Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

3. HRVATSKI DANI BIOMASE 2008 Europske smjernice za obnovljive energije i njihov znacaj za biomasu EU-Richtlinie für Erneuerbare.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "3. HRVATSKI DANI BIOMASE 2008 Europske smjernice za obnovljive energije i njihov znacaj za biomasu EU-Richtlinie für Erneuerbare."—  Präsentation transkript:

1 3. HRVATSKI DANI BIOMASE 2008 Europske smjernice za obnovljive energije i njihov znacaj za biomasu EU-Richtlinie für Erneuerbare Energien und ihre Bedeutung für die Biomasse Nasice 5. rujna 2008 Dr. Heinz Kopetz

2 AEBIOM Association Européenne pour la BIOMasse, European Biomass Association AEBIOM is a not profit making group of national and regional biomass associations and of companies doing business in bioenergy. AEBIOM aims to promote biomass to energy production In the field of heat, electricity, biogas and biofuels in Europe. Biomass is stored solar energy. Therefore its main use should be for heat, combined heat and power (CHP) and biofuels, not for cooling.

3 Der Umbau der Energiewirtschaft Das aktuelle Energiesystem auf Basis Kohle, Öl und Gas führt in eine Sackgasse, in eine Klima- und Preisfalle. Je schneller wir uns von diesen Energieträgern unabhängig machen umso besser. Wir stehen am Beginn eines epochalen Umbaues unseres Energiesystems von fossil zu erneuerbar, das heißt zu solaren Energie. Auch Biomasse ist solare Energie, gespeichert Sonnenenergie.

4

5

6 Die Schlussfolgerung Das neue Energiesystem, das wir aufbauen müssen, basiert auf drei Säulen: - Effiziente Energienutzung - Energiesparen - Erneuerbare Energien ( Wasser, Wind, Biomasse, Solarthermie, Photovoltaik, Solarkraft, Erdthermie) Biomasse deckt in Europa 2/3 der erneuerbarenEnergien – der wichtigste erneuerbare Energieträger!

7 Die Vorschläge der Europäischen Union Bis zum Jahre 2020 in der EU - 20% C0² Emissionen gegenüber % Verbesserung der Energieeffizienz 20% Anteil erneuerbare Energie gegenüber 8% im Jahre 2005 Zur Umsetzung kommt eine Richtlinie über erneuerbare Energie als Europäisches Gesetz mit individuellen Länderzielen wie - Schweden 49% Deutschland 18% –Österreich 34% Polen 15% –Slowenien 25% Ungarn 13%

8 Wie soll das erreicht werden? Beispiel Österreich Österreich Kroatien Im Jahr 2004 Primärenergieverbrauch Mtoe 32,7 8,8 Erneuerbare Mtoe 6,8 (280PJ) 1,0 Anteil Erneuerbare in % 21% 11,3% Ziel 2020 laut Brüssel Verbrauch20% weniger als Trend Erneuerbare ca 12,0 Mtoe(500PJ) Anteil mind. 34% Der Verbrauch soll nur mehr langsam steigen – Effizienz! Die Erneuerbaren sollen um über 70% zulegen auf 12 Mtoe.

9 Alle Erneuerbaren forcieren Beispiel Österreich – Plattform Erneuerbare Zu dem gesamten Aufkommen an erneuerbarer Energie von 12 Mtoe in 2020 sollen die einzelnen Energieträger folgenden Beitrag liefern: Wasserkraft ca 32% Biomasse ca 56% Wind, Solarkollektoren, Photovoltaik, Geothermie ca 12% Das erfordert eine wesentliche Beschleunigung im Aufbau aller Formen der erneuerbaren Energie.

10 Alle Erneuerbaren forcieren Beispiel Österreich – Biomasse Biomasse für Wärme Biomasse für Wärme und Strom ( Wirkungsgrad über 70%, Wärmenetze) Biomasse für Treibstoffe Von der Biomasse sollen ca 60% in Wärme allein, ca 18% in Wärme aus KraftWärmeKopplung, ca 9% in Strom aus KWK (Biogas, Holz) und 13% in die Biotreibstoffe gehen. Öl und Gas soll im Wärmebereich schrittweise durch Biomasse und Solarkollektoren ersetzt werden.

11 Biomass for heat: Firewood, woodchios, pellets Single house systems, Industrial applications District heating Fire wood Bark, chips Pellets

12 Verfügbare Technologien: Kaminöfen, Stückholzkessel, Hackschnitzel- und Pelletskessel, in allen Größenordnungen

13

14 Bad Mitterndorf – 3,9 MW Lagerhalle eines Heizwerkes mit 3,9MW

15 Biomasseheizwerk

16

17 Aufbereitung des Biogases: von Biogas zu Biomethan

18 Grazer Erklärung 2008 Zusammenfassung der Mitteleuropäischen Biomassekoferenz Im Sinne der Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und des Klimaschutzes sollen die EU Ziele 3x20 erreicht werden durch -nationale Zielvorgaben für Effizienz und Ausbau der Erneuerbaren Energieträger - zur Zielerreichung nationale Aktionspläne erstellen und umsetzen - besonderen Schwerpunkt auf erhöhte Produktion, Mobilisierung und effiziente Nutzung der Biomasse legen - dazu erprobte Instrumente einsetzen wie Steuerpolitik, Förderpolitik, Schulung und Information, Forschung, Einspeistarife, klare gesetzliche Vorgaben!

19 Drei entscheidende Herausforderungen der westlichen Welt: die Erderwärmung die Verknappung und Verteuerung der fossilen Energieressourcen die Erhaltung gewerblicher und industrieller Arbeitsplätze in Europa Diese Herausforderungen können nur bewältigt werden durch die schrittweise Abkehr von der fossilen Energieversorgung und den allmählichen, strategisch geplanten Aufbau einer neuen Energiestruktur, die getragen wird von den drei Säulen: Energiesparen Energie effizient umwandeln und nutzen Erneuerbare Energieformen forcieren.

20 Association Européenne pour la BIOMasse Danke für die Aufmerksamkeit! Thank you for the attention!


Herunterladen ppt "3. HRVATSKI DANI BIOMASE 2008 Europske smjernice za obnovljive energije i njihov znacaj za biomasu EU-Richtlinie für Erneuerbare."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen