Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ausbildung Feuerwehr EINSATZLEHRE. Ausbildung Feuerwehr Gefahren an der Einsatzstelle Atemgifte Angstreaktion Ausbreitung Atomare Strahlung Chemische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ausbildung Feuerwehr EINSATZLEHRE. Ausbildung Feuerwehr Gefahren an der Einsatzstelle Atemgifte Angstreaktion Ausbreitung Atomare Strahlung Chemische."—  Präsentation transkript:

1 Ausbildung Feuerwehr EINSATZLEHRE

2 Ausbildung Feuerwehr Gefahren an der Einsatzstelle Atemgifte Angstreaktion Ausbreitung Atomare Strahlung Chemische Stoffe Erkrankung,Verletzung Explosion Einsturz Elektrizität

3 Ausbildung Feuerwehr Gefahren bestehen

4 Ausbildung Feuerwehr Atemgifte

5 Ausbildung Feuerwehr

6 Einteilung in 3 Gruppen Gruppe 1 –Atemgifte mit erstickender Wirkung Gruppe 2 –Atemgifte mit Reiz-und Ätzwirkung Gruppe 3 –Atemgifte mit Wirkung auf Blut, Nerven und Zellen

7 Ausbildung Feuerwehr Angstreaktionen Angstreaktionen

8 Ausbildung Feuerwehr Subjektive Gefahren Paniksturm –Massenpsychische Erscheinung einer Gruppe von Menschen Panikstarre –Einzelpsychische Erscheinung einer einzelnen Person (es können auch die eigenen Einsatzkräfte betroffen sein

9 Ausbildung Feuerwehr Weitere Gefahren (bezogen auf die Einsatzkräfte und Mat) Fehlverhalten der Einsatzkräfte –Unnötige Gefahr durch Hektik, Verkennen der eigenen Leistung, Unfähigkeit, Leichtsinn –Mangelhafte Einsatzmittel (unnötigste Ursache) –Nichtbefolgen von Befehlen

10 Ausbildung Feuerwehr Ausbreitung Ausbreitung

11 Ausbildung Feuerwehr Wärmeleitung Wärmemitführung Wärmestrahlung Funkenflug und Flugfeuer Feuerbrücken Feuerüberschlag

12 Ausbildung Feuerwehr Weitere Möglichkeiten der Ausbreitung Bauliche und Betriebliche Mängel im vorbeugenden und betrieblichen Brandschutz Löschtechnische und taktische Fehler –Überlaufen von Behältern –Fettexplosionen –Staubexplosionen –Zu wenig Einsatzkräfte und Material

13 Ausbildung Feuerwehr Atomare Strahlung Atomare Strahlung

14 Ausbildung Feuerwehr entsprechend der Gesamtaktivität, bezogen auf die Stoffspezifischen Freigrenzen Einteilung in 3 Gefahrengruppen

15 Ausbildung Feuerwehr Einsätze bei Gefahrengruppe Iohne Sonderausrüstung Strahlenschutz IISonderausrüstung und Strahlenschutzüberwachung IIIwie Gruppe II und Anwesenheit Sachverständiger, Strahlenschutz

16 Ausbildung Feuerwehr Chemische Stoffe Chemische Stoffe

17 Ausbildung Feuerwehr Ätzende Stoffe –Entfalten eine direkte Reiz und Ätzwirkung auf Augen, Haut und Gewebe von Menschen und Tieren Gefahren durch Chemikalien

18 Ausbildung Feuerwehr (stark ätzende Stoffe) verursachen Verätzungen der Augen, der Haut und der Atemwege sowie Zerstörung der Bekleidung und der Geräte Säuren und Laugen

19 Ausbildung Feuerwehr Umweltgefährdende Stoffe Schädigen je nach Art und Wirkung Pflanzen,Boden, Grundwasser und Gewässer

20 Ausbildung Feuerwehr Giftige Stoffe Bewirken die Schädigung von Blut, Nerven oder Zellen von Menschen und Tieren

21 Ausbildung Feuerwehr Stickstoffdünger Zersetzen sich bei Temperaturen über 130 Grad Celsius. Dabei entstehen nitrose Gase und Ammoniak-Gas

22 Ausbildung Feuerwehr Mineralölprodukte Sind grundwasserschädigend und können je nach Art Brand- und Explosionsgefahren hervorrufen

23 Ausbildung Feuerwehr Erkrankung / Verletzung Erkrankung / Verletzung

24 Ausbildung Feuerwehr Artenvielfalt Platzwunden –Stumpfe Gewalteinwirkung Quetschwunden –Gewebequetschung Risswunden –Ganzer Körper Schnittwunden –Verletzung bis auf den Knochen Verbrennungen –Ganzer Körper Vergiftungen –Durch Brandrauch und Stoffe

25 Ausbildung Feuerwehr Explosion

26 Ausbildung Feuerwehr Explosionen - Begriffe Explosion –Deflagration –Detonation Druckbehälterzerrknall –Festigkeitsverlust des Behälters Stichflamme –Alle Arten möglich

27 Ausbildung Feuerwehr Einsturz

28 Ausbildung Feuerwehr Einsturz Schwächung der Tragfähigkeit –Abbrand Holz Erwärmung von Stahl (Festigkeitsverringerung) –Erwärmung von Stein (Strukturveränderung) Lockerung des Baugefüges Lockerung von Verankerungen und Querverbänden

29 Ausbildung Feuerwehr Einsturzursachen (Fortsetzung) Überlastung von Bauteilen –Durch aufbringen von Brandschutt / Löschwasser Wirkung quellfähiger Stoffe –z.B. Kornsilo Einfluss der Witterung –Freistehende Bauteile

30 Ausbildung Feuerwehr Elektrizität

31 Ausbildung Feuerwehr Elektrizität

32 Ausbildung Feuerwehr GESCHAFFT SCHLUSS UND AUS !!!!!


Herunterladen ppt "Ausbildung Feuerwehr EINSATZLEHRE. Ausbildung Feuerwehr Gefahren an der Einsatzstelle Atemgifte Angstreaktion Ausbreitung Atomare Strahlung Chemische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen