Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Übersicht Aerosole Eisensulfat Klimaerwärmung Energie Wetter Satellitenbilder Desertifikation Klimawerte Keep cool Energiespartipps.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Übersicht Aerosole Eisensulfat Klimaerwärmung Energie Wetter Satellitenbilder Desertifikation Klimawerte Keep cool Energiespartipps."—  Präsentation transkript:

1

2 Die Übersicht Aerosole Eisensulfat Klimaerwärmung Energie Wetter Satellitenbilder Desertifikation Klimawerte Keep cool Energiespartipps

3 1.1.Welchen Einfluss haben Aerosole auf das Klima? Aerosole sind feinste, zu einem bedeutenden Teil Menschen gemachte Staub- und Flüssigkeitspartikel in der Luft. Sie haben 2 Wirkungen  Einerseits reflektieren sie das auf der Erdatmosphäre auftreffende Sonnenlicht  Andererseits tragen sie zur Wolkenbildung bei. Beide Effekte führen zu einer Abkühlung auf der Erde

4 1.2 Wie wirkt Eisensulfat auf eine Klimakatastrophe? Eisensulfat soll den Plankton-Wachstum unterstützen damit die Algen unsere Co2 speichern können. Es wird ins Meer geschüttet und „düngt“ so die Algen.

5 1.3 Nenne die Folgen einer Klimaerwärmung! Seit Ende der 60er Jahre hat die Schneedecke weltweit um 10 Prozent abgenommen. Die sommerliche Eisdicke in der Arktis hat seit den 50er Jahren um 40 Prozent abgenommen. Regenfälle haben auf der Nordhemisphäre pro Jahrzehnt um 0.3 Prozent abgenommen. Hitzewellen wie El Niño wurden häufiger, intensiver und länger seit den 70er Jahren. In gewissen Regionen Asiens und Afrikas hat die Häufigkeit und Intensität von Dürren in den vergangenen Jahrzehnten zugenommen.

6 1.4.Was versteht man unter erneuerbare Energie? regenerativen Energien, wie Windkraft, Solarenergie und Biomasse, die sich selber wieder in kurzer Zeit regenerieren

7 1.5. Sieh unter der Klimadatenbank nach wie das Wetter in Europa ist, schreibe einen kurzen Wetterbericht. Anschließend gib an welche Informationen man vom Agrarwetter erhält. Durch dass Agrarwetter erfährt man das Pflanzungsdatum, wie das Wetter die Ernte beeinflusst, und zB. Die Waldbrandgefahr, Bodentemperatur, Verdunstung, Wärmebelastung bei Geflügel.....

8 1.6. Betrachte die Satellitenbilder. Was fällt dir auf? Europa wurde erst nachträglich eingefärbt es wäre gar nicht möglich mit einem Sateliten solche Farben wahrzunehmen.Der Satelit kann durch dass reflektierte Licht Wolken,Wasser und Land auseinander halten und der Computer kann diese Informationen dann auswerten. Die Wolken drehen sich je nach Uhrzeit um sind sie genau in der Mitte (siehe Bilder unten)

9 1.7. Was versteht man unter Desertifikation? Desertifikation bezeichnet einen Prozess, der in ariden und semiariden Gebieten eine Degradation (Verschlechterung) des Bodens bewirkt und damit zur Ausbreitung bzw. Entstehung von Wüsten führt.

10 2.Beschreibe die Klimawerte von Teheran (Iran), Kinston (Jamaica) und Port Vila (Vanuatu). Teheran –Kühle nasse Winter bis zu -2.1°. Nasses warmes Frühjahr, Trockener heißer Sommer bis zu Warmer feuchter Herbst Kinston –Das ganze Jahr über heiß, Höchstemperaturen bis zu Viele Regenfälle (Mai-Dec) vor allem im Mai(100),September(114),October(177) Port Vila –Anfang Jahres(Jänner) 30.3° dann nimmt die Temperatur zugehne ab. Im Sommer sind die Temperatur am niedrigsten bis zu Niederschläge kann man Anfang Jahres am meisten(330.4) verzeichne und im Sommer am wenigsten. (87.2)

11 3.Nenne einige Aktionen gegen die Klimaerwärmung! Das Kyoto-Protokoll ist ein internationales Abkommen der UN Organisation zum Klimaschutz. Es schreibt verbindliche Ziele für die Verringerung des Ausstoßes von so genannten Treibhausgasen fest, welche als Auslöser der globalen Erwärmung gelten. UN-Konferenz von Rio de Janeiro Der Arktische Rat ist ein zwischenstaatliches Forum, das zum Interessenausgleich zwischen den arktischen Anrainerstaaten und den eingeborenen Völkern im Jahr 1996 gegründet wurde. Der Klimaschutz und die Sicherheit in der Region sollten gefördert werden

12 4.Erkläre das Klimaspiel „Keep cool“! Klimafolgenforschung (PIK) haben mit dem Brettspiel „Keep Cool“ einen Weg gefunden, die gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Aspekte des Klimaschutzes spielerisch deutlich machen. Dabei gilt es aber auch, sich an unvermeidbare Klimafolgen wie Dürren und Überschwemmungen anzupassen. Je mehr Spieler auf „schwarzes“ Wachstum setzen, umso mehr steigt die Welttemperatur und damit auch die Folgen des Klimawandels. Es gewinnt der Spieler, der Klimaschutz und die verschiedenen Interessensgruppen am besten in Einklang bringt. Wenn aber einige zu rücksichtslos vorgehen, kippt das Klima um und alle verlieren. Bei diesem Spiel wird die Reale Situation in ein Spiel verwandelt, die Spieler müssen zusammenarbeiten um zu gewinnen genau wie die Staaten in der Realität.

13 6.Nenne einige Energiespartipps! Vor der Urlaubsreise Stecker ziehen Fahrgemeinschaften reduzieren den Kraftstoffverbrauch Öfter mal die Dusche der Badewanne vorziehen Geld sparen durch isolierte und gedämmte Dächer Luft, Erdreich, Grund- und Oberflächenwasser gespeicherte Energie lässt sich als Wärmequelle nutzen Wäsche in Topform auch niedrige Temperaturen erzielen die erwünschte Wirkung

14 Wir danken für eure Aufmerksamkeit !! und hoffen, dass es euch gefallen hat © Alissa und Eva


Herunterladen ppt "Die Übersicht Aerosole Eisensulfat Klimaerwärmung Energie Wetter Satellitenbilder Desertifikation Klimawerte Keep cool Energiespartipps."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen