Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Gestaltungsprinzipien.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Gestaltungsprinzipien."—  Präsentation transkript:

1 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Gestaltungsprinzipien Institut für Maschinenkonstruktionslehre und Kraftfahrzeugbau o. Prof. Dr.-Ing. Albert Albers Dipl.-Ing. D. Schweinberger

2 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Gestaltungs- prinzipien Durchführung Beispiel Varianten Abstract Prinzipien Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Abstract Es handelt sich hierbei um übergeordnete Prinzipien zur zweckmäßigen Gestaltung von Konstruktionen. Bei der Anwendung von Gestaltungsprinzipien ist es durchaus denkbar, daß sie gewissen Anforderungen widersprechen. Diese Prinzipien stellen somit Strategien dar, die nur unter bestimmten Voraussetzungen zweckmäßig, aber nicht immer total anwendbar sind. Der Konstrukteur muß zwischen den einzelnen konkurrierenden Gesichtspunkten abwägen und sich für das jeweils geeignetere Gestaltungsprinzip entscheiden.

3 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Gestaltungs- prinzipien Einsatzgebiet Durchführung Beispiel Varianten Abstract Prinzipien Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur In der Entwurfsphase

4 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Conjoint-Analyse Gestaltungs- prinzipien Prinzipien Durchführung Beispiel Varianten Abstract Prinzipien Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur 1. Prinzip der Kraftleitung a. Kraftfluß und Prinzip der gleichen Gestaltfestigkeit b. Prinzip der direkten und kurzen Kraftleitung c. Prinzip der abgestimmten Verformungen d. Prinzip des Kraftausgleichs 2. Prinzip der Aufgabenteilung 3. Prinzip der Selbsthilfe a. Selbstverstärkende Lösungen b. Selbstausgleichende Lösungen c. Selbstschützende Lösungen 4. Prinzip der Stabilität und Bistabilität 5. Prinzip der fehlerarmen Gestaltung

5 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Conjoint-Analyse Gestaltungs- prinzipien Durchführung Beispiel Varianten Abstract Prinzipien Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Welches Gestaltungsprinzip im einzelnen vorherrschend sein muß, läßt sich immer nur aus der Aufgabe und aus dem Fertigungshintergrund ableiten. Ihre übergeordnete Bedeutung ist damit eingeschränkt.

6 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Conjoint-Analyse Gestaltungs- prinzipien Beispiel Durchführung Beispiel Varianten Abstract Prinzipien Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Selbstschützende Lösung bei Kupplungen, Kraftschlußänderung unter Verzicht auf elastische Eigenschaften im Überlastfall. a. Federstabkupplung b. elastische Kupplung mit Schraubenfedern und besonderen Anschlägen zur Übernahme der Kräfte bei Überlast

7 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Conjoint-Analyse Gestaltungs- prinzipien Varianten Durchführung Beispiel Varianten Abstract Prinzipien Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Keine

8 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Conjoint-Analyse Gestaltungs- prinzipien Literatur Durchführung Beispiel Varianten Abstract Prinzipien Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Pahl,G./Beitz,W.; Konstruktionslehre; Springer-Verlag; Berlin; 1993 Beitz, W.; Grote, K.-H.; Dubbel – Taschenbuch für den Maschinen- bau; Springer-Verlag; Berlin; 1997

9 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Conjoint-Analyse Gestaltungs- prinzipien Weitere Informationsquellen Durchführung Beispiel Varianten Abstract Prinzipien Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Institut für Maschinenkonstruktionslehre und Kraftfahrzeugbau (mkl) Universität Karlsruhe (TH) Arbeitsgruppe Entwicklungsmethodik und Entwicklungsmanagement Dipl.-Ing. Norbert Burkardt Tel.: (0721) ; Fax: (0721)


Herunterladen ppt "Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Gestaltungsprinzipien."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen