Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schützen, aber wie ? Firewalls wie wir sie kennen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schützen, aber wie ? Firewalls wie wir sie kennen."—  Präsentation transkript:

1 Schützen, aber wie ? Firewalls wie wir sie kennen

2 Übersicht Einleitung Was ist eine Firewall? Funktionsweise Sicherungsmechanismen Topologie der Firewall Personal Firewalls Zusätzliche Maßnahmen

3 Einleitung Seit den Achtziger Jahren ein Begriff in der Computerwelt Anschluss an das Internet brachte Vorteile aber auch große Sicherheitslücken mit sich Unternehmen aber auch Privathaushalte nutzen sie zur Absicherung ihres Netzwerks Viele verschiedene Varianten

4 Was ist eine Firewall? eine Art Schutzwall für den Pc Verbindungsstelle zwischen dem lokalen Netzwerk und dem Internet Schützt das internen Netzwerk gegen Angriffe von Aussen Filtert den Datenstroms gemäß vordefinierter Regeln

5 Funktionsweise Die Grundlage des Datenaustauschs im Internet bildet die IP ->packt Pakete mit den zu versendenden Daten legt fest, welche Dienste im Internet überhaupt genutzt werden dürfen Beispiel : Es dürfen nur Internet-Seiten aus dem WWW abgerufen werden Gleichzeitig bestimmte Internet Seiten sperren oder Dienste verweigern

6 Sicherungsmechanismen Paketfilterung Jedes Datenpaket hat wichtige Erkennungsmerkmale Anhand dieser Infos filtert die Firewall Verschiedene Optionen sind hier möglich

7 Sicherungsmechanismen NAT Steht für Network Address Translation Weißt jeden PC im Netzwerk eine IP zu Sicherstellung über Firewall wo das Paket hingeht, da es sich die IP merkt und zu welchem PC sie gehört So lassen sich unaufgefordete Pakete filtern

8 Topologie der Firewall Generell unterscheiden sich 2 Arten: Netzwerk-Firewalls, ein eigenständiges im wesentlichen bestehendes System/Gerät aus Hardware, speziellem Betriebssystem und Firewall-Software Personal Firewalls, die direkt auf einem System mit Internetzugang installiert werden

9 Personal Firewalls Oft in privaten Haushalten genutzt, wie z.b Norton Anti-Virus, Panda etc. bilden oftmals nur einen Teil der Absicherung Gauckeln 100% Schutz vor und bieten oft selbst Angriffsfläche Bietet guten Schutz vor Schädlingen die sich keine Mühe geben sich zu verstecken

10 Zusätzliche Maßnahmen Viren- und Spywarescanner, regelmäßige Datensicherung (Backup), baldiges Aktualisieren der eingesetzten Software nach Bekanntwerden einer Sicherheitslücke möglichst sichere Konfiguration von Webbrowser, -Programm und Betriebssystem generell ein vorsichtiger Umgang mit dem Internet.

11 Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit

12 Quellen detail/stat/ html


Herunterladen ppt "Schützen, aber wie ? Firewalls wie wir sie kennen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen