Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Letzte Aktualisierung: 2007-11-12 Spree WS 2008/2009 Klassifikationen Eine Sache hat viele Aspekte Eier Deklaration

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Letzte Aktualisierung: 2007-11-12 Spree WS 2008/2009 Klassifikationen Eine Sache hat viele Aspekte Eier Deklaration"—  Präsentation transkript:

1 Letzte Aktualisierung: Spree WS 2008/2009 Klassifikationen Eine Sache hat viele Aspekte Eier Deklaration Kaufe nie ein 3, denn es kommt aus Quälerei?

2 Beispiel Eierklassifikation Beispiel Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2008/2009 S. 2 Haltungs -art Erzeuger- land BundeslandBetrieb 0 Bio 1 Freiland 2 Boden 3 Käfig DE NL AT FR IT ES PL CZ HU UK.. 01 Schleswig- Holstein 02 Hamburg 03 Niedersachsen 04 Bremen 05 Niedersachsen.. 12 Brandenburg 13 Mecklenburg Dasenbrock 1 – DE ? Facetten

3 Facetten und Foci Facetten Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2008/2009 S. 3 Haltungs- art Erzeuger- land BundeslandBetrieb 0 Bio 1 Freiland 2 Boden 3 Käfig DE NL AT FR IT ES PL CZ HU UK.. 01 Schleswig-Holstein 02 Hamburg 03 Niedersachsen 04 Bremen 05 Niedersachsen.. 12 Brandenburg 13 Mecklenburg Dasenbrock Facetten Foci

4 Was sind Facetten? Was sind Facetten? Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2008/2009 S.4 Klassen, die nach einem einzigen, einheitlichen Teilungsgesichtspunkt gewonnen wurden und sich gegenseitig ausschließen (disjunkt sind). (nach: Laisiepen u.a.: Grundlagen der praktischen Information und Dokumentation, 1972, S. 260) Eine Facette fasst alle Foci zusammen, die ein und denselben Aspekt eines Wissensgebietes repräsentieren. (Quelle: U. Schulz, Glossar) Der Aspekt der Biohaltung bildet eine Facette auf dem Gebiet der Haltungsart. Die Facette umfasst Foci wie Freiland und Käfighaltung. Beispiel:

5 Facettenklassifikation Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2008/2009 S. 5 auch: analytisch-synthetische Klassifikationen nennt man Klassifikationen, die, ihren Gegenstandsbereich in Einzelaspekte (Facetten und Foci) unterteilen (analytisch) und beim Klassifizieren die Einfachklassen zu differenzierten Klassen zusammensetzen (synthetisch ) Facettenklassifikation

6 Arbeitsschritte zur Erstellung einer Facettenklassifikation Arbeitsschritte Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2008/2009 S. 6 Objekte / Dokumente sammeln Objekte auflisten – Eigenschaften bestimmen Merkmale gruppieren – Facetten bilden Foci innerhalb der Facetten ordnen Hinzufügen einer Notation Festlegung einer Citation Order Testen – Klassifizieren von Beispieldokumenten

7 Objekte sammeln Objekte sammeln Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2008/2009 S. 7

8 Objekte auflisten, Eigenschaften bestimmen Objekte auflisten Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2008/2009 S. 8 Dreieck Kreis Rechteck Rot Grün Gelb Blau Rotes Dreieck Gelber Kreis Grünes Rechteck Grüner Kreis Blaues Dreieck Blaues Rechteck

9 Facetten bilden und Foci zuordnen Facetten bilden Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2008/2009 S. 9 Facetten Foci Farbe Rot Grün Gelb Blau Form Dreieck Kreis Rechteck

10 Notationssystem erstellen Notationssystem Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2008/2009 S. 10 FA blblau gegelb grgrün rorot Farbfacette FO drDreieck krKreis reRechteck Formfacette FAbl FOre Citation Order bestimmen: Farbe Form ???

11 Aufgabe Facettenklassifikation Aufgabe Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2008/2009 S. 11 Erstellen Sie bitte eine Facettenklassifikation für Testberichte zu folgenden Haarwaschmitteln Silverwash: Shampoo mit Apfelduft für das reife Haar Junior: Parfümfreies Kindershampoo YinYan: ein Shampoo für die ganze Familie mit dem Duft des grünen Tees Meeresbrise: pflegendes Shampoo mit einem Hauch Meeresbrise, speziell für Männerhaar Glem vital: Shampoo for men mit Hopfen Wela power: Shampoo speziell für dünnes Haar Marilyn: speziell für blondiertes Haar Ladies only: für normales Frauenhaar mit dem frischen Duft der Zitrone Goldylocks: Spezialshampoo für lockiges Haar Black Beauty: Spezialshampoo für schwarzes Haar Einfach für alle

12 Quellen und weiterführende Ressourcen Quellen / Ressourcen Bertram, Jutta: Einführung in die inhaltliche Erschließung. Würzburg: Ergon Verlag, 2005, Kap. 9 Brian Buchanan: Bibliothekarische Klassifikationstheorie. München u.a.: Saur, Kap. 2-4 DIN : Klassifikationssysteme : Erstellung und Weiterentwicklung von Klassifikationssystemen, Stand: Januar 1987 Denton, William: Wie man eine Facettenklassifikation erstellt und diese ins Web stellt. Teil 1 / Jursa, Jan (Übers.). Institut für Informationsarchitektur : Onlineressource: Eric J. Hunter: Classification Made Simple. Kap. 3: Faceted Classification, Kap. 5: Hierarchical Classification und Kap. 9: Advantages and Disadvantages of Faceted and Enumerative Classification Hans-Jürgen Manecke: Klassifikation. In: Grundlagen der praktischen Information und Dokumentation. Hrsg. Marianne Buder et al.- 4. völlig neu gefasste Ausg.- München u.a.: Saur, 1997 Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2008/2009 S. 12


Herunterladen ppt "Letzte Aktualisierung: 2007-11-12 Spree WS 2008/2009 Klassifikationen Eine Sache hat viele Aspekte Eier Deklaration"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen