Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Marco Fitsch 2 AKELI. 1.) Was bedeutet Recovery?Was bedeutet Recovery? 2.) Gründe für InformationsverlustGründe für Informationsverlust 3.) technische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Marco Fitsch 2 AKELI. 1.) Was bedeutet Recovery?Was bedeutet Recovery? 2.) Gründe für InformationsverlustGründe für Informationsverlust 3.) technische."—  Präsentation transkript:

1 Marco Fitsch 2 AKELI

2 1.) Was bedeutet Recovery?Was bedeutet Recovery? 2.) Gründe für InformationsverlustGründe für Informationsverlust 3.) technische Fehlertechnische Fehler 4.) Was kann ich tun, damit es nicht soweit kommt? Was kann ich tun, damit es nicht soweit kommt? 5.) Möglichkeiten der DatenwiederherstellungMöglichkeiten der Datenwiederherstellung 6.) Begriff: UndeleteBegriff: Undelete 7.) Vorsorge mit S.M.A.R.TVorsorge mit S.M.A.R.T

3 Unter Recovery, auf Deutsch Datenwiederherstellung, versteht man die Wiederherstellung von gelöschten oder beschädigten Daten auf Datenträgern, wie z.B.: Festplatten, DVD,CD... Inhaltsverzeichnis

4  Brände, Wasserschäden  Überalterung und technische Defekte  durch Unachtsamkeit, wie versehentliches Löschen oder Formatieren  Angriffe aus dem Internet, z.B.: durch Computerviren oder -würmer Inhaltsverzeichnis

5  Festplatte bootet nicht mehr: -> Datenrettung mit Back-Up  Master-Boot-Sektor (MBR) oder Boot-Loader defekt: -> Masterboot neu schreiben  „Festplattenermüdung“ -> Überwachung mit S.M.A.R.T Inhaltsverzeichnis

6  Zerstörung der Festplatte durch Kopfabsturz (Headcrash)  Defragmentierung kann bei bereits erfolgtem Datenverlust, diese ganz zerstören  Malware: Programme, die funktionierende Programme ersetzen oder zerstören Inhaltsverzeichnis

7  Datensicherung (Backup)  Virenscanner (kein Schutz gegen neue Viren)  eine Firewall  Daten, Bilder, usw. auf mehrere Datenträger oder Partitionen verteilen  auf ungewöhnliche Geräusche der Festplatte achten Inhaltsverzeichnis

8  Wiederherstellung aus dem Papierkorb (einfachste Möglichkeit)  Einspielen eines Back-Up´s von einem anderen Datenträger oder einer anderen Partition  Wiederherstellung mit sog. Undelete- Programmen (zum Teil frei erhältlich)  Spezialfirmen (sehr teuer) Inhaltsverzeichnis

9 Wiederherstellung von Dateien, die Aufgrund von manuellem Löschen nicht mehr les- oder auffindbar sind. Mit Hilfe dieser Programme werden alle Sektoren des Datenträgers auf freigegebene Bereiche untersucht. In vielen Fällen kann somit die verlorene Datei wieder gefunden werden und neu „zusammengebaut“ werden.

10 S.M.A.R.T ist ein Programm zur Anzeige von „Ermüdungserscheinungen“ (z.B. Kratzer) bei Datenträgern. Es erkennt beschädigte Sektoren und sperrt diese. Die Daten werden in Reservesektoren umgelagert. Wenn diese Reserve jedoch erschöpft ist, kann es trotzdem zu einem Datenträgerausfall kommen. Inhaltsverzeichnis

11 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Quelle: wikipedia.orgwikipedia.org Mehr Interesse? Inhaltsverzeichnis


Herunterladen ppt "Marco Fitsch 2 AKELI. 1.) Was bedeutet Recovery?Was bedeutet Recovery? 2.) Gründe für InformationsverlustGründe für Informationsverlust 3.) technische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen