Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.uni-erlangen.de Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Entgeltordnung Referat am 26.06.2012 Referentin: Elisabeth Busch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.uni-erlangen.de Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Entgeltordnung Referat am 26.06.2012 Referentin: Elisabeth Busch."—  Präsentation transkript:

1 Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Entgeltordnung Referat am Referentin: Elisabeth Busch

2 bis : Eingruppierung noch nach BAT bzw. Lohngruppenverzeichnis aber: vorläufig und ohne Vertrauensschutz bei Eingruppierungen ab Inkrafttreten des TV-L zum

3 Entgeltordnung ab in Kraft getreten, dabei weitestgehende Übernahme der Grundsätze und Merkmale aus VergO zum BAT und Lohngruppenverzeichnis zum MTArb noch ausstehend: Bereich Datenverarbeitung nicht neu geregelt: Lehrerrichtlinien

4 Entgeltordnung Verbesserungen u. a.: E 2 – 8: - Nach mind. 3jähr. Ausbildung: mindestens E5 - Einarbeitungszeiten gestrichen - Abbildung der bis zu 6jährigen Aufstiege aus dem BAT E 9 – E 15: Ingenieure: Anhebung der Drittel-Merkmale Allgemein: Entgeltgruppenzulagen wieder eingeführt (Techniker-, Meister- etc. zulagen beibehalten)

5 Entgeltordnung - Überleitung Eingruppierung vorhandener Beschäftigter bleibt unverändert die bisherige vorläufige Eingruppierung wird endgültig aufgrund tarifvertraglicher Vereinbarung Voraussetzung: unveränderte Tätigkeit bei höherer Bewertung der bisherigen Tätigkeit in der EntgO bzw. bei Entgeltgruppenzulage neu : Antrag nach § 29a TVÜ-L stellen bis zum (vgl. Rundschreiben vom bzw. Schreiben an die Betroffenen) Bei ruhendem Arbeitsverhältnis: Antrag bei Wiederaufnahme der Arbeit stellen z. B. nach Sonderurlaub Antrag wirkt zurück auf den

6 Entgeltordnung - Neueinstellungen Teil I: Allgemeine Tätigkeitsmerkmale für den Verwaltungsdienst Teil II: Tätigkeitsmerkmale für bestimmte Beschäftigtengruppen 1. Beschäftigte in Bibliotheken 10. Beschäftigte in Gesundheitsberufen 10.8: Medizinische Fachangestellte Medizinische Assistentinnen 22. Ingenieure, Beschäftigte in technischen Berufen 22.1 Ingenieure 22.2 Techniker 22.4 Laboranten Teil III: Beschäftigte mit körperlich/handwerklichen Tätigkeiten 1. Allgemeine Tätigkeitsmerkmale 2. Besondere Tätigkeitsmerkmale für sämtliche Bereiche 2.1 Facharbeiter 2.3 Hausmeister 3. Besondere Tätigkeitsmerkmale für einzelne Bereiche 3.5 Beschäftigte in Lehr-, Forschungs- und Materialprüfungseinrichtungen Teil IV: Beschäftigte im Pflegedienst

7 Eingruppierung - EntgO - Teil I Entgeltgruppe 9 Fallgruppe 2: Beschäftigte im Büro-, Buchhalterei-, sonstigen Innendienst und im Außendienst, deren Tätigkeit gründliche, umfassende Fachkenntnisse und selbständige Leistungen erfordert. Entgeltgruppe 9 Fallgruppe 3: Beschäftigte im Büro-, Buchhalterei-, sonstigen Innendienst und im Außendienst, deren Tätigkeit gründliche und vielseitige Fachkenntnisse und selbständige Leistungen erfordert. (Stufe 3 nach 5 Jahren in Stufe 2, Stufe 4 nach 9 Jahren in Stufe 3, keine Stufen 5 und 6)

8 Eingruppierung – EntgO – Teil I Entgeltgruppe 8 Beschäftigte im Büro-, Buchhalterei-, sonstigen Innendienst und im Außendienst, deren Tätigkeit gründliche und vielseitige Fachkenntnisse und mindestens zu einem Drittel selbständige Leistungen erfordert. Protokollerklärung Nr. 5: Selbständige Leistungen erfordern ein den vorausgesetzten Fachkenntnissen entsprechendes selbständiges Erarbeiten eines Ergebnisses unter Entwicklung einer eigenen geistigen Initiative; eine leichte geistige Arbeit kann diese Anforderung nicht erfüllen. Entgeltgruppe 6 Beschäftigte im Büro-, Buchhalterei-, sonstigen Innendienst und im Außendienst, deren Tätigkeit gründliche und vielseitige Fachkenntnisse erfordert.

9 Eingruppierung - EntgO - Teil II Abschnitt 22.2 Entgeltgruppe 9 Fallgruppe 1: Staatlich geprüfte Techniker sowie sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben, in einer Tätigkeit der Fallgruppe 2, die schwierige Aufgaben erfüllen. (Stufe 3 nach 5 Jahren in Stufe 2, Stufe 4 nach 9 Jahren in Stufe 3, keine Stufen 5 und 6) (Beschäftigte dieser Fallgruppe erhalten eine monatliche Entgeltgruppenzulage gemäß Anlage F Abschnitt I Nr. 9.) Entgeltgruppe 9 Fallgruppe 2: Staatlich geprüfte Techniker sowie sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben, in einer Tätigkeit der Fallgruppe 2, die selbständig tätig sind. (Stufe 3 nach 5 Jahren in Stufe 2, Stufe 4 nach 9 Jahren in Stufe 3, keine Stufen 5 und 6) Entgeltgruppe 7 Staatlich geprüfte Techniker mit entsprechender Tätigkeit sowie sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben.

10 Eingruppierung § 12 TV-L Tarifautomatik Die/der Beschäftigte ist in der Entgeltgruppe eingruppiert ist, deren Tätigkeitsmerkmale die gesamte von ihr/ihm nicht nur vorübergehend auszuübende Tätigkeit entspricht Arbeitsvorgänge bilden Arbeitsleistungen, die zu einem abgrenzbaren Arbeitsergebnis führen prüfen, welchen Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltordnung diese Arbeitsvorgänge entsprechen den Entgeltgruppen zuordnen

11

12

13

14 TV-L – Entgelttabelle Monatsentgelte (in Euro) Gültig ab Stufen:Stufe 1Stufe 2Stufe 3Stufe 4Stufe 5Stufe 6 Entgeltgruppen: nach 1 Jahrnach 3 J.nach 6 J.nach 10 J.nach 15 J. 15 Ü 4.803, , , , , , , , , , , , , , ,78 13 Ü 3.536, ,66*)4.900, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,61 2 Ü 1.731, , , , , , , , , , , , , , , , ,10 *) 4054,47*) 4388,68

15 Stufenaufstieg - regulär § 16 Abs. 3: Stufe 2 nach 1 Jahr in Stufe 1 Stufe 3 nach 2 Jahren in Stufe 2 Stufe 4 nach 3 Jahren in Stufe 3 Stufe 5 nach 4 Jahren in Stufe 4 Stufe 6 nach 5 Jahren in Stufe 5

16 Stufenaufstieg – besonderer Nach EntgO, z. B.: bei Entgeltgruppe 2 Teil III Abschnitt Reiniger, soweit nicht in Entgeltgruppe 1 eingruppiert. (keine Stufe 6) kleine Entgeltgruppen laut Entgeltordnung Entgeltgruppe 9 Teil II Abschnitt 22.2 Fallgruppe 2: Staatlich geprüfte Techniker sowie sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben, in einer Tätigkeit der Fallgruppe 2, die selbständig tätig sind. (Stufe 3 nach 5 Jahren in Stufe 2, Stufe 4 nach 9 Jahren in Stufe 3, keine Stufen 5 und 6)

17 Stufenaufstieg - Höhergruppierung § 17 Abs. 4 TV-L: Zuordnung zu der Stufe, die mindestens dem bisherigen Tabellenentgelt entspricht, mindestens jedoch Stufe 2 ggf. Garantiebetrag E 1 - E 8: 27,74 E 9 – E 15:55,46 aber: Beschäftigte in der Stufe 1, die einen Antrag auf Höhergruppierung nach § 29a TVÜ-L/EntgO stellen, bleiben in der Stufe 1, dort verbrachte Zeiten werden angerechnet

18 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Www.uni-erlangen.de Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Entgeltordnung Referat am 26.06.2012 Referentin: Elisabeth Busch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen