Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Was ist ein PC? Innenleben nach dem Stand der Technik und Zusammenwirken der Baugruppen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Was ist ein PC? Innenleben nach dem Stand der Technik und Zusammenwirken der Baugruppen."—  Präsentation transkript:

1

2 Was ist ein PC? Innenleben nach dem Stand der Technik und Zusammenwirken der Baugruppen

3

4 Hauptkomponenten eines PC Hauptkomponenten GehäusePower-SupplyMotherboardKomponenten Baby AT Mini-Tower Midi-Tower Maxi-Tower (XT-Gehäusetypen) Laptop Notebook 150 W 200 W 250 W 300 W 350 W 400 W und höher Mainboard Hauptplatine PC (IBM 1981, 5 Steckplätze, 8 Bit) XT (IBM, 8 Steckplätze, 8 Bit) Baby AT (IBM, 8 Steckplätze, 16 Bit) LPX ATX NLX Backplane-Systeme Proprietäre System Grafikkarte Soundkarte SCSI FireWire Netware-Karte Videokarte...

5 Architektur der Hauptplatine CPU Northbridge IO-Chip PCI

6 Der Datenbus Was ist ein Datenbus? Welche Bussysteme gibt es? Gibt es eine Geschwindigkeitsbegrenzung? Über welche Brücken müssen die Daten fahren? Haben die Datenbusse die gleiche Geschwindigkeit wie die CPU? Wo liegen die wichtigsten Komponenten der Hauptplatine (+ Bezeichnung)?

7 BustypBreite (in Bit) Taktfrequenz (MHz) ISA(8/16 Bit) 4,77 EISA(16/32 Bit) 8,33 VLB(32 Bit) 33,33 PCI(32 Bit) 33,33 PCI-2x(32 Bit) 66,66 PCI 64 Bit(64 Bit) 33,33 PCI-2x 64 Bit(64 Bit; noch nicht verbreitet ) 66,66 AGP(32 Bit)66,66 AGP-2x(32 Bit)66,66 AGP-4x(32 Bit)66,66 AGP-8x(32 Bit)66,66

8 Die CPU Denkt ein Computer? Die CPU als Einpeitscher? Wie unterscheiden sich die einzelnen Chips in ihren wesentlichsten Merkmalen? Kann eine CPU auch mit über höhter Geschwindigkeit gefahren werden? Wenn ja, was ist dabei zu beachten? Was heißt VCore Spannung? Welche Schnittstellen liegen auf der Hauptplatine? Wozu sind sie da? Worin unterscheiden sie sich?

9 Die CPU INTEL Pentium I – V Celeron AMD K5 K6 K6-2 K6-3 Duron Athlon Athlon XP

10 Das Kurzzeitgedächtnis eines PCs ROM RAM DRAM FPM-DRAM EDO-RAM SDRAM RDRAM DDR-SDRAM Rambus zunehmende Verarbeitungsgeschwindigkeit

11 Die Graphikkarte Wie arbeitet eine Graphikkarte? Warum braucht eine Graphikkarte ein eigenes Gedächtnis? In welche Slots können Graphikkarten eingesteckt werden? Was sind die Vorzüge einer AGP-Graphikkarte? Gibt es Unterschiede im Hinblick auf Anwendungen?

12 Das Soundsystem Wozu braucht der PC Musik? Welche unterschiedlichen Arten des Soundsystem gibt es? Was ist Sound on Board?

13 Die Laufwerke Welche Arten von Laufwerken kennen Sie? Wozu sind die Laufwerke gut? Können in einzelnen Laufwerken auch unterschiedliche Datenträger verarbeitet werden? Wenn ja, welche? Wie werden die Laufwerke gesteuert, wo angeschlossen? Gibt es auch noch so etwas wie einen Cassettenrecorder?

14 Die Laufwerke HDD – Das Langzeitgedächtnis FDD – Gedanken zum Wegwerfen CD-ROM/DVD – Frisbies im PC LS 120 / ZIP – Was ist das denn???

15 Die PC-Schnittstellen RS 232 – seriell (COM1,..., COMn) Centronix – parallel (LPT1,..., LTPn) PS2 USB SCSI IEEE 1394 – FireWire

16 Das Gehäuse Wozu sind die vielen Kabel da? Wo liegt das Netzteil, gibt es unterschiedliche Netzteile? Was ist sonst noch alles im Gehäuse eingebaut? Wie kommen die Platinen ins Gehäuse? Welche Gehäusetypen kennen Sie? Worin unterscheiden sie sich? Wo werden Maus und Tastatur angeschlossen?

17 Wo kriegt der PC seinen Saft her? Das Netzteil Baby AT150 – 200 W Mini Tower200 W Midi Tower250 – 300 W Tower / Maxi Tower300 – 350 W Intel Pentiummind. 250 W AMD Athlonmind. 300 W


Herunterladen ppt "Was ist ein PC? Innenleben nach dem Stand der Technik und Zusammenwirken der Baugruppen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen