm: rohweiß oder rot   Für besondere Zwecke: schwarz   Für die Bundeswehr Olivgrün

11 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Unterscheidungsmerkmale der Druckschläuche S -DIN

12 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

13 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Druckschläuche S Der Druckschlauch S ist ein formbeständiger Schlauch. Er kann Bestandteil von Schnellangriffeinrichtungen sein. Er muß die Abgabe des Löschmittels auch bei nur teilweise ausgelegtem Schlauch ermöglichen. Schnellangriffseinrichtung

14 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Durchmesser von Druckschläuchen S Durchmesser in mm S 2828 S 3232

15 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Längen von Druckschläuchen S KurzzeichenLängen mit Kupplungen in Metern S 2830 S 3230

16 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Besondere Druckschläuche Bei der Förderung bestimmter Stoffe (Pulver) muß die auftretende elektrostatische Aufladung gegen Erde abgeleitet werden. Dazu sind die Schläuche mit eine leitfähigen Innengummierung oder eine Kupferlitze versehen.   Färbung: schwarz. Zur Fortleitung von Mineralölen müssen die Kupplungen zusätzlich rot gefärbt sein.

17 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Unterscheidungsmerkmale der Saugschläuche -DIN

18 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

19 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Saugschläuche Saugschläuche sind Schläuche, die ihre röhrenförmige Form immer beibehalten und bei der Entnahme von Wasser aus offene Gewässern oder als Ansaugschlauch für Zumischer verwendet werden.

20 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Durchmesser von Saugschläuchen Durchmesser in mm A110 B75 C52 D25

21 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Längen von Saugschläuchen KurzzeichenLängen mit Kupplungen in mm A1600 oder 2500 B1585 C1580 oder 3080 D1570

22 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Zusammenfassung

23 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Zusammenfassung Druckschläuche & Druckschläuchen S Innen- durchmesesr DIN Schlauchlängen und Gewichte D ,4 kg3,8 kg C ,1 kg11,4 kg C ,3 kg B ,0 kg16,4 kg 27,8 kg A ,8 kg26,8 kg S ,6 kg S ,6 kg

24 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Zusammenfassung Saugschläuche DIN Innen- durchmesesr DINLängen in mm D C oder 3080 B A oder 2500

25 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Zubehör Schlauchbrücken Schlauchüberführungen Kupplungsschlüssel Schlauchhalter Rollsschlauchriemen Schlauchhaspeln für C tragbar Schlauchhaspeln für B fahrbar Schlauchbinden

26 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Anzahl von Schläuchen auf den Fahrzeugen Kurzzeich en LF 16- TS LF 8/6 Druckschläuche C1610 B3012 Saugschläuche A84

27 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Umgang mit Druckschläuchen Behandlung von Druckschläuchen im Einsatz und bei Übungen   Nicht in Glasscherben oder Glut legen   Nicht auf dem Boden schleifen nicht knicken   Nicht über scharfe Kanten ziehen, in Bogen legen   Verdrehungen vermeiden   Berührungen mit Säuren, Laugen, Öl und Chemiekalien vermeiden   Schlauchleitungen langsam füllen, Druck langsam steigern   Fahrbahnen rechtwinckelig überqueren. Schlacuhbrücken verwenden   Bei Frost Strahlrohr nicht völlig schließen   Gefrorene Schläuche entweder gestreckt oder in Buchten gelegt zurücknehmen; Biegestellen vorher mit heißem Wasser benetzen   Merke: Nasse Druckschläuche werden einfach, trockene doppelt gerollt !

28 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

29 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Das Unfallgeschehen der Freiwilligen Feuerwehren im Übungsdienst A – Aufbau- und Abbau der Löschwasserversorgung B – Andere Tätigkeiten beim Löscheinsatz C – Technische Hilfeleistungen D – Übungsfahrten E – Sonstige Unfallereignisse

30 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Gefährdung ergeben sich für den Feuerwehrangehörigen insbesondere bei folgenden Tätigkeiten der Wasserförderung Transport, Kuppeln, Verlegen von Schläuchen Handhabung des Verteilers Umgang mit Strahlrohren

31 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

32 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

33 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

34 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

35 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

36 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

37 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

38 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

39 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

40 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

41 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Sicherheit beim Umgang mit Schläuchen

42 Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften durchführen können Gliederung des selbstständigen Trupps Schluß jetzt !!!!!! Vielen Dank Für Eure Aufmerksamkeit !!!


Herunterladen ppt "Freiwillige Feuerwehr Middels GrundlehrgangGesamtlernziel: Sinn und Zweck der Dienstvorschriften 3 wiedergeben und Löscheinsätze gemäß dieser Vorschriften."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen