Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rosten von Eisen – Korrosion von Eisen Chemie GFS Klasse 9 Pierre Schillinger Herr Bechter Zabergäu Gymnasium Brackenheim.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rosten von Eisen – Korrosion von Eisen Chemie GFS Klasse 9 Pierre Schillinger Herr Bechter Zabergäu Gymnasium Brackenheim."—  Präsentation transkript:

1 Rosten von Eisen – Korrosion von Eisen Chemie GFS Klasse 9 Pierre Schillinger Herr Bechter Zabergäu Gymnasium Brackenheim

2 Versuchsaufbau Stahlwolle Mit Salzwasser angefeuchtete Stahlwolle Stativ Rohr Wasser

3

4 Was ist im Verlauf der nächsten Stunden und Tage zu beobachten? ?

5 Nach einiger Zeit Beobachtung: Es liegt ein Zeichen für eine Reaktion vor (Farbveränderung), daher muss auch eine chemische Reaktion abgelaufen sein. Außerdem kann man im linken Reagenzglas Wasser beobachten, was darauf hinweist, dass ein Unterdruck entstanden sein muss. Des Weiteren lässt sich beobachten, dass nur die mit Salwasser angefeuchtete Stahl- wolle im linken Reagenzglas reagiert. Um was für eine Reaktion handelt es sich?

6 Beobachtung 2 Man kann nach einiger Zeit Wasser im linken Reagenzglas erkennen. Auf was lässt dies schließen? Aus dieser Beobachtung lässt sich schließen: Durch das Wegreagieren von Sauerstoff entsteht im Reagenzglas ein Unterdruck, welcher gefüllt werden muss.

7 Zusammenfassung Es handelt sich um eine Oxidation, bei der Eisen, Sauerstoff und Wasser beteiligt sind. Durch Einwirkung von Wasser und Sauerstoff auf Eisen bilden sich poröse Überzüge in rotbrauner Farbe. Wenn die Rostschichten dicker sind, blättern sie ab, so dass Wasser und Sauerstoff erneut Eisen angreifen können. Da Eisen ein eher unedles Metall und somit gierig auf Sauerstoff ist (siehe Heft), vollzieht sich dieser Vorgang leicht. Der Rostvorgang wird durch Salz beschleunigt. Solche zerstörerischen Vorgänge von Metall durch Umwelteinflüsse nennt man Korrosion.

8

9 Schutz vor Korrosion Wie könnte man sich vor Korrosion schützen?

10 Schutz vor Korrosion Es gibt natürlich noch einige andere Möglichkeiten sich vor Korrosion zu schützen; z.B. spezielle Legierungen. Es gibt mehrere Möglichkeiten sich vor Korrosion zu schützen: Verzinken - Passivierung: Man kann Eisen mit unedlerem Zink überziehen. Wenn verzinktes Eisen korrodiert, bildet die Zinkschicht Zinkoxid. Dieses Zinkoxid schützt das Eisen vor dem Rosten! Ein weiterer Vorteil: Falls einmal ein Riss in der Zinkschicht entsteht, rostet das Eisen trotzdem nicht, da Zink unedler (gieriger) als Eisen ist. Galvanisieren: Man überzieht Metalle mit edleren Metallen. Vorteil: Edle Metalle reagieren nicht mit Sauerstoff


Herunterladen ppt "Rosten von Eisen – Korrosion von Eisen Chemie GFS Klasse 9 Pierre Schillinger Herr Bechter Zabergäu Gymnasium Brackenheim."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen