Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Regionale Netzwerke Geht gemeinsam alles besser

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Regionale Netzwerke Geht gemeinsam alles besser"—  Präsentation transkript:

1 Regionale Netzwerke Geht gemeinsam alles besser
Regionale Netzwerke Geht gemeinsam alles besser? Das Beispiel Regio-Kompetenz-Ausbildung „Chance Grenzregion“ Bielefeld, Dr. Christiane Eberhardt, Bundesinstitut für Berufsbildung

2 Regio-Kompetenz-Ausbildung Programm des BMBF ( ) Erschließung neuer und Sicherung bestehender betrieblicher Ausbildungspotentiale Stärkung regionaler und lokaler Bündnisse durch aktive Netzwerkarbeit Herstellung einer engeren Verbindung von Qualifizierung und Regionalentwicklung

3 Struktur und Schwerpunkte des Netzwerkes
Branchen / Sektoren: - IT-Ausbildung / IT-BildungsNetzwerk - Mechatronik - Hochtechnologie - Duale Ausbildung an wiss. Einrichtungen - Freizeitwirtschaft , Sport, Tourismus, - Landwirtschaft Freie Berufe Querschnittaufgabe: „Chance Grenzregion“ © G./P. Albrecht

4 „Chance Grenzregion“ in Regio-Kompetenz-Ausbildung-
Sprache und interkulturelles Verständnis werden gefördert Standortmarketing wird verbessert Berufliche Bildung bedient regionalen Fachkräftebedarf „Chance Grenzregion“ in Regio-Kompetenz-Ausbildung- die Vision Regionen in Ostdeutschland Regionale Firmen richten sich profilieren sich als grenzüberschreitend aus Kompetenzträger Regionale Vernetzung wird verbessert

5 Herausforderungen an der Grenze: 1
Herausforderungen an der Grenze: 1. Schaffung von Ausbildungsplätzen in perspektivreichen Beschäftigungsfeldern zur Verhinderung weiterer Abwanderung 2. Förderung der Mobilität von Auszubildenden, Fachkräften und Bildungspersonal zur Steigerung der interkulturellen und sprachlichen Kompetenz 3. Systematische Vorbereitung von Unternehmen auf grenzüberschreitende und internationale Wirtschaftstätigkeit und Qualifizierung der Belegschaften

6 Regionale Partner: Mecklenburg-Vorpommern: IHK BZ Schwerin bfw Neubrandenburg mit INAB Brandenburg: Angermünder Bildungswerk IHK BZ Frankfurt (Oder) QCW Eisenhüttenstadt Sachsen: Ver.di Ostsachsen S&T Görlitz IHK BZ Dresden mit FAB Oberland

7 Warum das Netzwerk so und nicht anders. - nicht mehr als max
Warum das Netzwerk so und nicht anders? - nicht mehr als max. drei Partner aus einem Bundesland - Akteursvielfalt - Erfahrungen und Kooperationen mit Partnern aus Polen und der Tschech. Republik - Vernetzung mit anderen RKA-Branchennetzwerken

8 Netzwerkpartner Chance Grenzregion
QCW Eisenhüttenstadt Deutsch-poln. Weiterbildung „Euroassistent“ Handwerker ohne Grenzen + grenz- überschreitende Gästebetreuung Benachteiligte Jugendliche als Systembauer Interkulturelle Kompetenz für den Betriebsalltag Qualifizierung von poln. Multiplikatoren in der Mechatronik Ver.di Ostsachsen „Dienstleistungszukunft“ Zusammenarbeit mit Dresdner Verkehrsbetriebe beim Aufbau einer dtsch-poln.-tschech. Kooperation Informations- und Beratungszentrum Zgorzelec S&T Görlitz Zusatzqualifikationen für den Bereich Restaurant, Küche und Hotel Europakompetenz für Bildungspersonal PONTES Netzwerkpartner Chance Grenzregion bfw / inab Rothenklempenow Deutsch-poln. Berufsausbildung Mechatroniker/-in, Restaurantfachmann / -frau Deutsch-polnisches TV-Zentrum Produktionsschule mit transnationalem Ansatz Außenstelle DPJW IHK Bildungszentrum Dresden mit Firmenausbildungsring Oberland Verbundausbildung mit tschech. Betrieben Dtsch-poln. Projekte zu Interkulturalität Projekt „Tourism Quality“ Inter-Connect IHK Bildungszentrum Frankfurt (Oder) Deutsch-polnische Berufsausbildung im Hotel- und Gastgewerbe Deutsch-polnische Jugendfabrik Europ. Qualifikationen für das grenzüberschreitende Speditionsgewerbe „FUTURE 2005 Ostbrandenburg“ E2-VET LernNetz Oder-Spree Mitglied in ARGE 28 Angermünder Bildungswerk Lernnetzwerk Uckermark Informatikkauffrau mit Zusatzkenntnissen im deutsch-polnischen Geschäftsverkehr „Profuture“ -Netzwerk und Beratungscenter für individuelle Berufswegeplanung Ausbildung zu kaufm. Assistenten Fachrichtung Fremdsprachen (Engl./Poln.) WIKTOR IHK Bildungszentrum Schwerin Deutsch-polnischer Dienstleisterverbund Qualifizierung von poln. Mechatronik- Multiplikatoren European Apprentices Exchange Schwerin-Tampere Fremdsprachenprojekte mit Schweden © Eberhardt

9 Das Netzwerk Grenzregion - identifiziert „Beispiele guter Praxis“ durch Datenbank, Internetseite (www.regiokom.de/nw-grenzregion.htm) und Veröffentlichungen - stellt die in den Regionen vorhandenen Erfahrungen und erprobten Modelle einer (überregionalen) Öffentlichkeit vor und initiiert Transferprozesse - sucht nach Möglichkeiten der weiteren Vernetzung und der Erzielung von Synergieeffekten = Lobby für Aus- und Weiterbildung im Grenzraum


Herunterladen ppt "Regionale Netzwerke Geht gemeinsam alles besser"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen