Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das amtliche Festpunkt-Informationssystem in Brandenburg Michael Neid AFIS ®

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das amtliche Festpunkt-Informationssystem in Brandenburg Michael Neid AFIS ®"—  Präsentation transkript:

1 Das amtliche Festpunkt-Informationssystem in Brandenburg Michael Neid AFIS ®

2 2 17. März 2010 | Referent: Michael Neid AFIS... … steht für Amtliches Festpunkt-InformationsSystem … ist das zukünftige Nachweissystem der Grundlagenvermessung für ca Höhenfestpunkte ca Lagefestpunkte ca Schwerefestpunkte 129 Geodätische Grundnetzpunkte 21 SAPOS-Referenzstationen

3 3 17. März 2010 | Referent: Michael Neid AFIS ersetzt... … die derzeit verwendeten Nachweissysteme - ANNI (Amtlicher Nachweis von Nivellementpunkten im Land Brandenburg) - ANGELA (Amtlicher Nachweis der geodätischen Lagefestpunkte) - FIS-Online (webbasierte Auskunft über Lage- und Höhenfestpunkte) - den Schwerepunktnachweis in Dateiform

4 4 17. März 2010 | Referent: Michael Neid Die technisch veralteten DV-Konzepte der Vermessungsverwaltungen sollen gründlich modernisiert werden. Die Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Bundesrepublik Deutschland (AdV) hat einen Rahmen für die Abbildung der realen Welt vorgegeben: die GeoInfoDok. Die Version 6.0 wird Grundlage der AAA-Einführung in Brandenburg. Dieses Konzept modelliert die Geobasisdaten unter Berücksichtigung von internationalen Standards, Normungen und Vereinbarungen (ISO, OGC, XML etc.). Die Führung der amtlichen Daten der Vermessungsverwaltungen soll zukünftig mit Standard-GIS-Produkten möglich sein und zu einer größeren Akzeptanz der Geobasisdaten führen. Integration, Harmonisierung und Standardisierung sollen eine Produktivitätssteigerung der Fortführungs- und Benutzungsprozesse, eine Öffnung der Verwaltung, wie auch die Erhöhung der Transparenz und Interpretierbarkeit bewirken. Grundlegendes

5 5 17. März 2010 | Referent: Michael Neid Zeitplan AFIS-Einführung Konzeption Beschaffung Probe-Migration Testdaten EQK, DHK Softwaretest Migration Produktion 2011 Schulungen

6 6 17. März 2010 | Referent: Michael Neid Wie ist der Stand? Die Migrationssoftware ist abgenommen. Die Migrationsregeln wurden getestet und ggf. angepasst. Probemigrationen verliefen größtenteils erfolgreich. Die DHK ist installiert und abgenommen. Die EQK wird derzeit beschafft. Eine Vorabversion zum Testen liegt vor. Der Auftragnehmer passt die EQK derzeit auf spezifische Anforderungen des Landes Brandenburg an. Vor der endgültigen Migration sind noch Vorarbeiten am Altdatenbestand erforderlich. Auf der LGB-Webseite sind Testdaten veröffentlicht. Für die Konzeption eines Vermessungsportals zum Vertrieb der Daten wurden Zuarbeiten geleistet.

7 7 17. März 2010 | Referent: Michael Neid Objektbildung Die Daten der Landesvermessung werden in 4 Objektarten erfasst: - AX_Lagefestpunkt - AX_Höhenfestpunkt - AX_Schwerefestpunkt - AX_Referenzstationspunkt Ein Objekt hat Attribute (Eigenschaften) und Beziehungen zu anderen Objekten. Alle Fragen zur Modellierung werden ausführlich unter beantwortet.

8 8 17. März 2010 | Referent: Michael Neid AX_Lagefestpunkt Beispiel: AX_Lagefestpunkt AX_Festpunkt Attribute: punktkennung gemeinde gemarkung katasteramt land relativeHoehe darstellungshinweis frueherePunktnummer interneBemerkungen nutzerspezifischeBemerkungen nameLagebeschreibung punktvermarkung AX_Lagefestpunkt Attribute: pfeilerhoehe klassifikation funktion Qualitaetsangaben Relationen: istIdentischMitHFP istZentrumZu istExzentrumZu istIdentischMitSVP... AX_Punktort Attribute: position koordinatenstatus ueberpruefungsdatum hinweise qualitaetsangaben Ist abgeleitet aus... Kardinalität 1...* AX_Schwere Attribute: schwerewert schweresystem schwerestatus schwereanomalie aufstellhoehe ueberpruefungsdatum hinweise qualitaetsangaben Kardinalität 0...* AX_Skizze Attribute: skizzenname skizzenart bemerkungen Kardinalität 0...*

9 9 17. März 2010 | Referent: Michael Neid NAS-Ausgabe Normbasierte Austauschschnittstelle Objektbeziehungen Stark gekürzte Darstellung!

10 März 2010 | Referent: Michael Neid Auskunftserteilung Es werden weiterhin analoge Auszüge aus dem Festpunktnachweis angeboten: - Festpunktübersichten - Festpunktbeschreibungen - Auszüge in Listenform Digitale Daten werden im NAS-Format bereitgestellt. Die Aktualisierung von Daten beim Nutzer kann über die nutzerbasierte Bestandsdaten-Aktualisierung (NBA- Verfahren) erfolgen.

11 März 2010 | Referent: Michael Neid Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg Dezernat Geodätischer Raumbezug Heinrich-Mann-Allee 103 (Haus 19) Potsdam Tel. (0331) Tel. (0331) © Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg


Herunterladen ppt "Das amtliche Festpunkt-Informationssystem in Brandenburg Michael Neid AFIS ®"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen