Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 1 “Strommärkte,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 1 “Strommärkte,"—  Präsentation transkript:

1 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 1 “Strommärkte, Wettbewerb und die Rolle erneuerbarer Energieträger” Reinhard HAAS Wien, 16. Februar 2011 Energy Economics Group, Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft, TU Wien

2 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 2 INHALT: 1. Einleitung 4. Ist die weitere Förderung EET gerechtfertigt? 2. Aktuelle Entwicklungen 3. Welchen Einfluss haben erneuerbare auf Wettbewerbsmärkte? 5. Zukunftsperspektiven 6. Schlußfolgerungen

3 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 3 1. MOTIVATION EU-Ziele der Liberalisierung: „Niedrige“ Strompreise für die europäische Industrie... Erhöhung der Versorgungssicherheit … Ökologisierung …. Unternehmensberater: „Preise langfristig niedrig“ Energy economics group

4 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 4 2. AKTUELLE ENTWICKLUNGEN

5 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 5 EE: EU-Ziele 2020: Source: Based on European Commission (COM(2008) 19)

6 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 6 Wind in EU-27: accumulated capacities Germany Spain

7 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 7 Since 2005: Other countries gain similar shares! (Italy, France, Ireland, UK, Portugal, Netherlands) !!! Wind in EU-27: Installed capacities per year

8 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 8 ELECTRICITY GENERATION FROM „NEW“ RENEWABLES IN EUROPE 1997: 1 % 2008: 6 %

9 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 9 Ein häufiger Kritikpunkt an dieser Entwicklung ist das sie WETTBEWERBSMÄRKTE beeinflussen?

10 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 10 3.WELCHEN EINFLUSS HABEN ERNEUERBARE IN WETTBEWERBSMÄRKTEN?

11 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 11 Kurzfristige Grenzkosten? Langfristige Grenzkosten? Durchschnitts- kosten PREISBILDUNG LIBERALISIERUNG:VON DURCHSCHNITTS- ZU GRENZKOSTEN IN WETTBEWERBSSEGMENTEN Preis, Kosten (EURO/MWh) Zeit Strategische oder Monopolpreise?

12 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 12 Kosten,Preis MWh Kostenkurve des Angebots Nachfrage Preis = „System“-Grenzkosten A (z.B. Wasserkraft) C (z.B. Kohle) D (z.B. Gas) B (z.B. Atomkraft) PREISBILDUNG IM LIBERALISIERTEN MARKT

13 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 13 Kosten,Preis MWh Kostenkurve des Angebots Nachfrage Negativer Strompreis Laufwasserkraft Kohle Gas Atomkraft STROMPREIS BEI HOHEN MENGEN ERNEUERBARER Abschaltkosten Wind PV Must-run Kapazität Flexible Kapazitäten

14 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 14 WARUM NIE NEGATIVE STROMPREISE IM NORDPOOL?

15 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 15 NordPool: Elspot (monthly average base) Dry hydro years

16 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 16 WEIL ES AUSREICHEND SPEICHER GIBT!

17 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 17 Nordic market WHOLESALE ELECTRICITY MARKET PRICES EUROPE “Core” EU-market 2007: Slow convergence of spot prices? Italy Nordic market

18 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 18 INDEX WASSERKRAFT

19 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 19 Konvergenz in Mitteleuropa STROMPREISE AN STROMBÖRSEN IN EUROPA AT/DE/FR Wenig Wasser

20 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 20 F t,T = E(S T ) + FP t,T FORWARDPREIS UND RISIKOPRÄMIE Quelle: Christian Redl (2011) Risiko- prämie Forwardpreis für T Forwardrisikoprämie für T Erwartungswert Spotmarktpreis für T

21 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 21  BEDARF AN KAPAZITÄTSMÄRKTEN? EIN POTENZIELLER GRUND DAGEGEN: EIN WEITERER FREIHEITSGRAD FÜR GAMING!

22 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene IST DIE FÖRDERUNG EET GERECHTFERTIGT? ANMERKUNG: HISTORISCH WURDEN IMMER ALLE INVESTITIONEN IN KARFTWERKE VON DEN STROMKONSUMENTEN BEZAHLT!

23 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 23 ENTWICKLUNG HAUSHALTS- STROMPREIS ÖSTERREICH Real (2010) Nominal Seit 1983: realer Preis sinkt!

24 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 24 Gewinne der EVU Strompreise der Endkunden Brennstoffkosten Abschreibung an EVU-Investitionen Lohnkosten Anteile Kostenkategorien am Strompreis [c/kWh] EET-Zuschlag

25 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 25

26 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 26 ANTWORT: ES WIRD KEINE ANDERE LÖSUNG GEBEN! (MEHR: PLENARY FREITAG)

27 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN FÜR EET: WAS IST MÖGLICH …?

28 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 28 TREND MITTELEUROPA: SEIT 2010 ERNEUERBARE NR. 1!

29 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 29 SEIT 2000: INVESTITIONEN (FAST) NUR IN ERNEUERBARE! PV WIND

30 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 30 Since 2005: Other countries gain similar shares! (Italy, France, Ireland, UK, Portugal, Netherlands) !!! Wind in EU-27: Installed capacities per year Austria

31 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 31 Installierte PV- Kapazität 2009 Austria 0%

32 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN FÜR EET: WAS IST MÖGLICH FÜR ÖSTERREICH?

33 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 33 Quelle: Hans Auer (2010) ALTERNATIVSZENARIO TU WIEN PV Wind Biomasse Wasserlaufkraft Wasserspeicher

34 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene SCHLUSSFOLGERUNGEN Förderung erneuerbarer über den Strompreis: Historisch wurden alle Kraftwerke so finanziert; Derzeit: Investitionen in erneuerbare einzige zukunftsorientierte Aktivität im Strommarkt UND: ES WIRD KEINE ANDERE LÖSUNG GEBEN!  sind weiter voranzutreiben und durch Investitionen in Stromnetze und Speicher zu ergänzen; Kapazitätsmärkte als Ergänzung zu den konventionellen Spotmärkten?

35 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 35 ERNEUERBARE ENERGIETRÄGER ABER ERLAUBEN ES DEM INDIVIDUUM DER KONSUMGESELLSCHAFT DES 21. JHT. SEINE BEQUEMLICHKEIT UND IGNORANZ GEGENÜBER DER NATUR BEIZUBEHALTEN UND TROTZDEM AUF EINEN PFAD IN RICHTUNG NACHHALTIGKEIT EINZUSCHWENKEN – ZU GERINGFÜGIG HÖHEREN KOSTEN! DENN: ES WIRD KEINEN PARADIGMENWECHSEL GEBEN.

36 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 36  Homepage: eeg. tuwien. ac. at  tuwien. ac. at WEITERE INFORMATIONEN:


Herunterladen ppt "Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene 1 “Strommärkte,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen