Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Chaos Computer Club Trier präsentiert:. Die USB und FireWire Story.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Chaos Computer Club Trier präsentiert:. Die USB und FireWire Story."—  Präsentation transkript:

1 Der Chaos Computer Club Trier präsentiert:

2 Die USB und FireWire Story

3 Entwicklung Funktionsweise Gemeinsamkeiten Unterschiede Zukunft USB & FireWire

4 Wie sah die Welt vorher aus?

5 Und die Schnittstellen? Parallele Schnittstelle IEEE 1284 D-Sub RS-232 TTY RS-4** MIDI Serielle Schnittstelle Serial Advanced Technology Attachment Small Computer System Interface Serial Attached SCSI Centronics PS/2 COM-Port VGA ADB u.v.m.

6 DIN Connector AT Keyboard

7 Mini DIN S-VIDEO

8 MIDI Interface

9 D-Sub Bauformen

10 RS-232 Kabel

11 VGA

12 13W3

13 Game Port

14 IEEE 1284

15 Druckerkabel

16 Centronics Typ A

17 Centronics Typ B

18 Apple 8-bit SCSI

19 High Density 8 &16 Bit

20 VHDCI

21 ATX Blende

22

23 ADB Apple Desktop Bus

24 ADB

25 The Woz

26 ADB

27 Serieller Bus 4-poliger Mini-DIN Stecker 1 bi-direktionale Datenleitung 1 Wake Up Leitung 10 kbit/s ADB

28 500 mA Versorgung Bis zu 15 Geräte in Reihe 7 Geräteklassen (Generische Treiber) Für Mäuse, Grafiktabletts etc. Einfache günstige Technik ADB

29 Apple II GS 1986

30 1996

31

32 Universal Serial Bus Universelle Desktop Schnittstelle Ersatz für serielle, parallele und analoge PC Schnittstellen Vorbild ADB Hot Plugging 12 Mbit/s Datenrate

33 Universal Serial Bus Datenübertragung symmetrisch über 2 Leitungen pro Port ein USB Gerät Baumstrukturen durch Hubs maximal 127 Geräte 500 mA Versorgung

34 Universal Serial Bus Typ ATyp BTyp Mini-B 5-polig

35 Universal Serial Bus 1996: Einführung von USB : Unterstützung durch Intels 430HX und 430VX Chipsätze 1998: Erstmalig eingebaut...

36

37 Ende 1998: Vorstellung USB : Spezifikation von USB 2.0 (480 Mbit/s) 2002: Erste Geräte am Markt

38 fds df Host-Controller (Master) USB Netz Hub

39 Physikalisch kein Bus Direkte Punkt-zu-Punkt Verbindung Master -> Gerät Master alleine bestimmt wer spricht Gesamte Intelligenz liegt im Host-Controller Kostenvorteil aber hohe CPU Last USB Netz

40

41 Der Macintosh wird vorgestellt Steve Jobs verlässt das Unternehmen

42 1995 Apple Texas Instruments Digital Equipment Corp. STMicroelectronics Sony IBM Intel

43 Hi Speed Schnittstelle Ersatz für SCSI Hot Plugging 400 Mbit/s Datenrate IP over FireWire schneller isochroner Modus FireWire

44 6 adrige Kabel (i.LINK ohne Stromversorgung) 63 Geräte pro Bus 1023 Busse zusammen schaltbar 1,5 A Versorgung

45 1995: Standard verabschiedet 2000: IEEE 1394a und i.LINK 2002: IEEE 1394b (FireWire 800) FireWire

46 FireWire Netz

47 IP over FireWire

48 FireWire Netz Peer-to-Peer möglich Kein zentraler Host Controller Jedes Gerät kann Master sein

49 Optimierung Einfachheit geringe Kosten Universalität Hohe Leistung Flexibilität Zeitkritischer Einsatz

50 Auslegung Tastatur, Maus Drucker, Scanner Digital Audio Video externe Speicher

51 Ist doch alles Blinky, oder?

52 1996 Rückkehr zu Apple Forderte 1$ pro FW Anschluss für Apple

53 Ärger mit den anderen Lizenzgeber Gründung der FireWire Lizenzagentur Intels Motivation zu USB 2.0 Zweikampf USB gegen FireWire 1 $

54 USB./. FireWire Das Jahr 2000 Intel holt mit USB 2.0 auf Hi-Speed-Modus mit 480 Mbit/s FireWire bleibt Benchmarksieger

55 USB./. FireWire Jahr 2001 USB On-the-go (OTG) wird spezifiziert Eingeschränkte direkte Verbindung zweier Endgeräte (Host->Client) Erste Geräte erschienen im November 2007

56 USB./. FireWire Jahr 2002 FireWire legt mit IEEE 1394b vor S800, S1600, S Pin Connector Optische Kabel mit 3,2 Gbit/s über 100m Standard CAT-5 UTP 100 Mbit/s über 100m

57 USB./. FireWire Jahr 2003 Apple ersetzt die FireWire Schnittstelle des 3. Generations iPods durch USB

58 USB./. FireWire Jahr 2004 Konkurrenz durch eSATA Spezifikation für Wireless FireWire

59 USB./. FireWire Jahr 2005

60 USB./. FireWire Juni 2007 FireWire S800T aka IEEE 1394c FireWire over Ethernet

61 USB./. FireWire September 2007 USB 3.0 Geplante 5 Gbit/s Abwärtskompatibel 2 Lichtwellenleiter im alten USB Kabel

62 USB 2.0: 08/15 Peripherie FireWire 400: Prof. Audio/Video Bereich FireWire 800: starke Konkurrenz durch eSATA, iSCSI, Fiberchannel, Gbit Ethernet FireWire S800T: hört sich interessant an USB 3.0: yum yum, her damit Wie sieht die Zukunft aus?

63 Vielen Dank


Herunterladen ppt "Der Chaos Computer Club Trier präsentiert:. Die USB und FireWire Story."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen